Startseite » Information & TK » Russischer Sieg beim Cannes Lions Festival

Russischer Sieg beim Cannes Lions Festival

MegaFons innovatives Projekt gewinnt den Grand Prix erstmals für
Russland

Mit dem olympischen Pavillon gewann MegaFon den Grand Prix beim
Cannes Lions Festival, einer bedeutenden Veranstaltung für Fachkräfte
aus der Werbebranche und dem kreativen Gewerbe. Dies ist das erste
Mal in 61 Jahren, dass ein Kandidat aus Russland den Hauptpreis
gewonnen hat.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140623/693716 )

MegaFon OJSC ist ein führender russischer
Telekommunikationsdienstleister, der in allen Segmenten des
Telekommunikationsmarktes in Russland aktiv ist. Das speziell für die
olympischen Winterspiele 2014 in Sochi konzipierte MegaFaces-Projekt
gehörte zu den Marketingsensationen des Jahres. Das interaktive
Hightech-Design ist eine Weltneuheit, die neue Wege in der modernen
Architektur und digitalen Technologie beschreitet. Die Fassade des
Pavillons enthält 11.000 Schalter mit LED-Leuchten, um
dreidimensionale Portraits im Format eines dreigeschossigen Hauses
von 8x6x2 Metern darzustellen. Die Gesichter von mehr als 140.000
Fans aus allen Teilen der Welt wurden während der olympischen Spiele
in Sochi auf der MegaFaces-Fassade abgebildet.

Das MegaFaces-Projekt war ein bemerkenswerter Erfolg bei der
Olympiade und wurde in Cannes in den Kategorien Design, Cyber und
Innovation nominiert. In der letzteren Kategorie war das Projekt der
verdiente Sieger und erhielt die Stimmen der Jury. Die
Preisverleihungszeremonie fand im Palais des Festivals in Cannes
statt. Der begehrte Preis ging an das Projektteam: Asif Khan von
MegaFon, der Kreativdirektor und Schöpfer der Idee; die
Projektagentur Axis und iart, die Schöpfer der interaktiven Fassade
und Scanningtechnologie.

Mikhail Dubin, Executive Director von MegaFon, sagte: „Dies ist
ein fantastischer Sieg! Innovation und Entwicklung sind in MegaFons
DNA und MegaFaces ist ein eindeutiger Beleg dafür. Das Projekt hatte
für uns einen sehr hohen Stellenwert, wie alles, was mit den
olympischen Spielen in Sochi zusammenhing. Wir sind stolz, einen
signifikanten Beitrag zu seinem Erfolg gleistet zu haben und freuen
uns, dass das olympische MegaFaces-Projekt nach wie vor Menschen auf
der ganzen Welt fasziniert. Es ist uns eine gewaltige Ehre, an
Russlands erstem Sieg in der Geschichte des Grand Prix beteiligt zu
sein. Ich möchte allen danken und gratulieren, die an diesem
wunderbaren Projekt teilgenommen hatten und dank deren Ideen und
harter Arbeit MegaFaces Wirklichkeit geworden ist.“

Das Cannes Lions International Festival of Creativity fand vom 15.
bis 21. Juni in Cannes, Frankreich, statt. Es ist der
einflussreichste Event der Werbebranche. Allein in diesem Jahr gingen
37.427 Bewerbungen aus 97 Ländern ein.

Im Jahr 2009 wurde MegaFon zum General Partner der XXII.
olympischen Winterspiele und XI. paralympischen Winterspiele in Sochi
ernannt. Das Unternehmen baute ein robustes Netzwerk von
Kommunikationsinfrastruktur an den Austragungsorten der olympischen
Spiele auf und lieferte den Athleten und Besuchern erstklassige
Kommunikationsdienste, einschliesslich hochgradig schneller
4G-Internetservices. Der MegaFaces-Pavilion war eine der
meistbesuchten Attraktionen im Olympiapark. Im Juni 2014 wurde das
Projekt mit dem Silver Mercury-Jahrespreis in sieben Kategorien
ausgezeichnet. Dieser Preis würdigt die besten und kühnsten Projekte
im Bereich der Marketingdienste und Werbebranchen. Die Anzahl der
Kategorien, in denen MegaFaces prämiert wurde, ist ein neuer Rekord
in der Geschichte des Preises.

Das Projektteam:

AXIS Agency (Moskau) – die Projektagentur.

Asif Khan (London) – Kreativdirektor und Schöpfer der Idee.

iart Company (Basel) – Schöpfer der interaktiven Fassade und
Scanningtechnologien.

Deluxe Interactive (Mokau) – Entwickler der
Registrierungsanwendung, der Software für mobile Geräte und der
Serverkomponenten des Projekts.

Scott Eaton (London) – technischer Direktor und Anatomieberater
von Pixar Animation Studios, Schöpfer der CPP-Anwendung für
verbesserte Gesichtserkennung.

AdWatch (Moskau) – Schöpfer und Host des Projekts

Photo:
http://photos.prnewswire.com/prnh/20140623/693716

Pressekontakt:
Peter Lidov, Director, Public Relations, +7(495)504-50-20,
E-Mail: pr@megafon.ru

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 27. Juni 2014. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis