Startseite » Computer & Technik » Andrew Martin, ehemaliger CFO von SBT Venture Capital, tritt dem Beratungsgremium von Fineqia bei

Andrew Martin, ehemaliger CFO von SBT Venture Capital, tritt dem Beratungsgremium von Fineqia bei

Fineqia International Inc. (das “Unternehmen” oder “Fineqia”)
(CSE: FNQ) (OTCPink: FNQQF) (Frankfurt: FNQA) heißt heute Andrew
Martin, den Chief Financial Officer (CFO) von SBT Venture Capital, in
seinem Beratungsgremium willkommen.

Andrew ist seit mehr als 30 Jahren im “Deal Business” tätig. Er
war bei der Chemical Bank als Banker für die Projektfinanzierung
sowie die fremdkapitalfinanzierte Unternehmensübernahme und später im
unternehmenseigenen Private-Equity Geschäft tätig, wo er für das
Co-Investment in mehr als 20 Transaktionen sowie profitable Ausstiege
von Portfoliounternehmen verantwortlich war.

Seitdem hat Andrew einen HINWI-Pledge-Fund verwaltet, einen
TMT-Fonds im Wert von 300 Millionen US-Dollar mit einem großen
Pensionsfonds und einer überstaatlichen Einrichtung erfolgreich
ausgehandelt und dokumentiert und Unternehmen bei
Akquisitionen/Veräußerungen sowie in der Kapitalbeschaffung und
Fremdfinanzierung beraten. Zuletzt hat er junge Unternehmen in
verschiedenen Sektoren beraten und war CFO für die
Frühphasenfinanzierung von Sberbank–s Fintech – SBT Venture Capital
bis 2015.

“Wir freuen uns, Andrew in unserem Beratungsgremium willkommen
heißen zu können”, erklärte Martin Graham, Vorstandsvorsitzender von
Fineqia. “Seine langjährige Erfahrung in Beratungsunternehmen für die
Kapitalbeschaffung und Fremdfinanzierung wird sich für den Erfolg
unserer Plattform von unschätzbarem Wert erweisen.”

Das Beratungsgremium von Fineqia und dessen Mitglieder sind keine
leitenden Angestellten oder Direktoren des Unternehmens.

Über Fineqia International Inc.

Das Geschäftsmodell von Fineqia besteht in der Bereitstellung
einer Online-Plattform und damit verbundener Dienstleistungen zur
Platzierung von Schuld- und Beteiligungstiteln, die zunächst
ausschließlich im Vereinigten Königreich angeboten werden. Die
Plattform wird sämtliche Risiken durchleuchten und die vorhandenen
Möglichkeiten objektiv darstellen. Weitere Informationen finden Sie
unter http://www.fineqia.com.

WEDER DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE NOCH DEREN
AUFSICHTSRECHTLICHER DIENSTLEISTER ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG FÜR DIE
ANGEMESSENHEIT BEZIEHUNGSWEISE RICHTIGKEIT DIESER PRESSEMITTEILUNG.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält unter Umständen zukunftsgerichtete
Aussagen. Alle Aussagen mit der Ausnahme von historischen Tatsachen,
die Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beschreiben, von denen
die Gesellschaft annimmt, erwartet oder voraussieht, dass sie sich in
der Zukunft ereignen werden oder könnten (einschließlich und ohne
Einschränkung Aussagen über potenzielle Akquisitionen und
Finanzierungen), sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete
Aussagen sind allgemein an der Verwendung von Wörtern wie “könnte”,
“wird”, “sollte”, “weiterhin”, “erwartet”, “voraussieht”,
“geschätzt”, “angenommen”, “beabsichtigt”, “plant” oder
“prognostiziert” oder der Negation dieser Wörter sowie anderer
Variationen dieser Wörter oder vergleichbarer Terminologie zu
erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von
Risiken und Unsicherheiten, die größtenteils nicht von der
Gesellschaft kontrolliert oder vorhergesehen werden können und die
dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse der
Gesellschaft erheblich von denen unterscheiden, die in diesen
zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu den Faktoren, die
dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder
Ereignisse wesentlich von aktuellen Erwartungen unterscheiden, zählen
unter anderem das Unvermögen der Gesellschaft, die Änderung des
Geschäfts abzuschließen oder ausreichende Finanzierungsmittel
einzuholen, und andere Risiken, die in öffentlichen Registern der
Gesellschaft bei den entsprechenden Wertpapierregulierungsbehörden
offengelegt sind. Jede zukunftsgerichtete Aussage gibt nur die Sicht
zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie geäußert wird, außer wenn
geltende Wertpapiergesetze etwas Anderes verlangen. Die Gesellschaft
schließt jegliche Absicht oder Verpflichtung aus, zukunftsgerichtete
Aussagen zu aktualisieren.

Karolina Komarnicka, Chief Marketing Officer, T: +1(778)654-2324,
E: info@fineqia.com , W: http://www.fineqia.com

Original-Content von: Fineqia International Inc, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 6. April 2017. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis