Startseite » Allgemein » simus classmate 7.3 erhöht Datenqualität in Unternehmen

simus classmate 7.3 erhöht Datenqualität in Unternehmen

Die simus systems GmbH aus Karlsruhe optimiert ihre Software-Suite simus classmate zur automatischen Klassifikation, geometrischen Ähnlichteilsuche und Kalkulation von Bauteilen mit der neuen Version 7.3. Durch hilfreiches Anwenderfeedback werden vielfältige Kundenbedürfnisse in Details noch besser abgedeckt. Die Lösung zur kosteneffizienten Datennutzung in Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Einkauf steigert die Wiederverwendung vorhandener Informationen und automatisiert Prozesse. Durch die Erhöhung der Datenqualität ergeben sich in den verschiedensten Unternehmensbereichen Zeit- und Kostenersparnisse.

Die Software-Suite simus classmate umfasst firmenspezifisch konfigurierbare Module, welche Datenbestände strukturieren, automatisch klassifizieren, bereinigen und nach geometrischen Attributen durchsuchen können. Viele Detailverbesserungen erleichtern die Arbeitsvorgänge. Mit Hilfe der neuen „Aktionen“ können Befehle definiert werden, die unter bestimmten Bedingungen automatisch ausgeführt werden. Eine beispielhafte Aktion wäre „Versende eine E-Mail, wenn die Dublettenprüfung eine weitere Dublette ermittelt.“

Suchmaschine findet Bauteile zuverlässig
Andere Optimierungen sind modulspezifisch, wie etwa bei classmate easyFINDER, einer in CAD-Benutzeroberflächen führender 3D-Systeme integrierten Suchmaschine, die nun auch den direkten Anlageprozess von Bauteilen anhand eines Suchergebnisses unterstützt. Mit Vorschaubildern und Ähnlichkeitssuche finden auch Mitarbeiter außerhalb der Konstruktion schnell und einfach benötigte Daten. Der classmate FINDER sucht anhand frei definierbarer Kriterien merkmals- oder ähnlichkeitsbasiert nach den benötigten Daten. Um den Sucherfolg zu sichern, werden alle Daten mit classmate CAD und classmate DATA nach Vorgaben strukturiert und klassifiziert. Dabei werden Dubletten identifiziert, die in verschiedenen Unternehmensbereichen, in unterschiedlichen Formaten oder in mehreren Systemen vorliegen. Der bereinigte Datenbestand beendet in vielen Bereichen die Verschwendung. So werden in der Konstruktion vorhandene Teile häufiger wiederverwendet, was zu Kostenvorteilen im Einkauf wie in der Fertigung führt. Geringere Kapitalbindung im Lager und effizientere Abläufe sind weitere Folgen.

Konstruktion und Arbeitsvorbereitung werden entlastet
Das Modul classmate CAD wird in der Konstruktion integriert mit den führenden CAD-Systemen eingesetzt. Ein Konstrukteur erstellt ein 3D-CAD-Modell; anschließend klassifiziert classmate CAD dieses Bauteil, befüllt dessen Sachmerkmalleiste und legt Vorschaubilder an – alles vollautomatisch. Anhand dieser Bauteil-Daten erstellt das Modul classmate PLAN Vorkalkulationen, die sofort Einsparpotenziale bei der Fertigung erkennen lassen. Zusätzlich ermittelt es anhand der Bauteilgeometrie die erforderlichen Arbeitsschritte und generiert daraus einen Arbeitsplan. Die Ergebnisse zeigen sich je nach Unternehmen in einer kostenbewussten Konstruktion, einer effizienten Arbeitsplanung und einer ebenso schnellen wie genauen Erstellung von Angeboten. Optimale Ergebnisse erreichen Unternehmen durch den kombinierten Einsatz aller Module, die in automatisierten Prozessen die Datenqualität sichern. Das durchgängig verlässlich hohe Niveau der Datenbasis führt zu erheblichen Zeit- und Kostenersparnissen.

Bildunterschrift: Durch eine der vielen Detailverbesserungen von classmate 7.3 können nun auch Annotationen nach Typ ein- und ausgeblendet werden

Posted by on 26. Januar 2016. Filed under Allgemein,New Media & Software,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis