Startseite » Business & Software » New Media & Software » DeskCenter nimmt sich den IT Service Desk vor

DeskCenter nimmt sich den IT Service Desk vor

Leipzig, 31. Mai 2017 – Die DeskCenter Solutions AG, Anbieter von Lösungen für das IT Infrastruktur und IT Lifecycle Management, wird in den kommenden Releases einen Schwerpunkt auf den integrierten Service Desk legen. Das hat der Softwarehersteller im Rahmen seiner Roadmap bekanntgegeben.

Die DeskCenter Management Suite umfasst bereits heute ein Servicemanagement-Modul für den täglichen IT-Support. IT-Manager steht darin ein Helpdesk-Tool für die Ticket-Bearbeitung sowie eine Knowledge-Base und ein Self-Service-Portal für Anwender zur Verfügung. Damit unterstützen Unternehmen unter anderem ihr Incident- und Problem Management. Eine Entlastung der IT-Ressourcen entsteht vor allem durch die enge Verzahnung mit den anderen Modulen für Inventarisierung, Asset- und Lizenzmanagement sowie für Software Deployment und Compliance der Suite. Denn alle Module arbeiten auf einer gemeinsamen Plattform vollständig integriert zusammen. Eine zusätzliche Anbindung der einzelnen Komponenten ist daher nicht erforderlich. Für die Integration mit vorhandenen Applikationen bietet die DeskCenter Management Suite zudem entsprechende Schnittstellen.

Mehr Agilität für individuelle Prozessunterstützung

Die geplanten Neuerungen in der DeskCenter Management Suite werden IT-Verantwortlichen zusätzliche Flexibilität bei der Annahme und Abwicklung von Service Requests bieten. Vorgesehen ist außerdem, das Einrichten und Verwalten von Workflows für den Service Desk weiter zu vereinfachen. Zudem haben sich die Entwickler von DeskCenter Erweiterungen im Change Management vorgenommen. Für den kommenden Ausbau des Servicemanagement-Moduls orientiert sich DeskCenter wie bisher an den am Markt bestehenden ITSM-Frameworks. Erste Anpassungen werden bereits im zweiten Halbjahr 2017 mit dem Release der Version 10.6. umgesetzt werden.

„Optimale Service-Qualität in kürzester Zeit: Daran werden immer mehr IT-Abteilungen gemessen. Als zentraler Hub ist der Service Desk das Bindeglied zwischen IT und Anwendern“, sagt Benedikt Gasch, Produkt Management bei DeskCenter Solutions AG. „Die kommenden Releases bieten Unternehmen noch mehr Flexibilität, um ihre unternehmensspezifischen IT-Prozesse individuell und durchgängig out-of-the-Box umzusetzen. Die Integration verschiedener Module ist dafür nicht nötig. Damit gehen Anwender der DeskCenter Management Suite noch schneller live und sparen dadurch Zeit und Kosten.“

Posted by on 31. Mai 2017. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis