Startseite » Allgemein » Von Embedded PCs bereitgestellte Fahrzeugüberwachung zur Erhöhung der Sicherheit

Von Embedded PCs bereitgestellte Fahrzeugüberwachung zur Erhöhung der Sicherheit

Das rasante Bevölkerungswachstum hat die öffentlichen Verkehrssysteme weltweit stark belastet und die Betreiber dazu bewegt die Gewährleistung der Passagiersicherheit zu priorisieren. Durch neue Technologien werden die Kosten für die Ausrüstung reduziert und das Überwachungssystem wird einfacher zu bedienen sein, was die Rentabilität der Flotte erhöht.

Dank der jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich hat IEI ein Produkt für die Implementierung von erhöhten Sicherheitsmaßnahmen im öffentlichen Verkehr konzipiert und stellt mit dem IVS-300 Embedded PC ein speziell auf die Fahrzeugüberwachung zugeschnittenes System vor. Lösungen auf Grundlage dieses Systems eignen sich vor allem für den Personenbusverkehr.

Videos, Warnungen und Benachrichtigungen werden mithilfe eines mobilen DVR in Echtzeit über eine drahtlose Wi-Fi, 3G oder 4G Verbindung übertragen und mit einem Video-Management-System (VMS) verbunden. Die Daten werden dann auf einem einzigen Monitor ausgegeben. Informationen über den Kraftstoffverbrauch des Busses oder bezüglich des Reifenluftdrucks werden durch Sensoren gesammelt und helfen Personenbeförderungsunternehmen effizienter zu arbeiten und Kosten zu sparen.

Auch Passagiere profitieren von den via Monitor bereitgestellten Informationen

Die Fahrzeugcomputer der IVS-300 Serie bieten ein ausgeglichenes Verhältnis von Wärmeentwicklung und Leistung, was einen positiven Einfluss auf die Lebensdauer der Embedded PCs hat. Robuste M12-Stecker sorgen für den langfristigen und zuverlässigen Einsatz in Fahrzeugen oder mobilen Maschinen. Außerdem halten Fahrzeug PCs der IVS-Serie Temperaturschwankungen von –40 bis +75 Grad Celsius, sowie Schock und Vibrationen, stand.

Das Power Management überwacht das Ein- und Ausschalten des Embedded PCs, was ein definiertes Herunterfahren des Fahrzeugcomputers ermöglicht, damit wird für eine höchstmögliche Datensicherheit gesorgt. Ein Watchdog-Prozess startet den Embedded Box PC im Fall einer Störung automatisch neu.

Trotz der kompakten Bauform ist Platz für zwei RS232-, eine CAN-Bus/OBD-II-, eine VGA-, eine HDMI-, eine RS-422/485-Schnittstelle sowie vier Gigabit PoE-LAN-Anschlüsse. Letztgenannter Anschluss ermöglicht den Betrieb von bis zu vier PoE fähigen Geräten, beispielsweise IP-Kameras.

Will ein Verkehrsunternehmen effektiver, kostengünstiger und sicherer operieren, sollte es sich über den Einsatz moderner Videoüberwachungssysteme in der Verkehrsinfrastruktur Gedanken machen. Gerade die Planbarkeit von unvorhersehbaren Ausfällen und Unregelmäßigkeiten nimmt so zu, ein Vorteil den sich sicher viele Unternehmen wünschen.

Posted by on 2. August 2017. Filed under Allgemein,Allgemeines & Information,Datensicherheit. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis