Startseite » Business & Software » Innovation » Reduzierung von Versicherungsgebühren durch GPS-Tracking mit mikGTSBau

Reduzierung von Versicherungsgebühren durch GPS-Tracking mit mikGTSBau

Erste Informationen von Kunden zeigen, dass die Versicherung für einen Baukran durch geschicktes Verhandeln günstiger wurde, wenn ein GPS-Tracker von mikGTSBau verbaut wird.

Die Bewegung der Versicherungen hat enormen Einfluss auf die Telematik Branche und den Verkauf von Telematik Modulen. Dieser Umstand hat den Geschäftsführer der m.i.k. IT Gmbh Robert Klinger dazu veranlasst, direkt bei der Allianz nachzufragen inwieweit Rabatte eingeräumt werden, wenn ein Kunde sein Fahrzeug mit einem Telematik-Modul ausstattet.

Folgende Antwort kam am 12.05.2015 von Thomas Kloos (Allianz Generalvertretung, Raiffeisenstr.11, 63110 Rodgau):

„Zum Thema Baumaschinen: Nach Rücksprache mit dem Kundengruppen Management der Fachabteilung sind Rabatte möglich, aber immer Einzelfallentscheidung, z. B. Kundenverbindung (Anzahl der Verträge/ Beitragsvolumen, Wert und Standort der Maschine etc.). Pauschale Nachlässe sind im Hause Allianz nicht angedacht.“

Dies ist zwar nicht die Antwort, die sich die Versicherungsnehmer wünschen, aber sie zeigt auf, dass Bewegung in den Versicherungen da ist und es Möglichkeiten gibt, Versicherungen durch Telematik Module und der Verwendung von mikGTSBau zu senken.

Kontakt Allianz Generalversicherung:
Thomas Kloos
Raiffeisenstr. 11
63110 Rodgau
thomas.kloos@allianz.de

Posted by on 13. Mai 2015. Filed under Innovation. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis