Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Textile Werbetechnik mit Digitaldrucklösungen von EFI

Textile Werbetechnik mit Digitaldrucklösungen von EFI

Electronics For Imaging, Inc. (NASDAQ: EFII) bietet jetzt eines der branchenweit stärksten Portfolios mit Digitaldrucksystemen für die Textilproduktion. Signage-Kunden von EFI, beispielsweise der französische Digitaldruckspezialist CIDI und das US-Unternehmen Imagine! Express nutzen die damit verbundenen umfangreichen und profitablen Geschäftschancen. 
Zu den von EFI angebotenen digitalen Textildruckern gehört die Serie EFI? VUTEk® FabriVU®. Diese Produktreihe, die demnächst auch bei den Fachmessen Fespa und PacPrint vorgestellt wird, soll Kunden durch hohe Druckqualität und hohen Produktionsdurchsatz einen schnellen Zugang zum Soft-Signage-Geschäft mit textiler Werbetechnik eröffnen. Zu den Soft-Signage-Druckern von EFI gehören auch die Serien EFI Reggiani ONE und PRO für etablierte Soft-Signage-Produzenten, die sich gezielt weiterentwickeln möchten und eine höhere Rentabilität mit hervorragender Bildqualität und höherer Volumenkapazität anstreben. Alle genannten Produkte sind Ergebnis des branchenführenden Expertenwissens von EFI Reggiani – Marktführer mit 70 Jahren Textildruckerfahrung – sowie der anerkannten Kompetenz von EFI für Workflow-, Farbmanagement- und Unternehmensführungslösungen. 
„Beste Komplettlösung“ für Kapazitätssteigerung um 500 Prozent
Imagine! Express bearbeitet Aufträge für Kunden im Bereich Einzelhandel, Museum, Messe und Unternehmensdekoration. Das Unternehmen hatte eine Reihe von älteren Druckmaschinen im Einsatz, deren Lebensdauer sich dem Ende näherte. Man entschied sich für den Umstieg vom primär für den Textildirektdruck genutzten Dispersionsdruckverfahren auf den Transferdruck. Dazu wurden Systeme mit einer Druckbreite von 3,4 Metern erworben: EFI VUTEk FabriVU 340 und EFI Reggiani PRO 340. Die beiden Produktionsanlagen haben im Unternehmen nicht nur die Qualität erhöht, sondern auch die Kapazität um 500 Prozent gesteigert. 
„Als wir uns mit den bestehenden Möglichkeiten beschäftigten, peilten wir das Transferdruckmodell an, da damit unserer Meinung nach die klarste Darstellung mit der größten Farbtiefe entsteht“, erläutert Mike Lecus, der Präsident des Unternehmens. „Unsere Maschine für den Direktdispersionsdruck hätte noch eine Weile durchgehalten. Dennoch entschieden wir uns, sie durch den FabriVU 340 zu ersetzen, um einen strategisch besser ausgerichteten Workflow zu erhalten, mit dem wir uns voll auf den Transferdruck konzentrieren.“ 
„Da auch die EFI Reggiani PRO 340 dazukam, konnten wir unsere Kapazität um 500 Prozent steigern, ohne dass zusätzliches Personal in der Druckabteilung erforderlich war“, so Mike Lecus weiter. „Durch unsere Kaufprüfung kamen wir zu dem Schluss, dass EFI die beste Komplettlösung für unser Unternehmen anbietet.“ 
VUTEk FabriVU-Drucker haben sich mit ihrer beispiellosen Kombination aus Produktivität und Qualität erfolgreich als Unterstützung für Werbetechnik- und Display-Unternehmen bewährt, die auf hochwertigere Soft-Signage-Anwendungen umsteigen. Ein neues Soft-Signage-Modell mit 5,2 Meter Druckbreite – der EFI VUTEk 520 – wurde bei einigen Kunden in Europa und Nordamerika bereits installiert. Diese Unternehmen bieten nun größere Displays, Theaterkulissen und andere großformatige Grafiken, die nicht aus mehreren Elementen zusammengesetzt werden müssen. 
Positive Revolution bei CIDI
CIDI, ein auf textile Werbetechnik spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in einem Vorort von Paris, hat im vergangenen Jahr einen EFI Reggiani PRO 340 mit 3,4 Meter Druckbreite gekauft, um die eigene Position im Soft-Signage-Bereich zu stärken und sich neue Geschäftschancen mit Textildruckgrafiken zu erschließen. 
„Mit seiner Produktivität, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit hat dieser Drucker bei unserer Arbeitsweise eine echte positive Revolution ausgelöst“, freut sich CIDI-Mitbegründer Henri Dias. „Unsere Kunden sind auf Wachstumsmärkten mit guten Margen aktiv, besonders betrifft das den Wohndekormarkt. Der Drucker bietet uns eine enorme Flexibilität zur Unterstützung dieser Kunden. Wir können damit eine breite Palette von Textilien verarbeiten, und in Bezug auf Reaktionsfähigkeit und Druckqualität sind wir besser als die meisten Mitbewerber.“ 
Branchenweit einziges Komplettangebot mit Digitaldruck-Workflow und Drucksystem
Zur Ergänzung der Drucksysteme VUTEk FabriVU sowie Reggiani ONE und PRO bietet EFI den branchenweit einzigen Komplett-Workflow für die Werbetechnikproduktion: Die fortschrittliche Web-to-Print- und E-Commerce-Software von EFI lässt sich in die digitalen Frontend-Systeme vom Typ EFI Fiery® integrieren, sodass branchenführende Farbmanagement- und Produktivitätstools zur Verfügung stehen. Die umfassende zertifizierte EFI Midmarket Print Suite auf Basis der preisgekrönten MIS/ERP-Software Pace? sorgt bei der Produktion von Grafiken im Supergroßformat für äußerst präzise Terminplanung, Kalkulation, Rechnungslegung und vieles mehr. 
„Textile Werbetechnik ist mit zahlreichen Vorteilen verbunden“, sagt Marco Boer, Vice President von I.T. Strategies, einem auf die Digitaldruckbranche spezialisierten Marktforschungsunternehmen. „Die textilen werbetechnischen Anlagen haben nicht nur eine luxuriöse Anmutung, sie bieten auch einen erheblichen wirtschaftlichen Nutzen bei Produktion, Versand und Lagerung: Sie lassen sich leicht zusammenfalten bzw. -rollen und wiegen in der Regel weniger als herkömmliches Vinyl. Bei Schildern und Displaygrafiken gibt es viele Möglichkeiten für den intensiveren Einsatz von Textildrucktechnologien, die sich in den vergangenen Jahren wesentlich weiterentwickelt haben.“ 
This news release contains forward-looking statements, that are statements other than statements of historical fact including words such as „anticipate“, „believe“, „estimate“, „expect“, „consider“, „plan“ and similar, any statements related to strategies or objectives of management for future operations, products, development, performance, any statements of assumptions or underlying any of the foregoing and any statements in the future tense. Forward-looking statements are subject to certain risks and uncertainties that could cause our actual or future results to differ materially. For further information regarding risks and uncertainties associated with EFI–s businesses, please refer to the risk factors section in the Company–s SEC filings, including, but not limited to, its annual report on Form 10-K and its quarterly reports on Form 10-Q. EFI undertakes no obligation to update information contained herein, including forward-looking statements.

Das weltweit agierende Technologieunternehmen EFI? (NASDAQ: EFII) mit Sitz im kalifornischen Silicon Valley ist ein Schrittmacher der Digitalisierung in der Druckbranche. Mit Produkten zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität engagieren wir uns leidenschaftlich für die Förderung des Erfolgs unserer Kunden. Wir entwickeln dazu bahnbrechende Technologien für die Produktion von Beschilderungen, Verpackungen, Textilien, Keramikfliesen und personalisierten Dokumenten. Zur Auswahl stehen eine breite Palette von Drucksystemen, Tinten und digitalen Frontend-Systemen sowie ein umfassendes Paket für die Unternehmens- und Fertigungsabläufe – der gesamte Produktionsprozess wird damit optimiert. (www.efi.com)

Posted by on 28. April 2017. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis