Startseite » Allgemein » SEO Gefahren beim Website Relaunch – Revolution oder Evolution?

SEO Gefahren beim Website Relaunch – Revolution oder Evolution?

Düsseldorf 13.07.2017, Ein Website Relaunch verspricht auf den ersten Blick viele Verbesserungen für Unternehmen. Aus SEO-Sicht birgt er jedoch immense Gefahren. Neue Strukturen und veränderte Inhalte wirken sich direkt auf die Platzierung im Suchmaschinenranking aus. Und da im Rahmen eines Relaunchs oft eine große Anzahl SEO-relevanter Parameter verändert wird, können die Auswirkungen verheerend sein. Bei einer evolutionären Schritt-für-Schritt-Optimierung hingegen kann auf bestehenden Rankings gezielt aufgebaut und kleinere Änderungen einzeln auf ihre Auswirkungen getestet werden. So gelingt eine kalkulierbare sowie nachhaltige Entwicklung.

Eine solche langsame Website-Optimierung hat vielseitige Vorteile. An erster Stelle steht die bessere Kontrolle über SEO-relevante Einflussfaktoren. Eine verbesserte Usability durch neue Designs, Features oder Navigationsstrukturen lässt sich einfach testen. So können Fehler im Zweifelsfall schnell und ohne größere Schäden rückgängig gemacht werden. Zudem bleibt der Wiedererkennungswert erhalten, sodass die User sich nach und nach an die neuen Gegebenheiten gewöhnen können. Auf diesem Weg kann die Optimierung nachhaltig, erfolgreicher gestaltet werden.

Wird hingegen durch einen Relaunch alles auf einmal umgestellt, sodass Inhalte plötzlich nicht mehr auffindbar sind, können bestehende Rankings verloren gehen und damit die Umsätze einbrechen. Zwar gibt es einige Optionen, einen Relaunch aus SEO-Sicht gut vorzubereiten, doch lässt sich auch bei professioneller Ausführung ein kurzfristiger Einbruch der Sichtbarkeit selten vermeiden. Wie sich der Neustart auf Usability und Konversionrate auswirkt, kann vorher nicht ausreichend getestet werden. Deshalb sollte eine gänzliche Neugestaltung, wenn möglich, vermieden werden. Ist ein Relaunch dennoch unausweichlich muss bereits bei der Konzeption auf SEO-Aspekte Rücksicht genommen werden. Sauberes Weiterleiten, Redundanzen vermeiden und den Erhalt guter Rankings sicherzustellen sind dabei unverzichtbar.

Für die meisten Unternehmen ist ein Relaunch jedoch nicht zwingend erforderlich. In diesem Fall bietet es sich an die Seite Stück für Stück zu überarbeiten, um das Ranking nicht zu gefährden. Diese Erfolgsstrategie nutzen beispielsweise auch große Konzerne wie Amazon und Co als Schlüssel für ihre langanhaltend gute, und stetig wachsende Sichtbarkeit. Dauerhafte Optimierung durch Testen kleinerer Veränderungen sichert Amazon über Jahre hinweg einen kontinuierlich steigenden Erfolg. Doch auch für ein falsches Vorgehen gibt es gute Beispiele. Karstadt verlor im Jahr 2013 bei ihrem Relaunch mehr als 70 % ihrer organischen Suchmaschinen-Besucher, was zu drastischen Umsatzeinbußen führte. Mit einer kontinuierlichen Entwicklung hätte dies ganz klar vermieden werden können.

Planen Sie in naher Zukunft einen Website-Relaunch? Oder wenn Sie durch kleinere SEO-Maßnahmen Ihre Reichweite und somit auch Ihren Umsatz signifikant steigern möchten, helfen Ihnen die Experten der Online Marketing Agentur Sinclair & Spark GmbH (http://sinclair-spark.com) gerne weiter.

Posted by on 13. Juli 2017. Filed under Allgemein,Internet,SEO. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis