Startseite » Internet » Social Media „to go“: Tablets legen zu / Studie: Vor allem Hamburger und Teenager surfen mobil im Web 2.0

Social Media „to go“: Tablets legen zu / Studie: Vor allem Hamburger und Teenager surfen mobil im Web 2.0

Mehr als zwei Drittel der Social-Media-Nutzer in
Deutschland wollen auch unterwegs nicht ohne Youtube, Facebook,
Twitter & Co sein: 69 Prozent surfen von mobilen Endgeräten aus im
Web 2.0. Tablet-Computer machen dabei als Weg ins Social Web einen
besonders kräftigen Sprung nach vorn: 34 Prozent der
Social-Media-Nutzer in Deutschland surfen mit den tragbaren
Touchscreen-Tafeln im Web 2.0. Das sind sechs Prozentpunkte mehr als
noch ein Jahr zuvor. Das zeigt der online-repräsentative „Social
Media-Atlas 2015/2016″ der Hamburger Kommunikationsberatung
Faktenkontor und des Marktforschers Toluna.

Obwohl Tablets kräftig zulegen, bleibt das Smartphone der führende
mobile Weg in die Sozialen Medien: 66 Prozent der Social-Media-Nutzer
nutzen dafür ihre schlauen Telefone, ein Zuwachs um zwei
Prozentpunkte.

Am beliebtesten sind die Sozialen Medien „to go“ unter Teenagern:
90 Prozent der 14 bis 19-jährigen Social-Media-Nutzer surfen mit
mobilen Endgeräten im Social Web. Aber auch in allen anderen
Altersgruppen ist der Zugriff auf Soziale Medien von unterwegs seit
2012 deutlich gestiegen. Mit 30 Prozent am geringsten ausgeprägt ist
er bei den Social-Media-Nutzern ab 60 Jahren. Aber auch dies ist ein
Zuwachs um vier Prozentpunkte seit 2012.

„Die zunehmende Mobilisierung ist einer der stärksten Trends in
den Sozialen Medien“, sagt Dr. Roland Heintze, Social-Media-Experte
beim Faktenkontor. „Und er wird weiter anhalten. Denn die stark
mobilen Jugendlichen von heute sind die stark mobilen Erwachsenen von
morgen.“

Regional betrachtet sind die Hamburger Deutsche Meister im mobilen
Web-2.0-Zugriff: Acht von zehn Social-Media-Nutzern aus der
Hansestadt greifen mobil auf Soziale Medien zu. Den Gegenpol bildet
Sachsen mit lediglich 59 Prozent.

Die Studie „Social Media-Atlas 2015/2016“ (Hamburg, Januar 2016)
wurde im Auftrag der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und dem
Marktforscher Toluna in Kooperation mit dem IMWF – Institut für
Management- und Wirtschaftsforschung durchgeführt. 3.518 nach Alter,
Geschlecht und Bundesland online-repräsentative Internetnutzer ab 14
Jahren wurden in Form eines Online-Panels zu ihrer
Social-Media-Nutzung befragt. Erhebungszeitraum war das vierte
Quartal 2015. Die Ergebnisse sind auf ganze Zahlen gerundet. Die
komplette Studie mit allen Ergebnissen kann unter
http://www.faktenkontor.de/faktenkontor-studien/ gegen eine
Schutzgebühr von 280,- Euro zzgl. MwSt. bestellt werden.

Faktenkontor ist der Berater für Unternehmens- und
Vertriebskommunikation. Branchenerfahrene Experten unterstützen
Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Gesundheitswirtschaft sowie der
Beratungs- und Technologie-Branche darin, ihre Zielgruppen über
klassische und digitale Medien sowie im persönlichen Kontakt zu
erreichen. Neben Medienberatung gehören Konzeption und Umsetzung von
Kampagnen sowie Social-Media-Strategien zum Leistungsspektrum. Das
Faktenkontor ist zertifiziertes Mitglied der Gesellschaft der
führenden PR- und Kommunikationsagenturen (GPRA) und zertifiziertes
Mitglied des Hamburger Consulting Club e.V. (HCC).

Besuchen Sie unsere Website: www.faktenkontor.de.

Pressekontakt:
Dr. Roland Heintze
Faktenkontor GmbH
Ludwig-Erhard-Straße 37
D-20459 Hamburg
Tel.: 0 40/253 185-1 10
Fax: 0 40/253 185-3 10
E-Mail: Roland.Heintze@faktenkontor.de
www.faktenkontor.de

Posted by on 2. März 2016. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis