Startseite » Business & Software » New Media & Software » Tradebyte Connector für Magento 2.0 bündelt PIM, OMS und Marktplatz-Anbindung

Tradebyte Connector für Magento 2.0 bündelt PIM, OMS und Marktplatz-Anbindung

PHOENIX MEDIA, Enterprise Solutions Partner für Magento in Deutschland, bringt exklusiv den Tradebyte Connector für Magento 2.0 auf den Markt. Retailer, deren Shop-System bereits auf Magento läuft oder solche, die das planen, können dank dieser Schnittstelle nahtlos auf Magento 2.0 migrieren, bekommen das komplette Produktinformations-Management- und Order-Management-System geliefert und können damit automatisiert Plattformen und Marktplätze bedienen, steuern und verwalten.Magento 2.0 bietet eine flexible, offene Systemarchitektur, die mehr Performance und Skalierbarkeit verspricht? doch der Teufel steckt im Detail. Retailer sehen sich mit einer zunehmenden Komplexität an Datenverwaltung konfrontiert. PHOENIX MEDIA hat in Kooperation mit Tradebyte eine Schnittstelle für Magento 2.0 entwickelt, die Produktverwaltung und Bestellwesen vereint.Das Modul, der sogenannte?Tradebyte Connector?, beinhaltet eine PIM-Komponente, über die sich jeder Produktkatalog einfach verwalten und in Magento importieren lässt. Damit ist auch die vielfache Anbindung an externe E-Commerce-Plattformen und Marktplätze gesichert. Mit der Order Management-Komponente schafft der Tradebyte Connector die Voraussetzung für transparente und nachvollziehbare Prozesse im Bestellwesen. Bestände werden automatisch abgeglichen und Überverkäufe verhindert. Rechnungsbelege, Gutschriften und Versandbenachrichtigungen lassen sich einfach in Magento importieren.Der Tradebyte Connector für Magento 2.0 richtet sich an mittelgroße Unternehmen und Retailer, die ein Bestellaufkommen in einer Größenordnung ab 50 Bestellungen pro Tag abwickeln. Unternehmen wie die Ahlers AG mit den Marken Baldessarini, Pierre Cardin und Otto Kern setzen bereits auf die neue Schnittstelle. Für Magento-Bestandskunden, die den Tradebyte Connector für Magento 1.0 im Einsatz hatten, entstehen keine weiteren Kosten für das Upgrade auf die neue Modulversion.?Bei der Entwicklung der neuen Schnittstelle profitierten wir von dem ausgereiften Modul, das bereits seit fünf Jahren über Magento 1 produktiv läuft?, kommentiert Björn Kraus, CTO bei PHOENIX MEDIA. ?Die Katalog- und Bestellverwaltung stellt für Händler systemisch und technologisch diegrößte Herausforderung dar. Wir bieten mit dem Tradebyte Connector für Magento 2.0 eine vollumfängliche, automatisierte Lösung, die auf der Expertise von vielen Kundenprojekten basiert.??Die heutzutage hochkomplexen Ansprüche von Retailern erfordern immer häufiger Best-in-Class Technologien, die sich über standardisierte, intelligente Schnittstellen, wie in diesem Fall den Magento Tradebyte Connector, zusammenfügen lassen?, bestätigt Matthias Schulte, CEO von Tradebyte. ?Wir sind sehr stolz, gemeinsam mit einer so etablierten Magento-Agentur wie PHOENIX MEDIA diese Entwicklungen voranzutreiben und damit den Markt mit professionellen Lösungen zu bedienen und den entsprechenden Support zu leisten.?Über PHOENIX MEDIA:Seitüber zehn Jahren entwickelt PHOENIX MEDIA anspruchsvolle und ganzheitliche Lösungen im E-Commerce Bereich. Von der Systemintegration über die Performance Optimierung bis hin zum Hosting ? mit seinen umfassenden Serviceleistungen realisiert der Enterprise Solutions Partner für Magento in Deutschland und Österreich mit seinen zahlreichen zertifizierten Mitarbeitern maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Herausforderung. Als Spezialist für Online-Shop-Systeme haben Qualität und Erfolg für seine Kunden höchste Priorität. Daher sind zielorientierte Beratungen sowie leistungsstarke Technologien und Partner feste Bestandteile jedes Kundenprojekts. PHOENIX MEDIA besetzt am Markt eine führende Position. Namhafte Retailer vertrauen auf seine Komplettlösungen für einen erfolgreichen Einsatz von E-Commerce-Plattformen.Tradebyte betreibt ein modernesÖkosystem für den digitalen Handel und bietet SaaS-Lösungen (TB.One, TB.PIM und TB.Market) für den elektronischen Datenaustausch unter Herstellern, Marken, Retailern und Marktplätzen. Mit dem Tradebyte Ökosystem sind über 650 Anbieter, darunter Guess, Hallhuber und Christ, und über 80 Retailer und Marktplätze, darunter Amazon, Otto und Zalando, in über 16 Ländern verbunden. Tradebyte ist Preferred Business Partner des bevh sowie BITKOM-Mitglied, Gewinner des Bayerischen Gründerpreises 2013 und Focus Wachstumschampion 2016. Seit Mai 2016 ist Tradebyte eine Tochtergesellschaft der Zalando SE.

Posted by on 6. September 2017. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis