Startseite » Allgemein » Cloud-basierte Automatisierungslösung ersetzt manuelle Verarbeitung von Eingangsrechnungen bei belgischem Food-Unternehmen

Cloud-basierte Automatisierungslösung ersetzt manuelle Verarbeitung von Eingangsrechnungen bei belgischem Food-Unternehmen

Cosucra, ein belgischer Hersteller von Nahrungsmittelzusätzen, automatisiert seine Prozesse in der Kreditorenbuchhaltung ab sofort mit einer Lösung von Esker, einem der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und Pionier in Sachen Cloud-Computing. Die Esker-Lösung für die Kreditorenbuchhaltung ist in das SAP®-System von Cosucra integriert. Das spart Zeit bei der Eingabe von Rechnungsdaten, automatisiert den Prüfprozess und reduziert ganz nebenbei das Papierarchiv durch die elektronische Archivierung.
Cosucra wollte die Verarbeitung seiner 15.000 Kreditorenrechnungen pro Jahr automatisieren. Das Unternehmen suchte nach einer benutzerfreundlichen Lösung, die sich schnell implementieren ließ und über eine Schnittstelle zum neuen SAP-System verfügen sollte. Außerdem sollten zusätzliche Workflows implementierbar sein.
„Wir haben uns aus verschiedenen Gründen für Esker entschieden. Dazu zählte z. B. die Erfahrung mit SAP und die Archivierungslösung, die der belgischen Steuergesetzgebung entspricht“, so Fabien Caré, Supply Chain & ITC Manager bei Cosucra. „Gut gefallen hat uns auch die präzise und intelligente Datenerfassung. Außerdem waren wir von der Möglichkeit begeistert, unterschiedliche Rechnungsformate ohne eine besondere Vorlage einzulesen. So können wir die manuellen Aufgaben in unseren Teams auf ein Minimum reduzieren.“
Von 100 % manuell zu 100 % automatisch
Bisher wurden alle Kreditorenrechnungen von Cosucra manuell in SAP eingegeben und einzeln geprüft. Anschließend wurde die Original-Papierrechnung überprüft und dann vor Ort archiviert. Dank Esker kann Cosucra nun alle manuellen Prozesse vollständig automatisieren – von der Rechnungsfreigabe bis zur elektronischen Archivierung.
„Vor der Automatisierung nahmen Eingang und Eingabe von Kreditorenrechnungen sehr viel Zeit in Anspruch. Die schiere Menge an Papier war schon beeindruckend“, erinnert sich Caré. „Unsere Mitarbeiter in der Buchhaltung hatten ihre liebe Mühe mit den manuellen Prozessen.“
Spürbare Vorteile: 30 % Zeiteinsparung
– Verkürzte Bearbeitungszeit und weniger Eingabefehler durch die automatische Eingabe von Rechnungsdaten und einen Abgleichvorgang mit vorhandenen Bestellungen (in 60 % der Fälle)
– Schnellere Rechnungsfreigabe durch automatisierte und elektronische Workflows
– Weniger manuelle Verarbeitung und geringerer Papierverbrauch
– Einfacher und schneller Zugriff auf und Nachverfolgung von Rechnungen durch elektronische Archivierung
– Verbesserte Transparenz des Barvermögens zu jedem Zeitpunkt durch leistungsstarke Verwaltungstools
„Durch dieses Projekt mit Cosucra können wir unsere Präsenz in Belgien ausbauen und uns einmal mehr als Experte in Sachen Automatisierung von Dokumentenprozessen in SAP-Umgebungen behaupten“, so Adelin Odent, Territory Manager bei Esker Benelux.
Über Cosucra
Cosucra stellt seit 1852 natürliche Zusatzstoffe her. Das Unternehmen ist nicht nur Lieferant, sondern arbeitet auch eng mit seinen Kunden zusammen, um Know-how zu vermitteln. Des Weiteren führt Cosucra klinische Studien durch und teilt seine Erfahrungen mit Regulierungsbehörden, um bestehende Produkte zu optimieren und neue zu entwickeln. Cosucra unterhält Partnerschaften zu über 400 Nahrungsmittelherstellern und vertritt damit über 1.000 internationale Produkte. Das Unternehmen legt Wert auf die aktive Zusammenarbeit mit seinen Kunden – von der Konzepterstellung bis hin zur Produkteinführung. Zu den Produkten von Cosucra zählen: Fibruline®, Fibrulose®, Pisane®, Swelite®, Exafine® und Nastar®.

Weltweit nutzen Unternehmen Lösungen von Esker, um ihre Dokumentenprozesse zu optimieren. Das Esker-Portfolio umfasst Cloud Computing-Lösungen zur Verarbeitung eingehender wie ausgehender Dokumente: Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Aufträge und Bestellungen, Mahnungen, Lieferscheine, Lieferavise, Marketingkommunikation usw. Die Esker-Lösungen führen zu reduzierten papierbasierten Prozessen, wodurch Produktivitätszuwächse und Kosteneinsparungen erreicht werden. Mehr als 80.000 Unternehmen und Organisationen weltweit nutzen Esker-Lösungen, darunter BASF, Whirlpool, Lufthansa, Vodafone, Edeka, und ING DiBa.
Esker wurde 1985 in Lyon/Frankreich gegründet und ist gelistet im NYSE Alternext Paris (Code ISIN FR0000035818). Heute verfügt Esker über ein internationales Niederlassungsnetz mit ca. 280 Mitarbeitern, wobei sich der deutsche Sitz in München befindet. Im Jahr 2014 betrug der weltweite Umsatz ca. 46,2 Mio. Euro. Weitere Informationen zu Esker unter www.esker.de und www.esker.com. Esker auf Twitter: twitter.com/eskerinc; Esker-Blog: blog.esker.com

Posted by on 20. Mai 2015. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis