Startseite » Allgemein » Digit@l World 2017: Netzlink entwickelt mit Schülern den „Magic Mirror“

Digit@l World 2017: Netzlink entwickelt mit Schülern den „Magic Mirror“

Braunschweig, im Mai 2017 — Auch in diesem Jahr haben wieder einige Praktikanten, Schülerinnen und Schüler vielfältige Einblicke in das IT-Systemhaus Netzlink Informationstechnik GmbH bekommen. Mit dem Ziel, bei jungen Menschen die Begeisterung für die Welt der IT zu entfachen, liegen Netzlink auch über Ausbildung und duales Studium hinaus viele Projekte am Herzen. Vor einigen Tagen ging nun zum dritten Jahr in Folge das Schülerprojekt „digit@l world“ zu Ende.

Wie auch im Vorjahr hat Netzlink an der digit@l world teilgenommen und mit sechs Schülern der IGS Franzsches Feld in Braunschweig vier spannende Nachmittage verbracht. Gemeinsam mit den Netzlink-Azubis Gian Luca und Marvin und den dualen Studenten Samantha und Ulrich haben die Zwölftklässler an ihrem Projekt gearbeitet – dem Magic Mirror. Auf eine mit Spiegelfolie beklebte Scheibe projiziert ein dahinter angebrachter Monitor Informationen, die die Schüler zuvor auf dem Raspberry Pi, einem kleinen Computer, programmiert haben. Im Klassenzimmer aufgehängt sehen alle Schülerinnen und Schüler nun auf einen Blick den Stundenplan, die Wettervorhersage oder wie lange es noch bis zu den nächsten Ferien dauert.

Mit eigenen Ideen zu eigenen Projekten – Ausbildung bei Netzlink
Die Idee zu diesem „Zauberspiegel“ hatte der Azubi Gian Luca schon lange vor der diesjährigen digit@l world. In einem gemeinsamen Projekt aller Auszubildenden bei Netzlink sind seit dem letzten Jahr viele kleine Projekte entstanden, die in Kleingruppen eigenständig umgesetzt worden sind. So hat sich neben der Gruppe um den Magic Mirror auch eine Kleingruppe mit der Überarbeitung der Karriereseite für Azubis auf der Netzlink-Homepage beschäftigt. Dort sind nun interessante Steckbriefe der Nachwuchs-ITler zu lesen. Und auch das von einer anderen Gruppe gedrehte Video gibt Bewerberinnen und Bewerbern einen witzigen Einblick in die Ausbildung bei Netzlink.

Von Azubi-Projekten, über die digit@l world bis zum Zukunftstag
Neben Azubi-Projekten, digit@l world und Co liegt Netzlink auch der jährlich stattfindende Zukunftstag für Schülerinnen und Schüler sehr am Herzen. Bereits lange vor dem Tag im April ist die Teilnehmerliste jedes Jahr ausgebucht. Das Interesse, einmal in die Arbeit eines IT-Systemhauses reinzuschnuppern ist riesig. Auch in diesem Jahr haben wieder neun Schüler hinter die Kulissen geschaut. „Ganz besonders freuen wir uns natürlich, wenn nach einiger Zeit dann Bewerberinnen und Bewerber wieder auf Netzlink zukommen, weil sie sich an ihren spannenden Zukunftstag, das Projekt bei digit@l world oder ihr Praktikum erinnern“, berichtet Tamara Ostermann, Geschäftsführerin bei Netzlink.

Wer gerne einmal länger als einen Tag bei Netzlink hereinschnuppern möchte, kann sich hier über die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten informieren. Ob Praktikum, Ausbildung oder duales Studium – Interessenten können sich gern direkt beim Braunschweiger Systemhaus melden oder sich unter https://netzlink.com/karriere/ informieren.

Posted by on 31. Mai 2017. Filed under Allgemein,Technik & Elektronik. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis