Startseite » Allgemein » Neue Version von Consol CM unterstützt schnelle Applikationsentwicklung

Neue Version von Consol CM unterstützt schnelle Applikationsentwicklung

München, 4. Mai 2017 – Full-Service-Provider Consol hat seine kundenzentrierte BPM-Lösung Consol CM umfassend erweitert. Sie ist als Low-Code-Entwicklungsplattform konzipiert und unterstützt alle relevanten Prozesse in den Bereichen BPM, CRM und Case Management.

Die neue Version 6.11 der branchenübergreifend und flexibel einsetzbaren Software Consol CM bietet wie bisher elementare Business-Process-Management (BPM)- und Customer-Relationship-Management (CRM)-Funktionen. Eine deutlich stärkere Gewichtung als bei den Vorgängerversionen erhält vor allem das Thema Case Management, das heißt die Unterstützung nicht-sequenzieller Abfolgen von Prozessaktionen und Fokussierung auf menschliche Interaktionen. Komplexe, wissensintensive Prozesse und auch situationsbezogene Entscheidungen erfordern ein hohes Maß an Abstimmung und Kollaboration. Die Case-Management-Funktion von Consol CM orchestriert die Kommunikation und den Wissensaustausch unter den Experten, und zwar auch abteilungs- und standortübergreifend. Positiver Nebeneffekt: Dadurch entsteht quasi von alleine eine Wissensbasis und die Grundlage für Auswertungen und Process-Mining.

Ein Highlight der neuen Version ist, dass sie als Low-Code-Entwicklungsplattform dienen kann, das heißt, individuelle Lösungen sind ohne Programmierkenntnisse konzipierbar. Die Lösung bietet mit Administration, Konfiguration und Weboberfläche „Out-of-the-Box“ alle erforderlichen Features für die schnelle Entwicklung oder Modifikation von Applikationen. Fachabteilungen und Business-Analysten können damit auch weitgehend unabhängig von der IT in Entwicklungsprozesse eingebunden werden. „Mit dem Low-Code-Ansatz können Unternehmen ihre Agilität erhöhen und Zeit sowie Kosten einsparen. Erste Tests haben ergeben, dass sich mit der neuen Lösung die Time-to-Market für neue Geschäftsanwendungen um bis zu 70 Prozent verringert“, betont Engelbert Tomes, Bereichsleiter Marketing & Sales bei Consol.

Mit der Realisierung der Low-Code-Plattform greift Consol auch einen zentralen Markttrend auf. Die Marktforscher von Forrester sehen hierin bereits einen eigenen Markt und eine eigenständige Softwarekategorie. Die Nachfrage nach Lösungen, die eine schnelle Entwicklung und Bereitstellung von Unternehmensanwendungen unterstützen, nimmt auf breiter Front zu.

Im Hinblick auf die möglichen Anwendungsfelder fokussierte die Lösung Consol CM in der Vergangenheit hauptsächlich die drei Bereiche Customer Service, Lead Management und Helpdesk. In der neuen Version ist das Anwendungsspektrum, für das sich die Lösung optimal eignet, nun signifikant erweitert worden. Es umfasst im Wesentlichen die folgenden klassischen Business-Segmente:

• Customer Service

• Sales Management

• IT Service Management

• Interne Dienste

• Task Management

• Personalmanagement

• E-Government

• Auftragsmanagement

• Qualitätsmanagement

Darüber hinaus bietet die Lösung aber auch flexible Konfigurationsmöglichkeiten für die Abdeckung unternehmens- beziehungsweise branchenspezifischer Prozesse. Dabei kann die Prozessausführung teil- und vollautomatisiert erfolgen. Durch offene Schnittstellen lässt sich die Lösung nahtlos in bestehende IT-Landschaften integrieren.

Verfügbar ist die neue Version von Consol CM ab sofort.

Diese Presseinformation und Bildmaterial sind unter www.pr-com.de/consol abrufbar.

Posted by on 4. Mai 2017. Filed under Allgemein,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis