Startseite » Computer & Technik » Uni-Orange lanciert Future Institute of Technology

Uni-Orange lanciert Future Institute of Technology

Der Grundstein für das Future
Institute of Technology (FIT), das aus Uni-Orange Design Ltd.
(Uni-Orange) hervorging, wurde am 4. September in Yantai in der
Provinz Shandong gelegt. Es markiert einen Meilenstein für die
Pionierarbeit von Uni-Orange bei der industriellen Innovation. Pan
Jiadong, Vice President von FIT, und Zhai Qikun, Geschäftsführer der
Uni-Orange-Unternehmenseinheit Yantai, waren bei der Grundsteinlegung
anwesend.

Stärkung der industriellen Innovation durch Online- und
Offline-Talentpool

Pan drückte seine Hoffnung aus, dass das FIT in Koordination mit
dem von Uni-Orange entwickelten Collaborative Design System (CDS)
einen Beitrag leisten kann, um den heimischen und internationalen
Industriesektor mit praktischer Hilfestellung zu unterstützen,
hochqualifizierte internationale Fachkräfte zusammenzubringen, die
Barrieren bei der Annäherung führender industrieller Technologien
abzubauen und die Industrie durch Innovationsarbeit voranzubringen.

In dem Entwicklungsplan für intelligente Fertigung in China von
2016 bis 2020, ein vom chinesischen Ministerium für Industrie und
Informationstechnologie und Finanzministerium 2016 veröffentlichtes
Richtliniendokument, wird die Förderung eines Teams aus
hochqualifizierten Fachkräften für intelligente Fertigung in China
anvisiert.

Als Reaktion auf diese Richtlinie wurden im FIT ein Labor für
unbemannte Geräte, ein Labor für IoT und Sensortechnologie, ein Labor
für moderne Landmaschinen sowie ein Labor für Robotik und künstliche
Intelligenz eingerichtet. Im Rahmen dieser Projekte leistet
Uni-Orange Pionierarbeit bei Forschung und Neuproduktentwicklung.

Erweiterung des F&E-Potenzials für industrielles Design und
Inspirationsfunktion

Uni-Orange ist ein etablierter internationaler Anbieter
integrierter Lösungen für industrielles Design mit nachgewiesenen
Erfolgen und einem eigenentwickelten CDS. In weniger als zwei Jahren
hat das Unternehmen durch seinen Uni-Win-Talentpool 230.000
Industriedesign-Teams und 10.000 Experten zusammengebracht.
Uni-Orange hat sich zum Ziel gesetzt, auf Basis moderner
Internettechnologien Ingenieure aus verschiedenen Berufszweigen
zusammenzubringen, die ihre jeweiligen Fähigkeiten einbringen und in
einem kollaborativen Ansatz herausragende integrierte Lösungen für
industrielles Design für Kunden erarbeiten sollen.

Uni-Orange versorgt heute Unternehmen aus mehr als 30 Ländern mit
F&E-Dienstleistungen für industrielles Design und deckt die Bereiche
intelligente Fertigung, automatisierte Landwirtschaft und
industrielles Internet ab. In Den Haag und Tokio wurden globale
Service-Zentren eröffnet. Der Kundenservice soll über ein Servicenetz
gewährleistet werden, dem das Service-Zentrum in Houston sowie im Bau
befindliche Zentren in Deutschland, Neuseeland und Israel angehören.

Uni-Orange will sich als Weltmarktführer bei Lösungen für
industrielles Design etablieren. Dazu soll eine vertrauenswürdige und
qualitätsorientierte Serviceplattform entstehen, die nicht nur der
effizienten Ressourcenzuteilung dient, sondern auch eine
Win-Win-Situation für alle Beteiligten schafft.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/552532/Uni_Orange_starting
_ceremony.jpg

Pressekontakt:
Jinghua Jin
+86-135-2150-5074
jin_jinghua@163.com

Original-Content von: Uni-Orange, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 7. September 2017. Filed under Computer & Technik,Internet,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis