Startseite » Internet » Das Erste / Exclusiv im Ersten: Zugriff! – wenn das Netz zum Gegner wird / hr zeigt spannende Reportage im Ersten

Das Erste / Exclusiv im Ersten: Zugriff! – wenn das Netz zum Gegner wird / hr zeigt spannende Reportage im Ersten

Das investigative Autorenteam Diana Löbl und Peter
Onneken („Ausgeliefert – Leiharbeiter bei Amazon“) wagt einen
Selbstversuch und liefert sich dabei ein dramatisches Duell. Wie
fühlt es sich eigentlich an, wenn man selbst im Internet gehackt
wird? Der Hessische Rundfunk (hr) zeigt dieses spannende Experiment
mit dem Titel „Zugriff! – wenn das Netz zum Gegner wird“ am Montag,
7. Juli, um 22 Uhr in der Reihe „Exclusiv im Ersten“.

Mit Hilfe eines IT-Sicherheitsexperten versucht Diana Löbl, ihren
Kollegen Peter Onneken auszuspionieren, und er, ein erfahrener
Internetnutzer, wird sich vehement verteidigen. Aber mit welchem
Erfolg? Sie jagt ihn im Netz. Sie wird seine Arbeit nach Kräften
behindern, seine Identität im Netz annehmen und aktiv in seine
Privatsphäre eingreifen. Diana Löbl schreibt E-Mails von seinem
Account, kündigt so seinen Job, dringt in seine Wohnung ein.

Unter Anleitung eines renommierten Profilers der Polizei erstellt
Diana Loebl schließlich ein detailliertes Psychogramm ihres Kollegen:
persönliche Vorlieben, Tagesablauf, Privatkontakte, Einsicht in
seinen Finanzstatus und das Internetbanking. Aus dem spielerischen
Duell wird ein unerbittlicher Kampf. Parallel verfolgt Peter Onneken
seine eigenen Spuren im Netz. Welche Daten sind wo über ihn
gespeichert? Welche Behörden lagern seine Daten in eine Cloud aus,
und wer hat Zugriff auf die Cloud? IBM, Microsoft und Apple reißen
sich um deutsche Kunden. Was wissen Google und Facebook? Er folgt den
Datenströmen quer durch Europa. So lange, bis er nicht mehr weiter
kommt, denn auf einmal kann er weder auf sein Telefon noch auf seine
Kreditkarten oder Bankkonten zugreifen. Buchungen werden storniert,
und er erlebt, wie es ist, wenn die eigene Identität gestohlen wird.

Immer wieder gibt es Meldungen über gestohlene Passwörter. Aber
was heißt das für die Betroffenen? Dieser Film zeigt, wie gefährlich
die alltäglichen Angriffe tatsächlich sind. Das zunächst gelassene
Opfer wird ängstlich, verunsichert. Es stellt sich heraus:
Datenspionage ist bedrohlicher als die Mehrheit der Bevölkerung sich
eingestehen will.

Hinweis an die Redaktionen:

Die beiden Autoren stehen Ihnen für Interviews zur Verfügung.
Bitte melden Sie Ihre Wünsche unter Telefonnummer 069 / 155 3030 an.

Pressekontakt:
Hessischer Rundfunk, Pressestelle,
Telefon: 069 155-2290, E-Mail: pressestelle@hr.de

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 3. Juli 2014. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis