Startseite » Computer & Technik » TÜV Rheinland erwirbt Wireless-Labor in Schweden / Gründung der Landesgesellschaft TÜV Rheinland Sweden / Breitflächiges Engagement im Bereich der Drahtlos-Technologien

TÜV Rheinland erwirbt Wireless-Labor in Schweden / Gründung der Landesgesellschaft TÜV Rheinland Sweden / Breitflächiges Engagement im Bereich der Drahtlos-Technologien

Der weltweit tätige Prüfdienstleister TÜV
Rheinland hat mit der Akquisition eines Wireless-Labors im
schwedischen Lund sein globales Engagement im Bereich der
Drahtlos-Technologien ausgebaut. Zugleich bildet der Laborerwerb den
Grundstein für die neu gegründete TÜV Rheinland-Landesgesellschaft in
Schweden. Erworben wurde das Wireless-Labor von Tech Mahindra, einem
Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen in den Bereichen
Information, Kommunikation und Technologie. Mit der Laborakquisition
erweitert TÜV Rheinland sein europäisches Wireless-Netzwerk auf vier
Standorte. Neben Schweden ist TÜV Rheinland auch in Köln, Nürnberg
und Leek (Niederlande) mit entsprechenden Einrichtungen vertreten.

„Wir können der Industrie jetzt Prüfungen im Bereich
Langstreckenfunk wie 2G, 3G und LTE sowie
Antennen-Performance-Prüfungen wie Over The Air – kurz OTA –
anbieten“, erläutert Stefan Kischka, Vice President Wireless
/Internet of Things bei TÜV Rheinland. „Das Labor in Lund ist eine
sehr gute Plattform für TÜV Rheinland, um den Markt in Skandinavien
vollständig erschließen zu können“, ergänzt Anders Nordlöf,
Geschäftsführer der Landesgesellschaft TÜV Rheinland Sweden AB. Das
Labor in Lund befindet sich im Herzen eines Technologieclusters aus
Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, Herstellern und
Integratoren. „Künftig werden wir uns an diesem Standort zusätzlich
auf regulative Prüfungen und Zulassungen sowie verschiedene
Protokoll-Prüfungen konzentrieren“, so TÜV Rheinland-Experte Kischka.

Der Ausbau von Prüfkapazitäten für Funktechnologien zählt ebenso
wie beispielsweise Cyber-Sicherheit und autonomes Fahren zu den
Zukunfts- und Digitalisierungsthemen, auf die sich der
Prüfdienstleister künftig verstärkt konzentrieren wird.

Weitere Informationen unter www.tuv.com sowie auf der TÜV
Rheinland-Plattform „Connected to the future“ zu Zukunftsthemen des
Unternehmens unter www.tuv.com/c2f.

Pressekontakt:
Ansprechpartner Presse: Antje Schweitzer, Telefon: +49 221 806-5597.
Die ausführliche Fassung dieser Presseinformation sowie alle
aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse und
www.twitter.com/tuvcom_presse.

Original-Content von: T?V Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 11. Mai 2017. Filed under Computer & Technik,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis