Startseite » Allgemein » Partner per Spionage-Software ausspionieren: Immer mehr Deutsche benutzen Software-Keylogger

Partner per Spionage-Software ausspionieren: Immer mehr Deutsche benutzen Software-Keylogger

Die NSA hat durch das Abhören von Telefon-Daten große Empörung in Deutschland ausgelöst. Die Geheimdienste sind allerdings nicht die Einzigen, die zu Überwachungssoftware greifen, um an private Daten zu gelangen: Eine deutsche Spionagesoftware hilft misstrauischen Personen, den Seitensprung ihres Partners aufzudecken. „Wolfeye Keylogger“ nennt sich das Programm und kann legal bei vertrauenswürdigen Portalen wie Chip Online heruntergeladen werden.

«Wenn man einen Verdacht hat, dass der Partner fremdgeht, belastet man mit der eigenen Eifersucht die Beziehung. Dann finde ich den Einsatz eines Überwachungsprogrammes gerechtfertigt», sagt die 43-jährige Julia Braun. Ihre Ehe scheiterte vor sechs Jahren, weil ihr Mann Seitensprung-Portale für sexuelle Abenteuer benutzte. Der Einsatz des Überwachungs-Programms „Wolfeye Keylogger“ konnte ihr Bauchgefühl bestätigen.

Immer mehr Menschen nutzen Seitensprungportale, um heimliche Seitsprünge zu erfahren. Mit der Popularität dieser Portale steigt gleichzeitig die Nachfrage nach den heimlichen Überwachungsprogrammen. Die Software eignet sich zur Überwachung von untreue Männer und Frauen. Doch erstaunlicherweise sind es vor allem Frauen, die Software Keylogger benutzen.

„Wolfeye Keylogger“ arbeitet wie ein «Privatdetektiv auf dem Computer. Ist der sogenannte Keylogger auf den PC des Partners installiert, wird heimlich aufgezeichnet, mit wem und was dieser im Internet chattet, welche Webseiten er besucht und sogar Zugangsdaten werden mitgelesen und gespeichert. Die aufgezeichneten Daten können an die Email des Überwachers gesendet werden.

Für Kritiker verletzt der Einsatz von «Wolfeye Keylogger» die Rechte der Ausgespähten. Die Software könnte beispielsweise Stalkern helfen, ihre Opfer zu belästigen. Aufgrund der umfangreichen Überwachungsfunktionen kommentiert Chip Online auf Ihrer Downloadseite: „Der Einsatz auf fremden Rechnern ohne Einwilligung des Besitzers ist nicht erlaubt.“

Posted by on 2. Juni 2015. Filed under Allgemein,Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis