Startseite » Allgemein » TIBCO ist Leader in der Ovum-Entscheidungsmatrix für Middleware-as-a-Service

TIBCO ist Leader in der Ovum-Entscheidungsmatrix für Middleware-as-a-Service

München, 19. Juli 2017 – TIBCO Software Inc., ein weltweit führender Anbieter von Integrations-, API-Management- und Analysesoftware, wird in der von Ovum veröffentlichten Entscheidungsmatrix für Middleware-as-a-Service (MWaaS) als Leader positioniert. In der Kategorie „API-Plattform“ kann sich TIBCO über die höchste Gesamtpunktzahl freuen, wobei konkret die agile Hybrid-Integration, die solide Produktstrategie und die Fähigkeit zur Umsetzung hervorgehoben wurden. TIBCO selbst wertet das positive Abschneiden als Bestätigung seines durchdachten Portfolios von Cloud-Integrations- und API-Lösungen wie beispielsweise TIBCO Cloud Integration, mit denen Unternehmen alles mit allem verknüpfen und vom überragenden Potenzial der TIBCO Connected Intelligence profitieren können.

„APIs sind sehr wichtig für die Cloud-Integration, denn sie ermöglichen überzeugende Kundenservices, schlankere Abläufe und neue Geschäftsmodelle und -chancen“, erklärt TIBCO-CMO Thomas Been. „Wir investieren fortlaufend in die Entwicklung innovativer Integrations- und MWaaS-Lösungen, damit unsere Kunden ihre täglichen Aufgaben bewältigen und Schritt für Schritt ihre digitale Transformation vollziehen können. Unser hervorragendes Abschneiden in der Ovum-Entscheidungsmatrix für Middleware-as-a-Service beweist, dass wir den Unternehmen genau die richtigen Lösungen bereitstellen.“

TIBCO erzielte in allen drei Technologie-Kategorien herausragende Werte. Besondere Anerkennung fanden die Cloud-Integrationslösungen des Unternehmens; sie reichen vom TIBCO Cloud Integration Service mit dem neuen Web Integrator für die vollständig browserbasierte Integrationsmodellierung über TIBCO Cloud Live Apps, ein Low-Code-Tool für die einfache Anwendungsentwicklung, bis hin zu Project Flogo®, der quelloffenen und ultraleichten TIBCO-Integrationsumgebung für IoT-Edge-Anwendungen und native Cloud-Microservices.

„Innovative Neuerungen und der strikte Fokus auf Umsetzung zeigen, dass TIBCO wieder Biss hat. Seine sorgfältig definierte, aggressive Produktstrategie hat in den vergangenen zwei Jahren erhebliche Fortschritte gemacht“, beobachtet Saurabh Sharma, Principal Analyst bei Ovum. „Das TIBCO MWaaS-Portfolio ruht auf einer soliden Architektur, in deren Mittelpunkt die API-gestützte Integration steht. Das Unternehmen kann ein attraktives Angebot vorweisen und befindet sich bei der Hybrid-Integration in Enterprise-Qualität auf Augenhöhe mit jedem Middleware-Anbieter.“

Erst kürzlich erweiterte TIBCO seine API-Entwicklungskapazitäten mit der Übernahme von nanoscale.io, die TIBCO-Kunden neueste Trends wie Serverless Computing und FaaS (Function as a Service) erschließt. Durch die effizientere Nutzung von Microservices können diese Technologien die Betriebskosten erheblich senken. Dies gilt insbesondere für Edge- und IoT-Anwendungen, wo vergleichsweise viele Rechenoperationen auf dem lokalen Gerät stattfinden.

Ausführliche Informationen zur TIBCO-Platzierung in der Ovum-Entscheidungsmatrix für MWaaS finden Sie unter https://www.tibco.com/resources/analyst-report/analyst-report-ovum-compares-top-middleware-service-suites.

Posted by on 19. Juli 2017. Filed under Allgemein,Cloud-Computing. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis