Startseite » Allgemein » BOLDLY GO INDUSTRIES präsentiert auf dem DSAG Jahreskongress 2017 erstmalig die Disruptive Kitchen

BOLDLY GO INDUSTRIES präsentiert auf dem DSAG Jahreskongress 2017 erstmalig die Disruptive Kitchen

Von der Musik-CD zu Spotify, von der Hotelzimmerbuchung zu Airbnb, vom Taxi zu Uber oder aber vom Tastaturhandy zum Smartphone sind nur einige Beispiele aus der Vergangenheit, die zeigen, wie Produkte und Services neuen Geschäftsmodellen und disruptiven Technologien gewichen sind. Aber wie sieht es in der Zukunft aus? Welche Industrien, Branchen oder Geschäftsmodelle werden obsolet und welche neuen Geschäftsmöglichkeiten treten an dessen Stelle? Das Boldly Go Industries eigene Paradigma „Innovate, Design, Transform“, welches Disruption als Transformationsauslöser für Geschäftsmodelle versteht, eignet sich als Startpunkt und Navigationshilfe, um der Komplexität des digitalen Wandels zu begegnen.

Premiere der Disruptive Kitchen – Rezepte und Zutaten für die digitale Zukunft

Auf dem DSAG Jahreskongress 2017 präsentiert Boldly Go Industries erstmalig in der Disruptive Kitchen, welche positiven Effekte Disruption von Produkten, Services, Geschäftsmodellen, Marken, etc. auslöst und veranschaulicht, welche Erfolgsfaktoren bei der Entwicklung von innovativen Geschäftsmodellen zum Tragen kommen. In Form einer Live-Performance erfahren Fachbesucher des Kongresses, wie eine schöpferische Zerstörung aussieht und welche Rezepte und Zutaten Boldly Go Industries anwendet, um daraus Innovation für seine Kunden zu schöpfen.

SAP Technologie als Enabler für Innovation

Der Einsatz von neuen SAP Technologien und Plattformen, wie bspw. SAP AIN oder SAP Leonardo, befähigt Unternehmen hierbei neue Geschäftsideen und -modelle technologisch zu realisieren. Im neuen SAP-Ökosystem hat Boldly Go Industries Expertise und setzt diese bereits für seine Kunden bei der Entwicklung von datenbasierten IoT Lösungsszenarien sowie Product Cloud & Smart Services ein. Vor großen Investitionsentscheidungen und vor langen Entwicklungsphasen hat sich hierbei bewährt mit einem Minimum Viable Produkt (MVP) Digitalisierungs-, IoT- oder Industrie 4.0-Ideen auf Machbarkeit und Akzeptanz zu testen. Deshalb zeigt Boldly Go Industries auf dem DSAG Jahreskongress auch, wie durch das MVP-Modell Kosten und Risiken im Innovationsprozess minimiert werden können.

Besuchen Sie uns auf dem DSAG Jahreskongress 2017 in Bremen

Boldly Go Industries finden Sie vom 26. bis 28. September 2017 im Messe und Congress Centrum Bremen. Das Experten-Team aus Strategen, User-Experience Designern, Data Scientists und SAP-Beratern zeigt, wie Unternehmen fit für die digitalen Herausforderungen der Zukunft gemacht werden.

Posted by on 3. August 2017. Filed under Allgemein,Cloud-Computing,Innovation. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis