Startseite » Business & Software » New Media & Software » Neue SQS-Lösung VA-Q: Zuverlässigkeit von Sprachassistenten in Produkten und Services erhöhen

Neue SQS-Lösung VA-Q: Zuverlässigkeit von Sprachassistenten in Produkten und Services erhöhen

Köln, 14. September 2017 – SQS, der weltweit führende Anbieter von Services im Bereich Qualitätssicherung für digitale Geschäftsprozesse, unterstützt mit der neuen Lösung VA-Q [1] Unternehmen bei der Integration digitaler Sprachassistenten in ihre Produkte und Dienstleistungen.

Sie heißen Siri (Apple), Alexa (Amazon), Cortana (Microsoft) oder einfach nur Assistant (Google); und: ihnen gehört die Zukunft, denn der Markt für digitale persönliche Assistenten und intelligente Sprachsteuerung wird laut Gartner [2] in den kommenden Jahren stark anwachsen. Allerdings haben 61 Prozent der deutschen Anwender laut einer aktuellen Studie von PricewaterhouseCoopers [3] Bedenken, dass digitale Sprachassistenten fehleranfällig sind oder das Gerät beziehungsweise die Software die Anweisungen falsch verstehen. Die Akzeptanz sprachgesteuerter Technologien dürfte also stark von deren Qualität abhängig sein.

SQS kombiniert VA-Q mit iMS 2.0 zur Erhöhung der Qualität bei digitaler Sprachsteuerung

Mit der von SQS veröffentlichten Lösung VA-Q [1] sind Kunden in der Lage, die Funktionalität digitaler Sprachassistenten nahtlos zu testen, ohne auf menschliche Interaktion zurückgreifen zu müssen. In Kombination mit dem globalen Delivery-Modell iMS 2.0 von SQS [4], inklusive maschinellen Lernfunktionen und künstlicher Intelligenz, können Kunden eine kontinuierliche Qualitäts-überwachung bei Test, Integration und Bereitstellung von sprachgesteuerten, digitalen Assistenten gewährleisten. Derzeit liegen die Herausforderungen für die Implementierung von Sprachassistenten in der Unterstützung unterschiedlicher Sprachen. Nutzerbefehle müssen exakt identifiziert und verstanden werden, um die passende Aktion einzuleiten. Für die allgemeine Akzeptanz der Sprachassistenten sind deren Nutzwert, Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit entscheidend.

“Wir sehen den wachsenden Bedarf unserer Kunden, digitale Assistenten in ihre Produkte und Dienstleistungen zu integrieren”, sagt Diederik Vos, CEO von SQS. “Viele Unternehmen können sich über sprachgesteuerte, persönliche Assistenten vom Wettbewerb abheben, und so gleichzeitig den Umsatz und die Kundenzufriedenheit erhöhen; allerdings erwarten Kunden auch eine bestimmte Qualität. In allen Bereichen der Produktion wird die Integration führender Technologien immer wichtiger. Die neue Lösung gibt unseren Kunden sowie deren Klienten das gute Gefühl, eine zuverlässige und qualitätsgesicherte Technologie einzusetzen, welche die gesetzten Erwartungen auch tatsächlich erfüllt.”

Mit der neuen Lösung von SQS können Unternehmen alle Details ihrer sprachgesteuerten, digitalen Assistenten überprüfen. Die Analyse jedes Kommandos in allen Sprachen erfolgt dabei ohne aufwendiges, menschliches Zutun. Mit dieser Automatisierung der Prozesse zur Qualitätssicherung können Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen mit einer Sprachsteuerung anbieten, die die Erwartungen der Kunden trifft und gleichzeitig die Kosten für die Qualitätssicherung verringert.

[1] https://www.sqs.com/de/sprachgesteuerte-assistenten-quality-assurance-va-q.php

[2] http://www.gartner.com/newsroom/id/3790964

[3] https://www.pwc.de/de/consulting/management-consulting/pwc-befragung-digitale-assistenten-2017.pdf

[4] https://www.sqs.com/de/ueber-sqs/news-ims-2-0-neue-generation-industrialised-managed-services.php

Posted by on 14. September 2017. Filed under New Media & Software,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis