Startseite » Business & Software » New Media & Software » Linux Thin Client für High-Performance Computing

Linux Thin Client für High-Performance Computing

CAD-Anwendungen, Unified Communication, Film-Bearbeitung oder Big Data-Visualisierung – wer solche Anwendungen über einen Linux Thin Client performant bereitstellen möchte, braucht ordentlich Power im Gehäuse. Die bietet IGEL jetzt mit dem neuen UD6 LX.
IGEL UD6 LX mit Quadcore-Power
Der bislang leistungsstärkste Linux Thin Client des deutschen Marktführers besticht durch einen bis zu 2,42 GHz Intel Celeron Quad-Core-Prozessor auf Basis der aktuellen Bay Trail Chipsatztechnologie und einem für einem Linux Thin Client üppigen RAM von 2 GB. So ausgestattet kommt die Thin Client-Hardware letztendlich auch für besonders anspruchsvolle Grafik-, 3D- oder Multimedia-Anwendungen in Frage – bis hin zum Video-Editing.
Linux Thin Client für Citrix HDX3D Pro
Selbstverständlich unterstützt der neue Linux Thin Client IGEL UD6 für solch anspruchsvolle Anwendungen auch Citrix HDX3D Pro. Diese Technologie wurde für den Zugriff auf zentrale 3D-Anwendungen konzipiert, die mithilfe von Citrix XenApp oder XenDesktop bereitgestellt werden. Für die entsprechende Grafikpower im Rechenzentrum sorgen leistungsfähige Workstations oder Server, die mit leistungsfähigen Grafikkarten, beispielsweise der GRID-Serie von NVIDA, ausgestattet sind.
Weitere Ökosysteme
Der Linux Thin Client überzeugt aber auch in anderen Ökosystemen, die Grafik-Sharing oder Grafik-Virtualisierung unterstützen, allen voran VMware Horizon. Der VMware Horizon Client 3.1 ist ebenso in der Universal Desktop Firmware des IGEL Linux Thin Clients integriert. Auf Basis des „Pixel-Perfect-Protokolls“ PCoIP profitieren so auch die VMware-Kunden von einer optimalen Darstellung und Bedienbarkeit zentraler und virtualisierter High Performance Anwendungen.
Linux Thin Client für bildgebende Verfahren
Dank der maximal unterstützten Auflösung von Displays mit 2560 x 1600 Bildpunkten eignet sich die neue High-Performance Klasse von IGEL auch für anspruchsvolle bildgebende Verfahren. Beispielsweise im Gesundheitswesen, wo im Rahmen der bildgebenden Diagnostik zentral verteilte und hochauflösende Röntgenbilder darzustellen sind.
Fazit: performanter Linux Thin Client
IGELs neuer Linux Thin Client erweitert das Einsatzspektrum für Thin Client-Computing um High-Performance-Arbeitsplätze, die höchsten Ansprüchen genügen.

Posted by on 28. Mai 2015. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis