Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Analysetool für Standorte

Analysetool für Standorte

Das Karlsruher Unternehmen DDS Digital Data Services GmbH hat jetzt das für die Hamburger Sparkasse (Haspa) erstellte Analysetool für Standortinformation und -management (SIM) erweitert. Ab sofort kann damit auch das Firmenkundengeschäft optimiert werden – nicht nur im Bankensektor.
Bereits seit drei Jahren ist das Analysetool für Standortinformation und -management – kurz SIM – bei der Hamburger Sparkasse (Haspa) im Einsatz. DDS hat dieses Werkzeug gemeinsam mit dem Partnerunternehmen microm geschaffen und auf die Fragestellungen der Haspa zugeschnitten. Die größte Sparkasse Deutschlands mit ihren über 200 Filialen muss zum Beispiel regelmäßig prüfen, ob ihre Standorte optimal in der Hansestadt verteilt sind.
“Mit dem SIM ist das ohne Probleme möglich. Das Tool ist einfach und intuitiv zu bedienen und greift auf die genau richtigen Daten zu”, erklärt DDS-Mitarbeiter Teddy Gruner. Das sind Geographiedaten wie die PLZ-Grenzen, Stadtteilgrenzen oder Straßenabschnitte, soziodemographische Daten wie die Kaufkraft und unternehmensinterne Informationen zu den Geschäftsstellen. Damit lassen sich Fragen wie die folgenden schnell und zuverlässig beantworten: Wie viele Kunden können durch die Neueröffnung eines Standorts gewonnen werden? Wie wirkt sich die Eröffnung eines Wettbewerberstandorts im direkten Umfeld aus? Welche möglichen Kundenverluste ergeben sich aus Standortschließungen oder Zusammenlegungen? Wie viele Kunden wohnen im Einzugsgebiet der Filiale X, werden aber bei Filiale Y betreut? “Der Effekt des SIM-Einsatzes ist deutlich spürbar, denn er ermöglicht fundiertes Geomarketing mit konkreten Entscheidungshilfen, was zu Zeitersparnis und Risikominimierung bei der Standortwahl führt”, sagt Teddy Gruner.
Auf Wunsch der Haspa ist das SIM-Tool jetzt erweitert worden. Mit SIM FK kann nun auch das Firmenkunden-(FK-)geschäft optimiert werden, da eine Unternehmensdatenbank integriert wurde. So lässt sich der Markt genau beobachten und vorhandene Potenziale können kartographisch dargestellt werden. Nach Auswahl verschiedener Filteroptionen wie etwa nach räumlichen Gebieten, Segmenten, Standorten, Branchen, Kunden/Nichtkunden werden die jeweiligen Unternehmen in der Karte dargestellt. Zusätzlich können die Adressen und Kontaktdaten der ausgewählten Unternehmen für die Neukundenakquise direkt aus dem Tool heraus exportiert und für Mailingkampagnen genutzt werden. “Besser geht es eigentlich nicht”, lobt Teddy Gruner das SIM-FK. “Und selbstverständlich lässt sich die Toolanwendung auf viele andere Branchen übertragen. Nicht nur Banken können davon profitieren.”

DDS Digital Data Services GmbH bietet passgenaue Geo- und sozioökonomische Daten, Software & Tools sowie eine unabhängige Beratung in allen raumbezogenen Projekten. Als einer der Pioniere der Geobranche mit fast 20 Jahren Markterfahrung und einer ausgeprägten Datendienstleistungskompetenz genießt das Unternehmen deutschlandweit und international einen erstklassigen Ruf als Geodatenexperte.
Weitere Informationen: www.ddsgeo.de

Posted by on 2. Oktober 2014. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis