Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Katalogsystem und Katalogproduktion für TRUMPF: Von manuell zu automatisch

Katalogsystem und Katalogproduktion für TRUMPF: Von manuell zu automatisch

Das Projekt bestand aus vielen Teilen: Aufbau des Katalog-Datenbestandes per Pflege, Ausgabeprogrammierung für drei unterschiedliche Kataloge, Satz statischer Seiten, Implementierung und Durchlaufen eines Übersetzungsprozesses sowie Betreuung der Katalogproduktion in mehreren Sprachen, inklusive Korrekturen, bis zur Druckdatenlieferung.
Hoch konfigurierbares System trotz hohem Automatisierungsgrad
Neben den drei gedruckten Katalogen selbst steht nun ein hoch konfigurierbares Katalog-System zur Verfügung, mit Pflegeoberfläche für die Produktdaten und Einstellmöglichkeiten bis hin zu den verwendeten Farb- und Schrifteinstellungen. Für den 5-Farb Druck ? ebenfalls optional einstellbar ? berechnet das System automatisch den Platzbedarf der konfigurierten Sprachen und sorgt so für zusätzliche Produktionssicherheit.
Die drei Kataloge bilden das jeweilige TRUMPF-Sortiment für verschiedene Produktbereiche ab. Jeder Katalog beinhaltet nicht nur Produkt-Seiten, sondern auch automatisch generierte Überblick-Seiten, Indexe sowie Marketing-Seiten. Letztere werden individuell erstellt, Platzierung und Paginierung erfolgen automatisch über das System.
Kurze Projektlaufzeit durch agiles Vorgehen
Für den Zeitplan war insbesondere relevant, dass im Aufbau des Systems drei Projektteile agil und praktisch gleichzeitig liefen: Die Anlage der Produkt- und Mediendaten aus bestehenden InDesign-Daten, die Programmierung der Ausgabetemplates sowie die Realisierung der Datenbeschaffung und Steuerlogiken für die Konfiguration des Kataloges. Das Objektmodell der Katalogdaten war so bis zum Ende flexibel und konnte an die Anforderungen von TRUMPF angepasst werden.
Die komplette Laufzeit von der Auftragserteilung bis zur Druckdatenlieferung (mehrere hundert Seiten, jeweils mehrsprachig) lag damit bei nur etwa 12 Monaten.
Die Generier-Zeit für einen Katalog mit knapp 200 Seiten liegt bei unter 5 Minuten; das System erzeugt die Daten jeweils automatisch in PDF und InDesign.

Kittelberger media solutions ist Systemanbieter, Service-Dienstleister und Agentur in den Bereichen Internet, Product Information Management/Media Asset Management (PIM/MAM) und Cross Media Publishing.
Kittelberger media solutions ist seit gut 15 Jahren mit dem PIM-Systemadvastamedia® am Markt und damit einer der erfahrensten PIM-Anbieter im europäischen Raum. Neben advastamedia® bietet Kittelberger media solutions mit ca. 100 Mitarbeitern eine breite Palette an Leistungen entlang der Information Supply Chain an: Pflege der Daten, Realisierung jeglicher Media- und PIM-Outputs in Print/Online/Mobile, Beratung in der Datenmodellierung, Architektur von Publishing-Landschaften, Workflow-Unterstützung, Hosting und Betrieb im eigenen Rechenzentrum. Ein auf Datenexporte und Massenimports spezialisiertes Support-Team stellt auch im laufenden Betrieb kurze Reaktionszeiten sicher.
Sitz des 1966 gegründeten Unternehmens ist Reutlingen, seit 2012 besteht zudem ein Büro in Shanghai/China mit einem breiten Netzwerk im asiatischen Raum.
Weitere Informationen zum Unternehmen Kittelberger media solutions GmbH und zu den Lösungen und Produkten finden Interessenten unter www.kittelberger.de

Posted by on 25. April 2017. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis