Startseite » Information & TK » Neue Lösungen von Dell erleichtern dem Mittelstand die Desktop-Virtualisierung

Neue Lösungen von Dell erleichtern dem Mittelstand die Desktop-Virtualisierung

Frankfurt am Main, 13. Mai 2015 – Im Rahmen der Citrix Synergy 2015 (www.citrixsynergy.com) hat Dell neue Lösungen zur Desktop-Virtualisierung in Citrix-Umgebungen vorgestellt. Virtuell bereitgestellte Arbeitsplatzumgebungen bieten den Mitarbeitern mehr Flexibilität bei der Arbeit. Zugleich steigern sie durch die einfache Einrichtung und Verwaltung die Effizienz und Leistungsfähigkeit der Unternehmens-IT. Präsentiert wurden die neue Dell Appliance for Wyse – Citrix, Dell Wyse Device Manager (WDM) 5.5 sowie eine neue Version von Foglight for Virtualization (1) für die Überwachung von Anwendungen und der Infrastruktur.

Auch kleine und mittlere Unternehmen können mit dem neuen Angebot sehr einfach Citrix-basierte virtuelle Desktop-Infrastrukturen (VDIs) implementieren. Die vorgestellten Lösungen unterstützten sowohl die Planung als auch die Optimierung einer VDI. Dell unterstützt dabei als Komplett-Anbieter mit seinen Produkten, Services und Support-Dienstleistungen die gesamte Infrastruktur – vom Rechenzentrum bis zum Endpunkt.

Dell Appliance for Wyse – Citrix

Die Dell Appliance for Wyse – Citrix ermöglicht mit einer einzigen Appliance den Einsatz von Citrix XenDesktop. IT-Administratoren installieren und warten damit virtuelle Desktop-Arbeitsumgebungen für bis zu 200 Anwender. In Kombination mit den Wyse Xenith Thin Clients bietet die Appliance eine vollständige, einsatzbereite Desktop-Virtualisierungslösung und stellt auch kleineren und mittleren Unternehmen sämtliche XenDesktop-Funktionen zur Verfügung. Diese profitieren von allen Vorteilen der VDI hinsichtlich Sicherheit, Flexibilität und Kostenersparnis – ohne Abstriche beim Support im Vergleich zu physischen Arbeitsplätzen.

Zu den wichtigsten Funktionen gehören:

* Reduzierte Komplexität: Die Appliance vereint zwei Konfigurationsoptionen sowie Datenverarbeitung und Datenspeicherung in einem Gehäuse. Skripte und die mitgelieferte Software erleichtern die Einrichtung. Ein zusätzliches Storage-Array ist nicht nötig;

* Sofort betriebsbereit: Administratoren erhalten die Appliance – ohne eine Konfiguration zusammenstellen zu müssen – einsatzbereit und vollständig vorkonfiguriert. Auch die Anschaffung individueller Zusatzkomponenten entfällt;

* Einfache Einrichtung: Von Dell entwickelte Wizards beschleunigen die Einrichtung der virtuellen Desktop-Infrastruktur und von Citrix XenDesktop. Dadurch reduziert sich im Vergleich zur manuellen Installation die Anzahl der Aufgaben zur Konfiguration um mehr als 90 Prozent. Kleinere Unternehmen sind so in der Lage, ihre virtuellen Desktop-Umgebungen selbst in Betrieb zu nehmen.

Umfassendes Gesamtpaket für Citrix-basierte VDIs

Auch für große Unternehmen erleichtert Dell den Aufbau virtueller Desktop-Infrastrukturen: Die leicht skalierbare Dell XC Web Scale Converged Appliance vereint Datenspeicherung, Datenverarbeitung und Hypervisor-Ressourcen auf Enterprise-Level. Sie lässt sich einfach unter Citrix XenDesktop einrichten und mit der von Nutanix entwickelten Software zur Verwaltung und Skalierung virtueller Infrastrukturen warten. Die Appliance auf dem Dell-PowerEdge-XC630-Server mit einer Höheneinheit halbiert zudem den notwendigen Platz im Rechenzentrum und senkt die Betriebskosten im Vergleich zu Vorgängerversionen.

Dell Wyse Device Manager 5.5 – einfache Verwaltung von Thin Clients

Der Dell Wyse Device Manager (WDM) verwaltet zentral Dell Wyse Thin Clients und Zero Clients. IT-Administratoren verteilen damit einfach Software-Images, Patches, Updates und Add-Ons. Zugleich überwachen sie die Infrastruktur, unterstützen dadurch die Anwender effektiv und reduzieren Ausfallzeiten. Auch die Bereitstellung neuer Thin Clients wird unterstützt: Die automatische Geräteerkennung erleichtert die Skalierung von VDIs. Eine zuverlässige Skalierung auf eine Gesamtgröße der VDI von mehr als 50.000 Geräten ist möglich. Für eine sichere Verwaltung sorgt die HTTP-Verschlüsselung der nötigen Daten und Befehle.

Dell Wyse Device Manager ist als kostenfreie Workgroup Edition für kleinere Unternehmen oder als kostenpflichtige Enterprise Edition für Kunden mit größeren virtuellen Desktop-Infrastrukturen erhältlich. Die Version WDM 5.5 bietet folgende neue Funktionen:

* WDM Health Monitor: Diese Schnittstelle zeigt auf einen Blick kritische Performance-Probleme auf;

* Bessere Skalierbarkeit mit der Workgroup Edition: Kleinere Unternehmen können mit der Workgroup Edition gleichzeitig bis zu 250 lokal verteilte Software-Images aktualisieren – zehnmal mehr als bei der Vorgängerversion;

* Einfachere Installation: WDM 5.5 bietet eine erweiterte Überprüfung der notwendigen Systemvoraussetzungen. Zugleich reduziert die neue Version die Anzahl der Arbeitsschritte bei der Einrichtung einer virtuellen Desktopumgebung. Auch Peripheriegeräte wie Maus oder Tastatur werden eingerichtet.

Foglight for Virtualization 8.2

Die neue Version von Dell Foglight for Virtualization unterstützt Citrix-Administratoren, Leistungsengpässe punktgenau zu lokalisieren und zu beheben. Die Software zeigt dafür eine vollständige Übersicht der XenDesktop- und XenApp-Infrastrukturen. Die Software analysiert einzelne virtuelle Desktops und ihre Anwendungssitzungen sowie die Leistungsdaten von Plattformen wie der Active Directory oder der Speicher- und Netzwerkinfrastrukturen. IT-Administratoren können die Leistungsfähigkeit des Systems im Rückblick und in Echtzeit bewerten.

Foglight for Virtualization in der Enterprise Edition zeigt die vollständige Topologie der Citrix-Umgebung und kann von jedem Windows-basierten Client oder Tablet aus angesprochen werden. Sie passt die Infrastruktur automatisch an die stattfindenden VDI-Sitzungen sowie an die Verschiebung virtueller Maschinen im Rechenzentrum an.

Zitate

„Unternehmen jeder Größe brauchen Lösungen, die die Mobilität und Kollaborationsfähigkeit ihrer Mitarbeiter fördern und gleichzeitig die Komplexität ihrer IT-Strukturen reduzieren“, erklärt Steve Lalla, VP Commercial Client Software and Solutions bei Dell. „Virtuelle Desktopumgebungen bieten genau dies. Mit den neuen Lösungen und Updates ist Desktop-Virtualisierung auf Enterprise-Niveau nun auch für kleine und mittelständische Unternehmen möglich.“

„Dell bietet Innovationen für Unternehmen unterschiedlicher Größe. Daher ist auch die Dell Appliance for Wyse – Citrix darauf ausgelegt, die Stärken von Citrix XenDesktop kleineren Unternehmen mit begrenzten Ressourcen zur Verfügung zu stellen“, sagt Calvin Hsu, VP Product Marketing, Windows App Delivery bei Citrix. „Die speziell dafür entwickelte Appliance erlaubt kleinen und mittleren Unternehmen die schnelle Einrichtung und effektive Verwaltung von virtualisierten Windows-Desktop-Systemen und Applikationen. Unternehmen profitieren von der Sicherheit, Leistungsfähigkeit und von der effektiven, funktionsreichen und flexiblen Arbeit mit XenDesktops.“

Preise und Verfügbarkeit

Die Preise und Verfügbarkeiten der Dell Appliance for Wyse – Citrix, des Dell Wyse Device Manager 5.5 sowie von Dell Foglight for Virtualization (1) auf dem deutschen Markt werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH

Dell Blog: www.dell.de/d2dblog

(1) http://www.dell.com/de/unternehmen/p/dell-software-foglight-for-virtualization-enterprise-edition/pd

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Posted by on 13. Mai 2015. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis