Startseite » Internet » Riseboard statt Word, Powerpoint& Co. / Wie das Riseboard den Informationsalltag verbessert

Riseboard statt Word, Powerpoint& Co. / Wie das Riseboard den Informationsalltag verbessert

Wie effizient gehen wir eigentlich mit den
Informationen in unserem Arbeitsalltag um? Egal ob in Projekten oder
in der Linien-Organisation – Unser Arbeitsalltag ist bestimmt von
Informationen. Und das Arbeitsergebnis wird wesentlich davon
beeinflusst, wie wir mit diesen Informationen umgehen. Vieles wird in
E-Mails kommuniziert, in Text-Dokumenten auf Datei-Servern abgelegt,
in elektronische Mindmaps notiert oder schlicht in Notizbücher
geschrieben.

Dass dies effizienter geht, zeigt das Berliner Unternehmen
Riseboarding Knowledge Management GmbH mit ihrer Online-Plattform
https://www.riseboard.com/.

In einem Riseboard speichert der Nutzer alle Informationen, die
sonst in unterschiedlichsten Tools und verteilt in der IT-Landschaft
des Unternehmens gespeichert werden. Und das deutlich strukturierter,
einfacher und schneller. Denn ein Riseboard besteht aus Kacheln –
jede davon kann man mit einem intelligenten Notizzettel vergleichen.
Aus mehreren Notizzetteln ergibt sich leicht ein Dokument, bspw. ein
Besprechungsprotokoll oder ein Konzept, ein Projektplan oder eine
Präsentation. Die üblichen Office-Anwendungen sind in vielen
Alltagssituationen nicht mehr notwendig.

Typische Riseboard-Szenarien sind die Konzepterstellung,
ergebnisorientierte Besprechungen und das Nachhalten der Ergebnisse,
Durchführung kreativer Workshops, Aufbau von Unternehmenswissen und
in allen Fällen die zeitsparende Wiederverwendung von erarbeiteten
Ergebnissen.

„Mit dem Riseboard haben wir eine Lücke geschlossen, effizient und
innovativ mit Informationen zu arbeiten, sie zu erweitern, zu
adaptieren – einfach Nutzen und Wert aus ihnen zu ziehen.“, so
Andreas Budich. Das Denken in Dateiformaten und Server-Verzeichnissen
gehört mit dem Riseboard der Vergangenheit an. Das Wissen ist dort,
wo der Nutzer es benötigt: an einem Ort.

Riseboarding kann kostenlos getestet werden und bietet Nutzern im
Anschluss die Möglichkeit, auf den kostenpflichtigen Professional
Plan umzusteigen. Für Unternehmen gibt es die Business Class im
technisch vom Cloud-Service unabhängigen Betrieb.

Pressekontakt:
Riseboarding Knowledge Management GmbH
Schumannstr. 5, 10117 Berlin
presse@riseboard.com
Ansprechpartner: Holger Klitzke
Telefonisch: + 49 30.30 12 96 . 0

Posted by on 1. März 2016. Filed under Internet,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis