Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Controlling mit Microsoft Excel im Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX

Controlling mit Microsoft Excel im Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX

Welcher Versicherungsmakler kennt nicht Fragen wie: Mit welchen Versicherungsunternehmen existieren die meisten Verträge oder werden die meisten Umsätze gemacht? Oder: Wieviel Umsatz wird in der „Sparte XY“ erzielt? Meistens bilden die Antworten auf solche und ähnliche Controlling – Fragen die Grundlage für eine Klassifizierung der Kunden, für die Ressourcenplanung oder für künftige Verhandlungsstrategien mit Versicherungspartnern.

Versicherungsmakler, die sich diese Informationen in mühseliger Kleinarbeit zusammen suchen müssen, könnten sich mit dem Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX ihr Leben erleichtern.

Das Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX bietet neben standardisierten Auswertungen an vielen Stellen die Möglichkeit, Informationen mit einem Mausklick nach Excel zu übertragen. Erkennbar wird dies am Excel-Icon, das in der Befehlsleiste im oberen Maskenbereich angezeigt wird. So lassen sich beispielweise die Übersichtlisten zu Kunden, Verträgen oder zu den Schäden direkt exportieren. In Excel können dann die „typischen“ Operationen ausgeführt werden wie weitere Selektionen, Summenbildungen bei den Umsätzen usw.

Schnell, einfach und zuverlässig lassen sich auf diese Weise Daten bearbeiten, Tendenzen erkennen und Schlussfolgerungen ziehen.

Darüber hinaus bietet das Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX für umfassenderes Controlling eine Verknüpfung zur OLAP-Technologie. OLAP-Cubes ermöglichen mehrdimensionale Datenabfragen und deren Weiterbearbeitung in Form von Pivot-Tabellen.

Weitere Informationen gern auf Anfrage.

Hintergrundinformationen:
Das Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX ist modular aufgebaut und verfügt im Standard über die Funktionspakete (Module) Businesspartner, Vertrag, Schaden, Rechnungswesen und Controlling. Mit GIN-AX lassen sich alle relevanten Informationen wie Adress- und Kontaktdaten von Businesspartnern erfassen, hierarchische Strukturen eines Konzerns und komplexe Industrieverträge bis hin zu Versicherungsprogrammen abbilden. Vertragsabrechnung, Versichererabrechnung, Schadenabrechnung – mit der integrierten Finanzbuchhaltung ist dies alles möglich. Zudem ist GIN-AX mehrmandanten- und mehrwährungsfähig.

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 29. Juni 2014. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis