Startseite » Business & Software » New Media & Software » Softwarepaket für sicheres Zugsteuerungssystem menTCS

Softwarepaket für sicheres Zugsteuerungssystem menTCS

t SIL-4-zertifizierten Komponenten, zurückgreifen.
Einfache Kommunikation mit redundanter Steuerungsebene
menTCS ist eine modulare Computerplattform und wurde zur sicheren Steuerung sämtlicher sicherheitskritischer Funktionen im Zug und an der Strecke entwickelt. Funktional sicher und nach SIL 4 zertifiziert wird das System durch seine zwei redundanten Steuerungs-Prozessoren (Control Processors), die mit einem eigenen Prozessor für die Ein-/Ausgabe und damit auch weiteren externen Systemen kommunizieren.
Aufgabe der neuen Programmierschnittstelle Y-COM ist es, die Befehle der beiden Steuerungs-Prozessoren zu nur einem Befehl zusammenzufassen und damit, trotz Redundanz, eine einfache Kommunikation zwischen Control- und I/O-Einheit zu ermöglichen.
Y-COM ist eine BSD-Socket-basierte API (Application Programming Interface) und bringt bewährte Open-Source-Technologie in ein sicherheitskritisches Umfeld. Y-COM selbst entspricht SIL 0 ? ist jedoch so ausgelegt, dass es über ein Safety-Protokoll zwischen der API-Bibliothek und der eigentlichen Software-Applikation kommuniziert und somit keinerlei Auswirkung auf die sichere Applikation hat.
Die Programmierschnittstelle Y-COM ist Teil eines vollständigen Software-Pakets (SDK) für menTCS. Es beinhaltet außerdem ein BSP mit Diagnose- und Überwachungs-Funktionen; ein Synchronisierungs-Interface, zum Abgleich der Daten zwischen den Steuerungs-Prozessoren und um einen gleichzeitigen Output zu gewährleisten; ein Exchange-Interface, das Daten zwischen Steuerungseinheit und I/O-Prozessor abgleicht; und das PACY-Framework (SIL 4), das für die Kommunikation innerhalb des menTCS-Netzwerks sorgt.     
Für Systeme, die nach SIL 4 zertifiziert werden sollen, stehen sowohl für die Hardware als auch die sicherheitsrelevante Software Zertifizierungspakete mit dem Prüfbericht des TÜV SÜD, dem Safety-Case, dem Safety-User-Guide, Supportstunden durch MEN und dem sicheren Betriebssystem von QNX zur Verfügung.

Seit der Firmengründung im Jahr 1982 liegt der Schwerpunkt bei MEN Mikro Elektronik auf der Entwicklung und Fertigung innovativer, zuverlässiger und flexibler Lösungen auf höchstem technologischem Niveau – sowohl auf Standardbasis als auch kundenspezifisch. Das Unternehmen – mit weltweit ca. 300 Beschäftigten – bietet ein solides Programm an äußerst zuverlässigen Embedded-Standardbaugruppen und Komplettgeräten, die typischerweise in mobilen, industriellen und sicherheitskritischen Anwendungen mit extremen Umweltbedingungen zu finden sind.
– Nach SIL 4 bzw. DAL-A zertifizierbare Computer und Systeme
– Robuste Box-PCs auf Built-to-Order-Basis
– Panel-PCs für HMI- und Digital-Signage-Anwendungen
– Vorkonfigurierte 19—–Systeme auf Built-to-Order-Basis
– Robuste CompactPCI-Boards und -Systeme
– Netzwerkkomponenten im kompakten Box-PC-Format oder als halbes 19—–System
– Robuste Computer-on-Modules für individuelle Systemdesigns
Bei individuellen Anforderungen, beginnend mit der Entwicklung über das Design-In und darüber hinaus, steht MEN seinen Kunden mit Beratung und Unterstützung ebenso zur Seite wie mit dem Design, der Konfiguration und der Umweltqualifikation von Systemen im Einklang mit den Marktnormen.
Die Kernkompetenzen des Unternehmens umfassen x86- und RISC-Prozessorarchitekturen, Richtlinien für die Entwicklung sicherer Anwendungen, das Design analoger I/O, FPGA-Technologie sowie Windows, Linux und Echtzeit-Betriebssysteme. Als ergänzendes Know-How kommen RAMS und Obsoleszenz-Management sowie die Entwicklung von Rechner-Hardware für den Betrieb unter rauen und extremen Umgebungsbedingungen hinzu. Entwicklung, Fertigung und ein Testlabor im eigenen Haus garantieren die Rückverfolgbarkeit und hohe Qualität der Produkte.
Die Rechnerlösungen von MEN Mikro Elektronik werden in rauen Umgebungen im geschäftskritischen und sicherheitskritischen Umfeld in den Märkten Bahn und Verkehrswesen und in Embedded-Electronics-Märkten (Automatisierung, Luft- und Raumfahrt, Energie, Off-Road, Medizin, Schifffahrt und weitere) eingesetzt.
Das Unternehmen ist gemäß der Qualitätsmanagementsysteme ISO 9001, ISO 14001 (Umwelt), EN 9100 (Luft- und Raumfahrt) und IRIS (Eisenbahn) zertifiziert, bietet Systeme gemäß der Anforderungen der ISO 7637-2 (Straßenverkehr) an und ist Mitglied mehrerer Herstellerverbände und Vereinigungen, einschließlich VITA und PICMG.
MEN Mikro Elektronik ist Mitglied bei:
– AMD Fusion Partner Program
– ARINC (Aeronautical Radio Incorporated)
– BavAIRia (Cluster for innovative aerospace technology in Bavaria)
– CNA (Center for Transportation & Logistics Neuer Adler e.V.)
– NXP Design Alliance
– Intel® IoT Solutions Alliance
– Open Source Automation Development Lab (OSADL)
– PCI-SIG (Peripheral Component Interconnect Special Interest Group)
– PICMG (PCI Industrial Computer Manufacturers Group)
– USB-IF (Universal Serial Bus Implementers Forum, Inc.)
– VITA (VMEbus International Trade Association)
– Wind River Partner Eco System

Posted by on 3. August 2017. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis