Startseite » Internet » Seminar zu IPv6 – die neue Version des Internet

Seminar zu IPv6 – die neue Version des Internet

Das Internetprotokoll IPv4 hat dafür gesorgt, dass Computer, Smart-phones und andere Geräte in einem globalen Netzwerk kommunizieren können. Die Anzahl der Geräte im Internet ist heute größer als die Zahl der Menschen, öffentlich erreichbare Adressen stehen jedoch langsam nicht mehr zur Verfügung. Die neue Version des Internetprotokolls – Ipv6 bringt wesentliche Neuerungen. Die wichtigste ist der vergrößerte Adressraum, der das weitere Wachstum des Netzes sicher stellt. Die meisten Geräte und Betriebssysteme unterstützen das IPv6 schon heute. Das Seminar im Haus der Technik e.V. in Berlin richtet sich an Netzwerkadministra-toren, Anwendungsentwickler, technisch interessierte Anwender, Manager und Projektverantwortliche, die sich der Herausforderung stellen möchten das neue IPv6 – Protokoll in ihre Netze einzuführen. Erfahrung beim Einsatz von IPv4 ist hilfreich, aber nicht zwingend Be-dingung für die Teilnahme an dieser Weiterbildung.

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Scheffler, Professur Network Engineering und Datenkommunikation, Beuth Hochschule für Technik Berlin, University of Applied Sciences, vermittelt einen tiefen Einblick in die Unterschiede und Besonderheiten von IPv6. Er führt die Teilnehmer mit diesen Themen durch das Seminar:
Historische Hintergründe & aktuelle Entwicklung,
IPv6 Protokollheader,
erweiterte Funktionalität durch Erweiterungsheader, IPv6 Adressierung, Repräsentation der Adressen / Adresshierarchie, Interface Identifier, Adresstypen /Multicast Adressen, Automatische Host-Konfiguration, Stateless IPv6 Autokonfiguration, DHCPv6, IPv6 – Erweiterte Features, Mobility Support, Sicherheitsmechanismen, QoS Unterstützung,
IPv4 – IPv6 Transition, Dual-Stack Mechanismen, Tunnel, Protokolltranslatoren, IPv6 in der Anwendung, Adressplanung in IPv6 Netzen, Host-Betriebssysteme, Router & Routing Protokolle, Netzwerk-monitoring, Firewalls / Intrusion Detection Systeme, Anwendungsent-wicklung für IPv6-Netze.
Ist der Zeitpunkt der Umschaltung auf Ipv6 gekommen, darf es nicht zu Ausfällen und Latenzproblemen kommen. Die gegenwärtige Entwicklung sollte unbedingt im Blick behalten werden.
Das Seminar versetzt die Teilnehmer in die Lage das neue IPv6 – Proto-koll in ihre Netze einzuführen, und die notwendigen Sicherungsmöglich-keiten dieses neuen Protokolls zu kennen und zu nutzen.

Details zum Seminar und Anmeldungen finden Interessierte unter:

http://www.hdt-essen.de/W-H110-02-089-5

Information
Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.- Ing.- Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter: http://www.hdt-essen.de/

Posted by on 26. November 2014. Filed under Internet,Internet & Intranet,Weiterbildung. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis