Startseite » Allgemein » Vom 3D-Modell zur Technologie

Vom 3D-Modell zur Technologie

Limbach-Oberfrohna: Das ERP-System Deleco® erlaubt ab sofort einen flexiblen Datenaustausch zwischen Konstruktionsumgebung und Business Software. Dies realisiert der Software-Hersteller Delta Barth Systemhaus GmbH mittels neuer CAD-Webservices. Als technologische Weiterentwicklung zu üblichen Schnittstellen oder Integrationen bieten Webservices einen deutlich höheren Funktionsumfang.

„Besonders Unternehmen mit eigener Konstruktionsabteilung sehen sich mit losgelöst voneinander arbeitenden Software-Programmen konfrontiert. Denn die in der CAD-Umgebung erstellten Konstruktionsdaten und Begleitdokumente werden zunächst im entsprechenden Produktdatenmanagementsystem abgespeichert“, erklärt Annett Barth, Geschäftsführerin der Delta Barth Systemhaus GmbH, die Relevanz des Informationstransfers. „Doch diese Daten sind auch für die Steuerung der weiterführenden Geschäftsabläufe in der ERP-Software unerlässlich.“

Über die neue Austauschzentrale bringt Deleco® die technischen Parameter der Konstruktion mit den Prozessen von Warenwirtschaft und Produktion in Einklang. Direkt aus dem PDM-System heraus werden die einzelnen Komponenten neu erstellter Baugruppen als Artikel in Deleco® angelegt. Dank des CSV-Exports stehen die dazugehörigen Materialstücklisten per Mausklick zur Verfügung. Ohne zusätzlichen Erfassungsaufwand können auf Basis dieser Informationen nun im Einkauf die benötigten Materialien beschafft sowie in der Arbeitsvorbereitung Technologien vervollständigt und Fertigungsabläufe definiert werden.

Zudem gewährleistet die Verbindung den Konstrukteuren jeder Zeit Zugriff auf die aktuellen ERP-Daten: Aus der CAD-Software heraus kann nach bereits im ERP-System vorhandenen Artikeln gesucht werden. Gemeinsam mit hinterlegten Zusatzinformationen wie der Warengruppe oder Parametern lassen sich diese sofort in der Konstruktionsumgebung anzeigen. Deleco® wiederum verbindet die 3D-Modelle durch eine Verlinkung mit dem entsprechenden Artikel. Vor der Montage einer Baugruppe kann sich der Mitarbeiter so digital die Konstruktion ansehen.

Die CAD-Webservices stehen derzeit für die PDM-Systeme GAIN und Vault zur Verfügung. Die Services sind allerdings herstellerunabhängig. Sie können in Kooperation mit den entsprechenden Entwicklungspartnern ebenso für andere PDM-Lösungen bereitgestellt werden. Die neue Austauschplattform wurde im Zuge der aktuellen Version 6.37 im Mai 2017 erstmals veröffentlicht.

Posted by on 1. August 2017. Filed under Allgemein,ERP. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis