Startseite » Computer & Technik » FARO® setzt Expansion in den Strafverfolgungsmarkt mit Übernahme von ARAS 360 Technologies Inc. fort

FARO® setzt Expansion in den Strafverfolgungsmarkt mit Übernahme von ARAS 360 Technologies Inc. fort

FARO Technologies, Inc. ,
die weltweit vertrauenswürdigste Quelle für 3D-Messungen, Bildgebung
und Realisierungstechnik, gibt die Übernahme von ARAS 360
Technologies Inc. bekannt, einem weltweit führenden Unternehmen in
der Entwicklung von Software für die Unfall- und
Verbrechensrekonstruktion, Simulation und Animation.

Foto – http://photos.prnewswire.com/prnh/20150204/173606
[http://photos.prnewswire.com/prnh/20150204/173606] Logo –
http://photos.prnewswire.com/prnh/20110415/MM84316LOGO
[http://photos.prnewswire.com/prnh/20110415/MM84316LOGO]

Das im Jahr 2010 gegründete, in Kamloops, British Columbia,
ansässige Unternehmen ARAS stellt eine vollständige Suite von
Softwaretools für die Unfall- und Verbrechensrekonstruktion her, die
fortschrittliche Grafiken, fortschrittliche Analysetools und die
Fähigkeit bieten, mit großen Punktwolken-Datensätzen von
3D-Laserscannern zu arbeiten. Das neueste Produkt des Unternehmens,
Reality, ist eine 64-Bit-Softwarelösung für die Unfall- und
Verbrechensrekonstruktion, die im November 2014 auf den Markt
gebracht wurde. Reality bietet Kunden eine intuitive und
benutzerfreundliche Benutzeroberfläche, die es ihnen ermöglicht, auf
schnelle Weise präzise Diagramme mit erstaunlichen Details und
grafischem Realismus zu erstellen.

“Die Übernahme von ARAS 360 wird FARO dabei helfen, eine
komplementäre Reihe von integrierten Produktangeboten zur
3D-Dokumentation für unsere Kunden bei der Polizei zu erstellen”, so
Jay Freeland, Präsident und CEO von FARO. Dank der Produkte von ARAS,
die wir unserem Portfolio hinzugefügt haben, und den Produktangeboten
des CAD-Bereichs, den wir im vergangenen Jahr erworben haben, können
Kunden jetzt Tatorte oder Unfallstellen mit den intuitivsten und
leistungsstärksten Zeichen-, Simulations- und Animationstools auf dem
Markt dokumentieren und analysieren.”

Das Kassageschäft umfasst eine Erstzahlung sowie zukünftige
Earn-Out-Zahlungen.

Weitere Informationen zu den 3D-Scanlösungen von FARO erhalten Sie
unter: http://www.faro.com [http://www.faro.com/]

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im
Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, die
Risiken und Ungewissheiten unterliegen, wie etwa Aussagen zu
Nachfrage nach und Kundenakzeptanz von den Produkten von FARO und der
Produktentwicklung und den Produkteinführungen von FARO. Aussagen,
die keine historischen Fakten sind, oder die Pläne, Zielsetzungen,
Projektionen, Erwartungen, Annahmen, Strategien oder Ziele des
Unternehmens beschreiben, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Darüber
hinaus identifizieren Wörter wie “ist”, “wird”, “wird weiterhin”,
“gewährleisten” und ähnliche Ausdrücke oder Erörterungen der Pläne
oder sonstigen Absichten von FARO zukunftsgerichtete Aussagen.
Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Zusicherungen bezüglich
künftiger Leistungen und unterliegen verschiedenen bekannten und
unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die
bewirken können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder
Erfolge wesentlich von den künftigen Ergebnissen, Leistungen oder
Erfolgen abweichen, die von diesen zukunftsgerichteten Aussagen
ausgedrückt oder impliziert werden. Daher sollte den
zukunftsgerichteten Aussagen kein unangemessen großes Gewicht
beigemessen werden.

Zu den Faktoren, die zu einer starken Abweichung der tatsächlichen
Ergebnisse von denjenigen führen können, die von den
zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder vorhergesagt werden,
zählen, ohne darauf beschränkt zu sein:

— das Unvermögen des Unternehmens, erfolgreich Zielunternehmen zu
identifizieren und zu erwerben oder erwartete Gewinne aus vollzogenen
Akquisitionen zu erzielen;
— Entwicklung neuer oder verbesserter Produkte, Prozesse oder Technologien
durch andere, die die Produkte des Unternehmens weniger
wettbewerbsfähig oder obsolet werden lassen;
— das Unvermögen des Unternehmens, seine technologische Überlegenheit
durch die Entwicklung neuer Produkte und die Verbesserung existierender
Produkte aufrechtzuerhalten;
— Rückgänge oder andere ungünstige Veränderungen oder nicht
eintretende Verbesserungen in Branchen, die das Unternehmen bedient,
oder auf den in- und ausländischen Märkten in den Weltregionen, in
denen das Unternehmen tätig ist, und andere allgemeine wirtschaftliche,
geschäftliche und finanzielle Bedingungen; und
— weitere Risiken, die in Teil I, Punkt 1A aufgeführt sind.
Risikofaktoren im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für
das am 31. Dezember 2013 zu Ende gegangene Jahr und Teil II, Punkt 1A.
Risikofaktoren im Quartalsbericht des Unternehmens auf Formular 10-Q
für das am 28. Juni 2014 zu Ende gegangene Quartal.

Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Mitteilung stellen das
Urteil des Unternehmens zum Datum dieser Veröffentlichung dar. Das
Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen
öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen,
künftiger Ereignisse oder anderweitig, soweit dies nicht gesetzlich
vorgeschrieben ist.

Über FARO

FARO ist die weltweit vertrauenswürdigste Quelle für
3D-Messtechnik. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt
computergestützte Mess- und Bildgebungsgeräte und Software.
Technologie von FARO ermöglicht hochpräzise 3D-Messung, Bildgebung
und den Vergleich von Teilen und komplexen Strukturen im Rahmen von
Produktions- und Qualitätssicherungsprozessen. Die Geräte dienen zum
Untersuchen von Bauteilen und Baugruppen, zur schnellen
Prototypentwicklung, zur Dokumentation von großen Räumen oder
Gebäuden in 3D, zur Exploration und Konstruktion sowie zur
Untersuchung und Rekonstruktion von Unfallorten oder Tatorten.

Etwa 15.000 Kunden betreiben über 30.000 Installationen von
FARO-Systemen weltweit. Der globale Hauptsitz des Unternehmens
befindet sich in Lake Mary, FL, der regionale Hauptsitz für Europa in
Stuttgart, Deutschland, und der regionale Hauptsitz für die
Asien/Pazifik-Region in Singapur. FARO unterhält weitere Büros in den
Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Brasilien, Deutschland, dem
Vereinigten Königreich, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, der
Türkei, den Niederlanden, der Schweiz, Portugal, Indien, China,
Malaysia, Vietnam, Thailand, Südkorea und Japan.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.faro.com
[http://www.faro.com/]

Web site: http://www.faro.com/

Pressekontakt:
KONTAKT: Peter Abram, Senior Vice President & Chief Financial
Officer, peter.abram@faro.com, +1-407-333-9911

Posted by on 5. Februar 2015. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis