Startseite » Internet » Dell erweitert sein Angebot an Virtual-Desktop-Lösungen für VMware EVO:RAIL

Dell erweitert sein Angebot an Virtual-Desktop-Lösungen für VMware EVO:RAIL

Frankfurt am Main, 29. Mai 2015 – Dell weitet sein Angebot zur Bereitstellung von Virtual-Desktop-Umgebungen für VMware EVO:RAIL aus: Mit der Horizon Edition der Dell-Lösung für VMware EVO:RAIL ist die erste EVO-basierte, hyper-konvergente Appliance zur umfassenden Einrichtung von virtuellen Desktop-Infrastrukturen (VDIs) nun allgemein verfügbar. Das neue Software-Update 1.2 der Infrastructure Edition der Dell-Appliance für VMware EVO:RAIL verbessert die Automatisierung von Diensten und die Skalierbarkeit virtueller Infrastrukturen.

Die Dell-Lösungen für VMware EVO:RAIL unterstützen mit ihrer Rechenleistung und ihren Funktionalitäten den Betrieb einer virtuellen Infrastruktur sowie die Einrichtung von VDIs. Zudem bieten sie im Vergleich zu Lösungen, die Kunden selbst einrichten, zahlreiche Vorteile, so etwa:

* Die Senkung der Total Cost of Ownership um bis zu 63 Prozent (1) über einen Zeitraum von drei Jahren;

* Eine einfachere Bedienung innerhalb einer einzigen Benutzeroberfläche: Die Dell-Lösungen für VMware EVO:RAIL erleichtern die Verwaltung von Updates und Patches und integrieren VMware-Management-Tools. Zudem reduzieren sie die Schritte zum Update einer mit Dell eingerichteten VDI um 88 Prozent (1);

* Eine schnelle und sichere Implementierung: Die Einrichtung einer privaten Cloud mit Dell-Lösungen für VMware EVO:RAIL erfordert deutlich weniger Schritte. Die vereinfachte Implementierung verringert das Risiko von Fehlern, Verzögerungen und Ausfällen.

Horizon Edition der Dell-Lösung für VMware EVO:RAIL: Einfache Verwaltung und Skalierbarkeit

Die nun allgemein verfügbare Horizon Edition der Dell-Lösung für VMware EVO:RAIL erleichtert die Einrichtung und Skalierung von VDIs. Mit den Dell-Wyse-PCoIP-Zero-Clients und All-in-One-Thin-Clients für VMware-Umgebungen, einem umfassenden Angebot an Verwaltungs-Tools sowie zusätzlicher Dell-Software und -Diensten bietet Dell ein von VMware überprüftes Komplettangebot. Die Horizon Edition verkürzt den Prozess zur Bestellung einer virtuellen Arbeitsplatzumgebung von mehreren Monaten auf wenige Wochen. Virtuelle Desktops können im Anschluss mit deutlich weniger Schritten eingerichtet werden (1). Jede Appliance unterstützt rund 250 virtuelle Desktop-VMs. Bei einer maximal möglichen Verbindung von acht Appliances lassen sich also etwa 2.000 persistente virtuelle Desktop-VMs einrichten.

Update 1.2 der Dell-Lösung Infrastructure Edition für VMware EVO:RAIL

Das erste Update seit Einführung der Dell-EVO:RAIL-Lösung bietet sowohl neuen wie bestehenden Anwendern erweiterte Funktionalitäten. Gerade wachsende Unternehmen profitieren von folgenden Neuerungen:

* Verbesserter linearer Scale-Out: Die Appliance erlaubt Anwendern die einfache Skalierung von Leistung, Datenübertragungsrate und Speicherkapazität. Für das Hinzufügen von weiteren Servern sind deutlich weniger Schritte nötig (1). Das Update steigert die Skalierbarkeit und bietet damit die Möglichkeit zur Verwaltung größerer VDIs: Ein Cluster unterstützt nun acht statt bisher vier Appliances, die jeweils rund 100 universelle virtuelle Maschinen verwalten. Jede der acht Appliances verwaltet ihrerseits vier Server-Knoten. Das ergibt eine Verdopplung der Skalierungs-Kapazität von 16 auf 32 Server-Knoten und eine Unterstützung von bis zu 800 universellen virtuellen Maschinen;

* Automatisierte Dienste: Die neuen Updates beschleunigen Wartungsprozesse. Beim Ausfall eines virtuellen Laufwerks genügt ein Klick, um unmittelbar im Anschluss alle fälligen Backend-Aufgaben für die Wiedereinfügung eines Hosts in den Cluster automatisch zu erledigen;

* Anrechnung bestehender VMware-Lizenzen: Das VMware EVO:RAIL vSphere Loyalty Program (2) ermöglicht es, vorhandene VMware-Lizenzen für den Erwerb der Dell-Lösungen für VMware EVO:RAIL einzusetzen. In vielen Fällen reduziert sich so der finanzielle Aufwand für die Anwender, die ihre VMware-EVO:RAIL-Lösungen einrichten wollen.

Dell und VMware blicken auf eine lange und erfolgreiche Kooperation zurück. Das Ziel beider Partner ist es, effizientere Virtualisierungs- und Cloud-Infrastrukturen anzubieten, die sich schnell einrichten und einfach verwalten lassen.

Zitate

„Desktop-Virtualisierung ist heute ein essentielles Werkzeug, um Mitarbeitern den sicheren Zugriff zu Daten und Applikationen zu bieten, den sie von jedem Ort aus benötigen“, erklärt Steve Lalla, VP, Commercial Client Software and Solutions, Dell. „VMware und Dell wollen Unternehmen die Implementierung von VDIs und deren Anpassung an das Unternehmenswachstum so einfach wie möglich machen. Wir freuen uns sehr, mit der ersten EVO:RAIL-basierten, hyper-konvergenten End-to-End-IT-Lösung eine umfassende und skalierbare Lösung zu bieten.“

„Heutzutage verbringen IT-Abteilungen zu viel Zeit mit der Einrichtung und Wartung von IT-Systemen. Dell und VMware arbeiten gemeinsam daran, Ressourcen aus diesem Bereich in profitablere IT-Aufgaben zu verlagern“, erklärt Jim Ganthier, VP and General Manager Engineered Solutions und Cloud bei Dell. „Ein Mittel dafür ist die einfache Einrichtung einer privaten Cloud und virtueller Infrastrukturen. Hier arbeiten Dell als einziger Anbieter einer VDI-spezifischen Lösung für VMware EVO:RAIL und VMware zusammen, um die Einrichtung privater Clouds oder virtueller Infrastrukturen mit weniger Zeit, Geld und Aufwand zu ermöglichen.“

„Die Verfügbarkeit der Horizon Edition der Dell-Lösungen für VMware EVO:RAIL bestätigt erneut, wie stark die Partnerschaft von Dell und VMware ist“, sagt Erik Frieberg, Vice President, Marketing, End-User Computing, VMware. „Unsere leistungsstarken und sich gegenseitig ergänzenden Angebote zur Desktop-Virtualisierung unterstreichen das Engagement beider Unternehmen, die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen und sie so erfolgreich zu machen. Gleichzeitig vereinfachen sie die Einrichtung, Skalierung und Verwaltung virtueller Desktop-Infrastrukturen.“

Verfügbarkeit

Dell Engineered Solutions for VMware EVO:RAIL Horizon Edition und Dell Engineered Solutions for VMware Infrastructure Edition 1.2 sind ab sofort weltweit bei Dell und über Dell PartnerDirect erhältlich.

Anmerkungen

(1) Ergebnis der von Dell beauftragten Studie von Principled Technologies „Reduce Complexity and Save money with Dell Engineered Solutions for VMware EVO:RAIL“ vom Mai 2015. Vergleich einer Dell Engineered Solution for VMware EVO:RAIL mit einer selbst eingerichteten Lösung. Link zur Studie: http://i.dell.com/sites/doccontent/shared-content/data-sheets/en/Documents/EVO_RAIL_steps_costs_0515.pdf

(2) http://blogs.vmware.com/tribalknowledge/2015/04/introducing-vmware-evorail-vsphere-loyalty-program.html

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH

Dell Blog: www.dell.de/d2dblog

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de/dell abgerufen werden.

Posted by on 29. Mai 2015. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis