Startseite » Internet » Attraktive Alternativen contra Vermieter-Falle

Attraktive Alternativen contra Vermieter-Falle

Es brodelt in der Immobilienbranche. Ab Juni 2015
soll die Mietpreisbremse in Kraft treten. Um eklatante
Mietpreiserhöhungen zu bremsen, darf die Miete in bestimmten Gebieten
nicht mehr als 10 % über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen.
Allerdings gilt das nicht überall und ist Ländersache. Gleichzeitig
sorgt das Besteller-Prinzip für Unruhe. Zukünftig müssen Vermieter,
die Makler bestellt haben, auch die Gebühren zahlen. Eine bittere
Pille, gegen die sich Makler und Verbände wehren.

Wer als Vermieter unabhängig bleiben möchte, findet im Internet
sinnvolle Alternativen und kann die Vermarktung selbst übernehmen.
Denn Immobilienportale bieten attraktive Erfolgsquoten. Nicht nur
lokal sondern deutschlandweit. So bilanzierte z.B. das Portal
ImmobilienScout24 im ersten Quartal 2015 durchschnittlich über 12
Millionen Besucher monatlich.

Um viele Interessenten zu erreichen, macht es Sinn, gleichzeitig
auf mehreren Portalen zu inserieren. Das kann allerdings schnell
unübersichtlich und teuer werden. Hier lohnt sich deshalb der Blick
auf übergreifende Dienstleister, wie z.B. ohne-makler.net.

„Der Verkäufer bzw. Vermieter stellt seine Anzeige an seinem PC
nur einmal auf unserer Internetseite zusammen. Wir übertragen sie
dann automatisch mit allen Bildern, Texten und Daten auf große und
reichweitenstarke Portale wie Immobilienscout24, Immonet,
Immoexperten.de, immobilien.de, kalaydo und viele andere“,
unterstreicht Henning Evers, Chef und Ideengeber von ohne-makler.net.
Auf diese Weise potenzieren sich die Anfragen. Der Vermieter erhält
nicht nur mehr qualifizierte Anfragen, er spart auch Arbeit am PC und
erhebliche Inseratskosten – bis zu 60% – gegenüber einer direkten
Einstellung auf den verschiedenen Portalen.

Es gibt im Internet auch die Möglichkeit Inserate auf kostenlosen
Internetseiten zu schalten. Das ist allerdings kaufmännisch wenig
sinnvoll. Zum einen sind die Billiganbieter überwiegend unbekannt,
zum anderen bringen sie kaum qualitative Anfragen ein. Denn die gut
situierte Klientel bewegt sich in der Regel eher auf den bekannten
und seriösen Portalen.

Pressekontakt:
Brombach & Partner
Yvonne Brombach
Bergstraße 12 D
22113 Oststeinbek
040-713709-53
brombach@brombach-partner.de

Posted by on 19. Mai 2015. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis