Startseite » Computer & Technik » Nicopure Labs gewinnt Rechtsstreit in Frankreichüber E-Liquid-Markenrechtsverletzung

Nicopure Labs gewinnt Rechtsstreit in Frankreichüber E-Liquid-Markenrechtsverletzung

Nicopure Labs, das
Mutterunternehmen des E-Liquid-Herstellers und Anbieters elektrischer
Zigaretten Halo Cigs, hat eine Markenrechtsverletzungsklage, die in
Frankreich gegen den französischen E-Liquid-Hersteller V.F.P.
eingereicht wurde, gewonnen.

Das französische Zivilgericht der ersten Instanz (Tribunal de
Grande Instance) befand, dass V.F.P bei 12 Nicopure-Marken (die
beliebten E-Liquid-Produkte Prime, Turkish Tobacco, Captain Jack,
Kringle–s Curse, Tribeca, Midnight Apple, Torque, Tiki Juice, Malibu,
Longhorn, Freedom Juice und SubZero) gegen das Markenrecht verstoßen
habe, nachdem sich herausgestellte, dass V.F.P. Markennamen für
Produkte, die Nicopure bereits seit 2010 in Frankreich verkauft, in
betrügerischer Absicht beim National Institute of Industrial Property
(INPI) eingetragen hatte, darunter auch Produkte, die unter diesen
Marken verkauft werden.

Das Urteil des französischen Gerichts zusammengefasst:

— V.F.P. muss die Inhaberschaft dieser 12 französischen Marken an
Nicopure Labs, LLC übertragen.
— Das Gericht entschied, dass sich V.F.P. durch die Vermarktung von
Produkten in Frankreich unter diesen Namen der Markenrechtsverletzung
schuldig gemacht habe.
— Das Gericht verfügte, dass V.F.P. Schadensersatzzahlungen i. H. v.
40.000 Euro an Nicopure Labs leisten und weitere 6.000 Euro gemäß
Paragraph 700 der französischen Zivilprozessordnung (der Verlierer der
Klage muss einen Teil der Gerichtskosten der Gegenseite übernehmen)
zahlen muss.

Gegen diese Entscheidung kann V.F.P. Berufung einlegen.

Jeffrey Stamler, Mitinhaber von Nicopure Labs erklärt jedoch fürs
Erste: „Wir freuen uns sehr über die Entscheidung des Gerichts, nicht
nur für unser Unternehmen, sondern auch für unsere treuen Reseller
und Kunden.“

Informationen zu Nicopure Labs, LLC

Nicopure Labs, das 2009 in New Jersey gegründete wurde, ist ein
führendes Unternehmen auf dem schnell wachsenden E-Zigaretten-Markt.
Der Entwickler der beliebten Produktlinien Halo und eVo vermarktet
seine E-Zigaretten und E-Liquids bisher in 91 Ländern. Die
Geschäftsstellen von Nicopure Labs befinden sich in Trinity, Florida
(direkt nördlich von Tampa) und die Produktion erfolgt an einem
100.000 Quadratfuß (ca. 9300 m(2)) großen Produktionsstandort in
Gainesville, Florida.

Weiterführende Informationen: https://www.halocigs.com
[https://www.halocigs.com/]

Kontakt:

Um weitere Informationen zum heutigen Urteil zu erhalten, wenden
Sie sich bitte an

Nicopure Labs Jason Del Giudice 5909 NW 18th Drive Gainesville,
FL 32653 Büro: 888-270-2449 E-Mail:
press@nicopure.com[mailto:press@nicopure.com]

Web site: http://www.halocigs.com/

Posted by on 22. Mai 2015. Filed under Computer & Technik,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis