Startseite » Allgemein » Marketing für Ingenieure: Was sind Form, Fit und Function Modelle?

Marketing für Ingenieure: Was sind Form, Fit und Function Modelle?

Jeder Hersteller kennt das Problem: Wie ermöglicht man Interessenten Teile auszuprobieren ohne dabei ?das Geheimrezept? zu verraten.
Wir haben dafür eine mögliche Lösung, die ?Form Fit und Function Modelle? heißt.
Die drei F?s
Grundsätzlich bezieht sich Form, Fit, und Function (FFF) auf verschiedene technische Eigenschaften von Herstellerteilen. Jede Eigenschaft definiert einen konkreten Aspekt des Teils, damit Konstrukteure Bauteile entsprechend ihrer Bedürfnisse einfacher abgleichen können.
Die drei Eigenschaften werden wie folgt definiert:
Form ? Die Form und Gestalt eines Teils, wozu das Gewicht, die Größe, die Farbe, die Dichte und die Maßangaben gehören. Beispielsweise kann ein Verbindungsstück 6,1 mm lang sein, mit einem Durchmesser von 2,3 mm und silber-glänzend.
Fit ? Wie sich ein Teil zu einem anderen verhält oder auf dieses ausgerichtet werden kann. Beispielsweise müssen Schrauben und Zylinder zu den Maßen der Löcher passen in das sie hineingeschraubt werden sollen. Die Lochgröße ist auch eine Beschreibung der Passform, die das Teil umfasst.
Funktion ? Ganz einfach, der Zweck des vorliegenden Bauteils. Die Funktion eines Bauteils bestimmt sich danach zu welchem Zweck oder welcher Aufgabe es entwickelt wurde, beispielsweise andere Komponenten zusammenzuhalten oder vor Verschleiß zu schützen.
Form Fit und Function Modelle:
Die oben genannten Definitionen beschreiben, was die drei F–s für sich gesehen bedeuten. Allerdings geht es in diesem Beitrag um Form Fit und Function Modelle, die das für Hersteller sehr wichtige Thema des geistigen Eigentums umfassen.
Form, Fit und Function Modelle sind genaue Darstellung der Modelle, losgelöst von den Immaterialgüterrechten. Diese Ablösung geistiger Eigentumsrechte führt zu mehreren positiven Effekten für den Vertriebsprozess zwischen Herstellern und Konstrukteuren.
Sie schaffen kleinere Modelle, die von Konstrukteuren leichter getestet werden können
Sie schützen das Herstellerunternehmen, sodass andere nicht dessen Konstruktion kopieren können
Form, Fit und Function Modelle, die auf diese Weise angeboten werden, sind nur in elektronischen Herstellerkatalogen verfügbar. Die richtige Software schützt Ihren Erfindergeist und erlaubt es gleichzeitig, dass Konstrukteure, an die Sie vermarkten wollen, die Modelle umfassend ausprobieren können.
Form, Fit und Function Modelle unterliegen Einschränkungen und Bedingungen. Diese dienen der Ausrichtung verschiedener Objekte in einem Teil oder einem System (Kinematik). Da FFF Modelle die geeigneten Bedingungen enthalten, können sie nur so bewegt und befestigt werden wie das auch beim echten Teil möglich ist!
3D Visualisierung im Produktkonfigurator:
Wie Sie anhand des unten gezeigten Getriebes von Parker-Origa sehen können, kann man auf der Produktseite das Produkt vorab ansehen, bevor man es letztendlich herunterlädt.

Posted by on 26. Februar 2016. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis