Startseite » Information & TK » Webdesign aus Reutlingen – Barrierefreies Webdesign und Barrierefreiheit bei WordPress

Webdesign aus Reutlingen – Barrierefreies Webdesign und Barrierefreiheit bei WordPress

Seit dem 1. Mai 2002 gibt es ein Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen. Dieses Gesetz soll dafür sorgen, dass Menschen mit Behinderungen die gleichen Chancen haben wie Menschen ohne Behinderungen. Im Jahr 2016 wurde das Gesetz überarbeitet. Im aktuellen Gesetz wird in Paragraph 12 Träger öffentlicher Gewalt dazu verpflichtet, dass Webseiten, Programme und Apps barrierefrei entwickelt werden müssen. Das Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen war der Grund warum einige Zeit später von barrierefreies Webdesign gesprochen wurde.

Hauptzielgruppe von barrierefreies Webdesign sind Menschen mit Behinderungen. Leider zählt das statistische Bundesamt nur im 4 Jahresrythmus die Anzahl der Behinderten in Deutschland. Momentan gibt es 9,6 Millionen Menschen mit Behinderung in Deutschland, davon sind 7,6 Millionen schwerbehindert. Aber auch ein großer Teil der 17 Millionen Senioren, des es in Deutschland gibt, profitieren von barriefreies Webdesign.

Barrierefreies Webdesign bedeutet, dass eine Webseite so gestaltet ist, dass sie für alle Besucher, auch Besucher mit Behinderungen oder anderen körperlichen Einschränkungen bedienbar ist.

Blinde Menschen, zum Beispiel, können keine Computermaus bedienen, weil sie nicht sehen können wo sich der Mauszeiger auf dem Monitor befindet. Deswegen ist es für blinde Menschen wichtig, dass eine Webseite komplett per Tastatur bedienbar ist.

Menschen mit einer Farbfehlsichtigkeit haben Probleme, wenn eine Webseite einen dunklen Hintergrund und eine dunkle Schrift hat. Deswegen gehört zu barrierefreies Webdesign, dass der Farbkontrast zwischen Hintergrundfarbe und Schriftfarbe groß genug ist. Mit der Software „Colour Contrast Analyser“ kann durch ausprobieren ein Farbkontrast gefunden werden, der für Menschen mit einer Farbfehlsichtigkeit in Ordnung ist. Die Software kann kostenlos heruntergeladen werden.

Alle Kriterien die eine Webseite in Deutschland erfüllen muss damit sie barrierefrei ist, stehen in der deutschen Richtlnie „Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz“ abgekürzt BITV 2.0.

WordPress war früher eine reine Web-Software für Blogs. Heute werden auch Webseiten von Unternehmen mit WordPress erstellt. WordPress hat sehr gute Vorraussetzungen um barrierefreie Webseiten zu erstellen. Auf dem Blog von Markus Lemcke, Geschäftsinhaber des Unternehmens Marlem-Software, gibt es eine ausführliche Anleitung mit Text, Bilder und einem Youtube-Video wie eine WordPress-Webseite barrierefrei gemacht werden kann. Markus Lemcke, wünscht sich, dass es in Zukunft noch mehr barrierefreie Webseiten in Deutschland gibt.

Posted by on 9. August 2017. Filed under Information & TK,Webdesign. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis