Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Disy und Talend entwickeln Konnektor für Geodatenintegration

Disy und Talend entwickeln Konnektor für Geodatenintegration

Die Disy Informationssysteme GmbH hat gemeinsam mit Talend, einem weltweit führenden Anbieter von Integrationslösungen für Cloud und Big Data, einen Geodaten-Konnektor für Talend Data Fabric entwickelt. Damit können jetzt auch räumliche Daten in die Analysevorgängen zur Optimierung von Geschäftsprozessen integriert werden. Mit dem neuen Konnektor ?GeoSpatial Integration für Talend? lassen sich Verbindungen zu Geodatenbanken, wie Oracle Locator/Spatial, PostGIS, SpatiaLite, sowie zu Shapefiles und Well-known Text (WKT) nahtlos herstellen. Darüber hinaus können zugeschnittene Tasks und Workflows für umfangreiche Geooperationen automatisiert werden.
?Das Sammeln und Veröffentlichen von digitalen Daten zu Personen, Orten und allgemeinen Trends hat in den vergangenen Jahren erheblich zugenommen. Das liegt daran, dass insbesondere öffentliche Daten durch verschiedene Regierungsstellen immer stärker zugänglich gemacht werden?, sagt Ciaran Dynes, Senior Vice President of Products bei Talend. ?Insofern wird es für Unternehmen zunehmend wichtiger, beispielsweise Geoinformationen wie Wetter-, Beförderungs- oder demografische Daten automatisiert zu integrieren, um aussagekräftige Rückschlüsse ziehen zu können. Der neue Konnektor von Disy vereinfacht diesen Vorgang erheblich und verbessert die Datenagilität der gemeinsamen Kunden.?
Für die gemeinsame Nutzung von Geo- und Sachdaten wird eine Software benötigt, die in der Lage ist, die Besonderheiten beider Datenarten zu erkennen und Analysemethoden kombiniert auf beide Datenarten anzuwenden. Der neue Konnektor von Talend und Disy umfasst spezialisierte Komponenten für raumbezogene Vorgänge wie die Umrechnung von Koordinaten, die Umwandlung verschiedener Daten in zwei- und dreidimensionale Punktgeometrien oder das Ermitteln des Mittelpunkts einer Flächengeometrie. Solche Informationen können für verschiedene Zwecke eingesetzt werden: zum Beispiel für die Bewertung von Informationen im Raum, zur Sicherstellung eines optimalen Verkehrsflusses bis hin zu Anwendungen im Precision Farming. Auch für das Geomarketing, bei dem Kunden auf der Grundlage ihres geografischen Standorts spezielle Werbeangebote erhalten, sind die neuen Möglichkeiten sehr gut nutzbar.
?Aufgrund der Unterschiede von Datenquellen bezüglich Abdeckung, Qualität, Kompatibilität, Vertraulichkeit oder Aktualisierungshäufigkeit bleibt die Kombination verschiedener Daten eine große Herausforderung?, sagt Claus Hofmann, Geschäftsführer der Disy Informationssysteme GmbH. ?Deshalb sind wir begeistert, gemeinsam mit Talend Tools zu entwickeln, mit denen sich solche Inkonsistenzen zwischen Daten bewältigen lassen. So können wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten, Workflows mit vielfältigen Geodaten zu erweitern.? Bei der Einlagerung und Prozessierung von Geodaten für den Aufbau von Data Warehouses oder der Einrichtung von Auswertedatenbanken wurden aufgrund der besonderen Anforderungen von Geodaten bislang in der Regel mehrere Tools von unterschiedlichen Herstellern eingesetzt. Ein einheitliches Werkzeug stand nicht zur Verfügung.
Effizienzsteigerung und Kostenreduktion dank einheitlicher Lösung
Dank des neuen Konnektors ergeben sich neben technologischen Vorteilen Effizienzsteigerungen innerhalb des ETL-Prozesses und eine erhebliche Kostenreduktion: Alle benötigten Datenarten können mit einem anstatt wie bisher mit mehreren Werkzeugen verarbeitet werden. Damit findet kein Technologiebruch durch einen Werkzeugwechsel statt und ein konsistentes Vorgehen für alphanumerische Daten und Geodaten ist gewährleistet. Der bisherige organisatorische Aufwand zur Zusammenführung der Werkzeuge entfällt und der Einarbeitungsaufwand wird erheblich reduziert. Der Konnektor wird direkt in die Talend-Umgebung integriert und er erweitert dort nahtlos die bereits vorhandene Werkzeugpalette. Der Benutzer sieht die zusätzlichen Datenquellen und Operatoren, die er wie gewohnt per Drag-and-drop in das Arbeitsfenster übernehmen kann.
Der neue Geodaten-Konnektor ist ab sofort bei Disy erhältlich. Eine kostenfreie Version kann unter www.disy.net/geospatial heruntergeladen werden. Kunden, die Support benötigen, können sich für die kommerzielle Konnektor-Version an einen Disy-Mitarbeiter wenden. Weitere Informationen zum Funktionsumfang und zu den Vorteilen des Geodaten-Konnektors von Disy finden Sie auf www.disy.net/geospatial. Informationen zum Lösungsportfolio von Talend und zum Download der Talend-Software finden Sie auf www.talend.com oder Sie besuchen den Talend-Blog.
Disy präsentiert den neuen Konnektor ?GeoSpatial Integration für Talend? live bei der diesjährigen INTERGEO in Berlin, Halle 3.1, Stand C3.25. Interessenten lassen wir gerne eine kostenfreie Tageskarte zukommen (E-Mail an kontakt@disy.net).
Hat Ihnen das gefallen? Twittern Sie es: Neuer Integrationskonnektor für #Geoinformationen von @DisyNet und @Talend. Unentbehrlich beispielsweise für #Geomarketing oder um Geodaten in Prozesse zu integrieren.
Über Talend
Talend (NASDAQ: TLND) ist ein führender Anbieter von Cloud- und Big-Data-Integrations-Software, der Unternehmen dabei unterstützt, Daten zu einem strategischen Vermögenswert zu machen. Talend ermöglicht organisationsübergreifende Geschäftseinblicke in Echtzeit. Durch die offene, anpassungsfähige und einheitliche Integrationsplattform bietet Talend die für Unternehmen notwendige Datenagilität, damit sie innerhalb kürzester Zeit die neuesten Technologie-Innovationen und Maßstäbe nutzen können. So werden Unternehmen den ständig wachsenden Anforderungen moderner Geschäftsprozesse gerecht. Talend war 2016 führender Anbieter von Datenintegrationslösungen im Magic Quadrant von Gartner und bei Forrester Wave. Die Talend-Lösung Big Data Fabric Q4 2016 unterstützt über 1.500 globale Kunden aus allen Branchen wie Air France, GE und Lenovo. Weitere Informationen finden Sie unter www.talend.com. Folgen Sie uns auch auf Twitter: @TalendDE

Die Disy Informationssysteme GmbH ist ein unabhängiges Software- und Beratungshaus mit Sitz in Karlsruhe. Das 1997 gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit ein 70-köpfiges Team. Von Anfang an hat das Unternehmen einen Schwerpunkt auf Systeme gelegt, die GIS und Reporting eng miteinander verknüpfen. Damit ist Disy weltweit einmalig. Die Kunden nutzen die Spatial-Reporting-Plattform Cadenza, um Informationen aus unterschiedlichen Geo- und Sachdatenbanken zu integrieren, zu analysieren und als Berichte aufzubereiten. Software für das Management von Geo-Metadaten sowie ein eigenes Desktop-GIS bereichern die Produktpalette. Die Disy-Produkte sind in öffentlichen Verwaltungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene erfolgreich im Einsatz und bilden das Rückgrat für moderne Geodateninfrastrukturen.

Posted by on 4. Juli 2017. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis