Startseite » Allgemein » TOP Website Analyse Tools

TOP Website Analyse Tools

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein weiteres Feld. Aber an Analyse- oder Tracking-Tools kommt man natürlich nicht vorbei. Irgendein Tool zur Beobachtung des Besucherverhaltens sollte auf jeder Website eingebunden sein. Wie soll man sonst auch wissen, wie viele Websitebesucher woher und mit welcher Suchanfrage auf der eigenen Seite gelandet sind.

Etracker ist eines der besseren kostenpflichtigen Tools, auch gut sind Sitecatalyst oder Mint, die ebenfalls kostenpflichtig sind.

Kostenfrei, für WordPress einsetzbar und für die meisten Semi-Pro Optimierer allemal ausreichend sind die folgenden Tools:

Piwik: ist ein Klassiker unter den Website Analyse Tools und eine Luxus-Variante unter den Statistik-Tools. Piwik ist sehr weit individualisierbar für jede Anwendung, erfordert aber auch zeit für diese Individualisierung und erweiterte Kenntnisse. Real-Time Bericht über alle aktuellen Besucher und die Auswertung verschiedener Suchmaschinen-Anfragen sind ebenfalls eingebaut. Die große Verbreitung und Community der Open-Source Software machen Piwik zu einer hervorragenden Wahl, wenn man sich schon ein wenig auskennt. Nachteil ist das große Datenvolumen, das die gesonderte Datenbank beim Provider beansprucht. Wenn man ein sehr kleines Homepage Paket gebucht hat, kann das je nach Seitenvolumen und Besucherandrang dann auch nach einiger Zeit eng werden.

WordPress.com Stats: klein aber fein bietet das Tool eine kompakte Übersicht der Besucher. Die Basisdaten sind bereits im Dashboard eingeblendet und somit bei jedem Besuch im Blick. So hat man ohne viel Aufwand einen guten Eindruck über die Besucherzahlen. Dennoch ist jede Seite und jeder Artikel einzeln auswertbar. Gut und ausreichend für Blogger und alle nicht kommerziellen Seiten.

WassUp: Echtzeit Analyse der Besucher und einen vollständigen Überblick des Besucherverhaltens bietet WassUp. Eines der besseren WordPress SEO-Tools, da sich die Besucherdaten in eigentlich jeder Hinsicht auswerten lassen. Besucherzeiten, Keywords, Besucherarten, SERPs, Verweildauer usw. Es ist eine sehr gute Ergänzung zu Statistik Tools wie Google Analytics, die stark sind in Dauer-Auswertungen wie Visitors-per-day usw.

Analytics360: fasst die Daten von Google Analytics und MailChimp zusammen in ein Analyse-Tool. Relevant für kommerzielle Seiten, die regelmäßige Mailings versenden und alle Besucher-Reaktionen verschiedener Kampagnen miteinander vergleichen wollen. Das Tool ist ausgereift aber auch anspruchsvoll und nur geeignet, wenn man Vergleichsanalysen von Direktzugriffen, Suchmaschinen, Mailing-Aktionen und Link-Verweisen quantitativ miteinander vergleichen will.

Fazit:
Piwik ist für die meisten Blogger und Besitzer von nichtkommerziellen Seiten absolut ausreichend. Ich nutze Piwik bei der SEO Betreuung durch die Agentur MeilenSteine für alle Kunden Seiten. Es ist anpassbar, übersichtlich, aktuell und sicher und von einer breiten Community unterstützt. Zusammen mit Google Analytics hat man einen guten und verlässlichen Überblick.

Bildrechte: piwik.org

Weitere Informationen unter:
http://www.agentur-meilensteine.de

Posted by on 30. Dezember 2012. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de blogoscoop