Startseite » Allgemein » Web-Shop fokussiert ausschliesslich auf ein einziges Thema

Web-Shop fokussiert ausschliesslich auf ein einziges Thema

Color Alliance (CA), Spezialist für den digitalen Großformatdruck und Anbieter von Web-to-Print-Software für Druckereibetriebe und LFP-Dienstleister, hat bei seinem Kunden, dem Shopbetreiber Erler und Pless den ersten Webshop installiert, der ausschließlich auf ein einziges Thema fokussiert. Erler und Pless stellen damit exklusive Designer-Lampen der Marke Anna Lampe her und bieten ihren Kunden an, ihre eigenen Lampen einfach und individuell zu designen und in eigenen Räumen zu visualisieren. Der gute Editor und die Visualisierung waren für ihre Entscheidung, Color Alliance-Produkte einzusetzen, ausschlaggebend.
Die Vorteile dieser Lösung sind vielfältig. Zum einen bietet dieses E-Business-Modell die sofortige Wahrnehmung, ein wesentlicher Vorteil bezüglich des Wettbewerbs, da man sich von unzählig vielen, gleichgearteten Produkten unterscheidet und man es sich dadurch erspart, sich gegen diese durchsetzen zu müssen – ein kostspieliger und zeitintensiver Faktor.
Zum anderen ermöglicht diese Lösung Kooperationen einzugehen, mit weiteren Anbietern von exklusiven Produkten, in diesem Fall Lampen, die anstelle eines Bauchladens, der vieles führt, ausschliesslich individualisierte bzw. personalisierte Produkte anbietet. Man fokussiert also auf ein Thema und bereitet dies ideal auf. Bestes Beispiel hierfür ist der Otto-Versand, der mit diesem Ansatz einen enormen Traffic generiert.
Auch bietet Color Alliance eine Umsatzsteigerung durch die bessere Beratung des Kunden virtuell, einen kompletten Shopaufbau und technische Umsetzung sowie die Erstellung der 3D-Modelle.
„Letztendlich,“ so Thomas Schurzfeld, Manager bei CA, „ist die Wirtschaftlichkeit relevant, das Businessmodell gehaltvoll: Am Druck einer Lampe wird zehnmal mehr Geld verdient, als der Druck auf irgendeine andere Fläche.“
Hintergrundinformationen
Kernstück der Lösung ist die CA WatchAPP. Die im vergangenen Jahr als Weltneuheit vorgestellte Software gewann seitdem Auszeichnungen und stand auf jeder Messe im Mittelpunkt des Interesses. Sie basiert auf Augmented Reality und ermöglicht es Produkte, die im CA Smartshop gestaltet wurden, an jeden beliebigen Ort zu projizieren, um eine Beurteilung bezüglich Anmutung, Wirkung oder Farbgebung direkt vor Ort, beispielsweise im eigenen Heim, vorzunehmen. So lassen sich nicht nur Lampen sondern auch Dekos, Toilettensitze und vieles mehr frei im Raum plazieren – virtuell auf dem Display eines Smartphones oder Tablets. Diese Technologie befindet sich bereits im Einsatz bei führenden Firmen, unter anderem in Einrichtungshäusern und Fastfoodketten.
Informationen zu Anna Lampe: Konzept und Philosophie 2005 hat die Hamburgerin Corinna Berghoff das erfolgreiche Label „anna wand“ gegründet. Mit Wandstickern, Wallpanel und Bordüren bringt sie seitdem frischen Wind in jedes Interieur. Um das Einrichtungskonzept abzurunden, hatte Sie den Wunsch Ihre Designs auch auf Lampenschirme zu bringen und auch die Kreationen Ihrer Kunden. Dafür hat sie ein spezielles System erfunden, mit dem die Motive auf eine hochwertige Leuchtfolie gedruckt und der Lampenschirm anschließend im Handumdrehen zusammengesetzt werden kann. 2012 hat somit „anna lampe“ das Licht der Welt erblickt – die Marke für besondere und individuelle Lampenschirme.
Alle Anna Lampe-Lampenschirme sind grün, in Handarbeit aus recyclingfähigem Polyester gefertigt und zuvor mit ökologischer Latextinte bedruckt, frei von Schadstoffen und Weichmachern. Das verarbeitete Klettband entspricht dem Oeko-Tex Standard 100. Die Herstellung erfolgt unter dem Dach des renommierten Druckdienstleisters Erler und Pless in Hamburg.

Die Color Alliance (CA) mit Sitz in Vlotho, Ostwestfalen, entwickelt und vertreibt Web-to-Print-Software für Druckereibetriebe jeder Größe. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den digitalen Großformatdruck. Unter dem Motto: „committed to people“ hat man sich zum Ziel gesetzt, Produktionsabläufe zu vereinfachen sowie Produktivität und Prozesssicherheit für Druckdienstleister, Händler, Print Buyer und Endanwender zu gewährleisten.
Mit CA Web2Print Shop hat Color Alliance eine anwenderfreundliche Lösung für kleinere Druckdienstleister entwickelt, die einen schnellen und leichten Einstieg ins Onlinegeschäft mit Large Format Printing (LFP)-Produkten zu erschwinglichen Kosten ermöglicht. Für große Druckbetriebe erstellt der LFP-Spezialist zudem maßgeschneiderte, höchst individuell aufgebaute Web-to-Print-Portale mit Rechtevergabe, Produktionssteuerung und Open- oder Closed-Shop-Option.

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 3. Juli 2014. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis