Startseite » Business & Software » New Media & Software » Neues CIM Database 10 PLM Release ab sofort verfügbar

Neues CIM Database 10 PLM Release ab sofort verfügbar

Bremen, 2. Juli 2014 – CONTACT Software gibt das Release 10.1 von CIM Database PLM frei. Unternehmen, die ihre Entwicklungsprozesse umfassend unterstützen wollen, profitieren von neuen weitreichen Kollaborationsfunktionen. Highlights sind die neuen Anwendungen Collaboration Portal, mBOM Manager und Workflow Designer. Sie optimieren das Product Lifecycle Management (PLM) in verteilten Engineering-Netzwerken und machen die globale Zusammenarbeit zwischen Ingenieursdisziplinen, Standorten und Unternehmen einfacher. Besonders intuitive und aufgabenorientierte User Interfaces helfen Anwendern, anspruchsvolle Aufgaben wie das eBOM/mBOM Mapping schnell und effektiv auszuführen. Außerdem berücksichtigt die Unicode-Unterstützung des neuen Release die gesamte PLM-Infrastruktur inklusive der wichtigen CAx- und ERP-Standardschnittstellen.

Collaboration Portal: Sichere, prozessgesteuerte Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen.

CONTACTs Collaboration Portal (http://www.contact-software.com/de/produkte/supply-chain-collaboration.html) bindet Zulieferer zuverlässig in die PLM-Prozesse der Unternehmen ein. Die neue Portallösung unterstützt die prozessgesteuerte Kollaboration, bei der Entwicklungspartner via Web einen sicheren Zugang zu Aufträgen, CAD-Daten und Begleitdokumenten haben, und diese nach Bearbeitung zurückspielen. Die einfache Bedienbarkeit und mächtige Hintergrundfunktionalität sorgen dafür, dass Zulieferer und Ingenieurbüros ihre Entwicklungsaufgaben transparent und zielsicher abwickeln können, und dass der aktuelle Bearbeitungsstatus für den Auftraggeber jederzeit ersichtlich ist.

mBOM Manager beschleunigt Prozesse zwischen Entwicklung und Fertigung.

Der neue mBOM Manager (http://www.contact-software.com/index.php?id=599&utm_source=NL_06_14_de&utm_medium=Newsletter&utm_campaign=NL_06_14_de_PLM) vereinfacht die Handhabung technischer Änderungen durch die abgesicherte Synchronisation der Engineering- und Fertigungsstücklisten. Die Anwendung unterstützt die zentrale oder dezentrale Produktionsvorbereitung dabei, sowohl Mengen- als auch Strukturabweichungen der Fertigungswerke bei der Neuanlage und nachfolgenden technischen Änderungen schnell und sicher abzubilden. Zentrales Instrument ist das Konsolidierungscockpit, das Abweichungen gezielt und übersichtlich visualisiert und dem Anwender direkt im passenden Kontext intelligente Funktionen zur Auflösung der Differenzen anbietet. Insbesondere Unternehmen mit komplexen Produktstrukturen, mehreren Fertigungsstandorten oder kürzeren Änderungsperioden bietet mBOM Manager klare Vorteile.

Workflow Designer bringt die Prozessgestaltung in die Fachbereiche.

Mit dem neuen Workflow Designer (http://www.contact-software.com/de/produkte/workflow-management.html) können Anwender – selbst wenn sie nicht oft mit dem PLM-System arbeiten – einfach und intuitiv Arbeitsabläufe umfassend definieren und ausführen lassen. CIM Database 10.1. verbessert die grafische, interaktive Oberfläche, das Repertoire an Workflow-Elementen und ermöglicht die Input/Output-Zuordnung der Dokumente zu jeder Aufgabe. Zudem arbeiten die Workflows nun vollkommen integriert mit dem Task Management, Activity Stream und Collaboration Portal zusammen.
In den kommenden Wochen veröffentlicht CONTACT Software zudem weitere neue Apps und Enhancements für CIM Database 10.1. Dazu gehören das Anforderungsmanagement mit optimiertem Baselining und erweiterter Integration in Microsofts Office-Welt sowie umfassende Verbesserungen und Erweiterungen im Bereich Projektmanagement, Terminplanung und Gantt Chart-Visualisierung.

Alle Neuerungen nutzen die eLINK HTML 5 Technologie der CONTACT Elements Plattform und beruhen auf der erstmals mit CIM Database 10 eingeführten Komponentenarchitektur. Unternehmen profitieren dadurch von kontinuierlichen Verbesserungen und Neuerungen auf Basis ihres aktuellen CIM Database Release.

„Hier zeigt sich die Stärke unserer offenen Komponentenarchitektur. Sie erlaubt uns die kontinuierliche Entwicklung und Freigabe neuer Apps und Funktionen“, erläutert CONTACT-Geschäftsführer Karl Heinz Zachries. „Gerade neue Kundenanforderungen lassen sich so wesentlich schneller durch agil erweiterbare Lösungen erfüllen, ohne an die bewusst längeren Release-Zyklen unserer Produktplattform gebunden zu sein“.

Bilder (300 dpi) unter http://www.contact-software.com/de/info-service/presse-bereich/cim-database.html

Weitere Informationen unter:
http://www.contact-software.com/de/newsroom.html

Posted by on 2. Juli 2014. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis