Startseite » Internet » Webdesign » Internetseiten, erstellt mit Content Management Systemen

Internetseiten, erstellt mit Content Management Systemen

Heute werden Internetseiten fast ausschließlich mit Hilfe von Content Management Systemen (CMS) erstellt. Das hat vielfältige Gründe. Einer der Wichtigsten ist wohl, dass man damit Webseiten designen kann, ohne umfangreiche Kenntnisse in den entsprechenden Programmiersprachen haben zu müssen. Die wohl bekanntesten CMS sind Joomla und WordPress.
Beide sind Open Source Softwarepakete und somit völlig kostenlos. Joomla liegt derzeit in der Version 3.4.1 vor und ist ein multifunktionales Werkzeug, mit dem nahezu jeder Internetauftritt realisierbar ist. WordPress war und ist in der Basis noch heute ein Blog CMS. Für beide Content Management Systeme stehen tausende von Erweiterungen zur Verfügung, die ebenfalls größtenteils kostenlos sind.

Die Installationen beider CMS gehen in die Millionen und die Anzahl der Webseiten, die damit erstellt werden, wächst täglich weltweit um viele Tausend. Das ruft dann auch die Hacker und Abzocker auf den Plan. Oft sind Webseiten, die mit Content Management Systemen erstellt wurden, eine leichte Beute für Angreifer. Die Ersteller der CMS gehen vielfach nur zu sorglos mit den erstellten Webseiten um. Handelt es sich bei den angegriffenen Internetseiten um Businessseiten von Firmen, können sehr schnell große Schäden entstehen. Besonders OnlineShop, die den Umsatz und damit das Einkommen einer Firma garantieren, müssen hinreichen abgesichert sein.

Wir, die Firma EasyBay-Web Ltd. beschäftigen uns seit vielen Jahren mit den beiden CMS und den wichtigsten Erweiterungen für die beiden Softwarepakete. Immer wieder erlangen wir Kenntnis von Businesswebseiten, die in Ermangelung einer sicheren Konfiguration und entsprechende Sicherheitstools angegriffen wurden. Im schlimmsten Fall wird ein erfolgreicher Angriff erst bemerkt, wenn der zuständige Provider die Webseite vom Netz genommen hat, um Schlimmeres zu verhindern. In einem solchen Fall ist meist der Schaden sehr groß, was besonders dann gegeben ist, wenn keine aktuelle Datensicherung vorhanden ist, oder diese ebenfalls bereits von Schadsoftware befallen war.
Wenn Sie mehr über die Absicherung Ihrer Webseiten erfahren möchten, oder Sie bereits betroffen sind, finden Sie hier unsere Angebote für sichere Webseiten und die notwendige Unterstützung.

Posted by on 27. Mai 2015. Filed under Webdesign. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis