Startseite » Computer & Technik » Prozessleitfaden für Security und Funktionale Sicherheit

Prozessleitfaden für Security und Funktionale Sicherheit

infoteam Software AG unterzeichnet Memorandum of Understanding
mit der softScheck GmbH zur Integration der beiden Frameworks iFSM und sASM an der sps ipc drives 2014
Die Pressekonferenz zu diesem Thema findet am Dienstag, 25.11.2014 um 16:45 Uhr im NCC Ost, Ebene 2, Raum Istanbul statt. Herzliche Einladung.

Bubenreuth/St. Augustin, 24. November 2014
Die infoteam Software AG und softScheck GmbH planen einen gemeinsamen Leitfaden zum Thema Security und Funktionale Sicherheit. Zu diesem Vorhaben unterzeichnen beide Unternehmen zur sps ipc drives am Dienstag, den 25.11.2014, in Halle 6, Stand 130 um 11:00 Uhr ein entsprechendes Memorandum of Understanding.
Beide Unternehmen verfügen über fundiertes Expertenwissen, welches nun zum Vorteil der Kunden in dem gemeinsamen Projekt, der Entwicklung eines gemeinsamen Prozessleitfadens Security und Funktionale Sicherheit, ideal gebündelt wird.
infoteam hat den TÜV-zertifizierten infoteam Functional Safety Management (iFSM-) Prozessleitfaden seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz. iFSM unterstützt bei der nor-menkonformen Dokumentation und Durchführung von Projekten nach den Vorgaben des Functional Safety Management. Umfangreich aufbereitete Mustervorlagen für die in der Norm geforderte Dokumentation erleichtern die Projektarbeit maßgeblich.
softScheck hat dazu das weltweit erste vollständig ausgearbeitete Management Frame-work zur Tool-gestützten sicheren Softwareentwicklung entwickelt: softScheck Application Security Management (sASM) liefert damit die Basis für Funktionale Sicherheit im Bereich Automatisierung und Steuerung – inklusive der integrierten erfolgreichen Methoden des softScheck Security Testing Process auf der Basis der ISO 27034 mit den 5 Tool-gestützten Methoden SQUARE, Threat Modeling, Static Source Code Analysis, Penetration Testing und Dynamic Analysis – Fuzzing insbesondere zur Identifizierung bisher nicht-bekannter Sicherheitslücken (Zero-Day-Vulnerabilities).
Damit ist die nach dem iFSM-Leitfaden erstellte sowie durch das sASM Framework getestete Software und Firmware tatsächlich „safe“ und angriffssicher. softScheck ist seit über zehn Jahren in Europa als erfolgreicher Security-Tester ausgewiesen.

Posted by on 24. November 2014. Filed under Computer & Technik. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis