Startseite » Information & TK » Ausbau HANSA-FLEX Zentrallager in Geisenfeld abgeschlossen

Ausbau HANSA-FLEX Zentrallager in Geisenfeld abgeschlossen

Das Zentrallager Süd in Geisenfeld gelangte bereits nach sechs Jahren an seine Grenzen. Der Ausbau des HANSA-FLEX Onlineshop-Angebots, die Ausweitung des Industrieschlauchzentrums auf dem Gelände und der steigende Absatz der HANSA-FLEX Qualitätsprodukte machten einen Ausbau des zentralen Lagers in Süddeutschland notwendig. 4.000 qm wurden angebaut, inklusive einer Aufstockung des Bürogebäudes mit modernen Schulungsräumen und neuen Büroarbeitsplätzen und einer Erweiterung der Regalanlage um fast das Doppelte auf nun ca.10.000 Palettenstellplätze.
Das Zentrallager Süd in Geisenfeld verfügt u.a. über ein vollautomatisches Kleinteilelager, eine vollautomatische Verpackungsstraße und ist mit hochmoderner Fördertechnik ausgestattet. ?Wir können durch diesen massiven Ausbau unserer Anlagen die geforderte hohe Liefertreue bzw erstklassige Anlieferqualität an unsere Kunden nun problemlos aufrechterhalten,? sagt der Leiter des Zentrallagers, Harald Neumayer. ?Die Prozesse wurden verschlankt und wir erreichen ein sehr hohes Automatisierungsniveau. Die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter sind mit hochmoderner IT ausgestattet. Aufträge unserer Kunden können so binnen kürzester Zeit problemlos mit der notwendigen Produktivität bearbeitet und versendet werden.?

Die 1962 in Bremen gegründete HANSA-FLEX AG ist Europas führender Systemanbieter rund um die Fluidtechnik. Das Erfolgsprinzip heißt Systempartnerschaft. Als Ersatzteillieferant für hydraulische Schlauchleitungen gestartet, hat sich HANSA-FLEX in über 55 Jahren weltweit zu einem der führenden Systemanbieter im Bereich Hydraulik und Pneumatik gewandelt. Mit über 400 Niederlassungen in 39 Ländern ist die HANSA-FLEX AG ein global Player, der weltweit über 300.000 Kunden betreut. Die Produkte und Dienstleistungen reichen dabei von der einfachen Schlauchleitung über Engineering, Aggregatebau, Zylinderinstandsetzung bis hin zur Beratung bei der Planung von Prototypen. Über 3.600 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2016 einen Umsatz von mehr als 425 Millionen Euro.

Posted by on 6. Juli 2017. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis