Startseite » Allgemein » FLINK macht das Internet für Reisende mobil – BILD

FLINK macht das Internet für Reisende mobil – BILD

In sechs Stunden von New York nach Wien? Heute kein
Problem. Aber die gewohnte Kommunikation über das Internet auch auf
Reisen aufrecht zu erhalten, erweist sich als viel schwieriger, als
man es im digitalen Zeitalter erwarten würde. Enorme Roaminggebühren,
Gratis-WiFi-Netze, deren Qualität und Sicherheit
unterdurchschnittlich sind, Downloads, die zur harten Geduldsprobe
werden – das alles kann auf Reisen sehr ärgerlich sein.

Muss es aber nicht. Es gibt eine erschwingliche, schnelle und
zuverlässige Lösung. FLINK (www.getflink.com) steckt als erster
Anbieter allen Reisenden in Österreich ihren persönlichen
Internetzugang in die Tasche. Damit hat die Jagd auf Kaffee-häuser,
die mit Gratis- Internetzugang locken, oder der Kauf von
Prepaid-SIM-Cards ein Ende. Die Reisenden sind dank eines mobilen
Hotspots vollkommen unabhängig und können ab sofort selbst
entscheiden, wann und wo sie online sind.

So einfach funktioniert es: Online buchen und Hotel oder
Privatadresse in ganz Wien angeben. Der mobile Hotspot wird am Tag
der Ankunft bis acht Uhr Früh zugestellt. Er kann sofort mit
insgesamt bis zu zehn Smartphones, Tablets oder Laptops gleichzeitig
verbunden werden. So ist das Angebot auch für Reisegruppen ideal. Vor
der Abreise wird das Gerät in das mitgelieferte Rücksendekuvert
gesteckt und entweder an der Hotelrezeption abgegeben oder in einen
Postkasten in ganz Österreich geworfen. Die Hotspots können auch in
einer der Distributionsstellen, wie die Tourist-Info am
Albertinaplatz oder am Wiener Flughafen, abgeholt werden.

Bezahlt wird nicht nach Datenverbrauch, es gibt auch kein
Datenlimit. Zustell- und Rücksendekosten sind bereits inkludiert. Die
mögliche Mietdauer beträgt ein bis 14 Tage. Drei Tage kosten
beispielsweise pauschal ab 24 Euro pro Gerät.

FLINK ist überzeugt, Österreich-Reisenden damit das attraktive
Angebot zu machen, das sie bisher vergeblich gesucht haben und
zugleich eine bestehende Lücke im heimischen Online-Markt zu
schließen. Eine Expansion ist bereits in Planung.

2015 wurden bereits das Angebot erweitert. FLINK bietet nun auch
für Events, Kongresse und Pop-up Stores kurzfristig Internetlösungen
an.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM /
Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
Marc Melich, MSc
marc.melich@getflink.com
+43 1 890 03 57 – 10
+43 699 108 66 954
www.getflink.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2784/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

Posted by on 28. Mai 2015. Filed under Allgemein,Information & TK,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis