Startseite » Internet » Dell baut sein Data Protection Portfolio mit neuen Backup- und Recovery-Funktionen aus

Dell baut sein Data Protection Portfolio mit neuen Backup- und Recovery-Funktionen aus

Frankfurt am Main, 2. März 2016 – Dell hat eine Reihe neuer Data-Protection-Lösungen vorgestellt, mit denen Anwender geschäftskritische Systeme, Anwendungen und Daten on premise oder in der Cloud besser schützen können. Mit diesen Updates seines Portfolios verbessert Dell die Auswahlmöglichkeiten und die Flexibilität bei Backup und Recovery insbesondere in Hinblick auf die Verlagerung von Daten und Anwendungen in die Cloud.

Sofortiges Recovery für die Cloud mit Dell Data Protection | Rapid Recovery

Ab sofort ist Dell Data Protection | Rapid Recovery (http://software.dell.com/products/rapid-recovery) verfügbar: In diese Lösung fließen bewährte und bekannte Funktionen von AppAssure sowie weitere Dell-IP ein, wodurch Ausfallzeiten in IT-Umgebungen bei Kunden beseitigt werden. Anwender können damit Zeroimpact Recovery von Systemen, Anwendungen und Daten in physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen erreichen. Die Technologie Rapid Snap for Applications erzeugt alle fünf Minuten Snapshots der gesamten physischen oder virtuellen Umgebungen. Dadurch erhalten Anwender bei einem Zwischenfall sofortigen Zugriff auf ihre Daten, sie können die Wiederherstellung in Echtzeit durchführen und weiterarbeiten, als ob nichts geschehen wäre. Außerdem bietet Rapid Snap for Virtual Technology einen agentenlosen Schutz für VMware VMs.

Mehr sichern und weniger speichern mit der neuen DR-Serie von Deduplizierungs-Appliances

Die neuen Versionen der DR-Serie von Deduplizierungs-Appliances (http://software.dell.com/solutions/deduplication-appliances) umfassen die Dell DR4300e, DR4300 und DR6300. Die neuen Appliances bieten höhere Kapazität, mehr Geschwindigkeit und Leistung, so dass Anwender mehr Daten sichern können, dabei aber weniger Daten speichern müssen. Mit DR Rapid bietet die Dell-DR-Serie branchenweit die erste quellseitige Deduplizierung für NFS und CIFS – „Rapid NFS und Rapid CIFS“. Damit werden eine Verminderung der Netzwerklast und eine Steigerung der Übertragungsleistung erreicht. Die wichtigsten Features der Systeme:

• DR4300 hat die ideale Größe für mittelständische Unternehmen. Das System verfügt über eine nutzbare Kapazität von bis zu 108 TB, wobei bis zu 23 TB pro Stunde übernommen werden können;

• das Entry-Level-Modell DR4300e ist ein kleineres Low-Cost-Gerät mit bis zu 27 TB, das dabei aber alle Funktionen der DR-Serie bietet;

• DR63000 ist eine größere Lösung für den Mittelstand mit bis zu 360 TB nutzbarer Kapazität und einer Übertragung von bis zu 29 TB pro Stunde. Das System bietet die Skalierbarkeit, die in wachsenden Umgebungen benötigt wird.

Basierend auf den neuesten Dell-PowerEdge-Servern der 13. Generation unterstützen die Dell DR Appliances 16 der führenden Backup-Anwendungen; sie können einfach in eine vorhandene Datensicherungsumgebung eingefügt werden. Durch die Kombination von Deduplikationsraten von 15:1 bis zu 30:1 mit einem flexiblen, All-inclusive-Lizenzmodell bieten die Dell DR Appliances mehr Leistung zu niedrigeren Kosten als vergleichbare Lösungen.

Freemium-Angebot für Schutz und Recovery von Windows-Clients

Zum Schutz der wachsenden Datenmengen, die Endgeräte generieren, stellt Dell Data Protection | Endpoint Recovery – Free Edition eine schlanke, einfach zu bedienende Software-Lösung zur Verfügung, für Windows-Clients einen robusten Endpoint-Schutz und eine Recovery-Lösung. Als kostenlose Set-and-Forget-Lösung für einzelne Benutzer bietet dieses Freemium-Angebot Deduplizierung und Komprimierung; damit lassen sich die Storage-Kosten reduzieren und verlorene Daten schnell wiederherstellen.

Mehr Skalierbarkeit und Leistung durch Dell Data Protection | NetVault Backup v11

Dell NetVault Backup ist eine plattformübergreifende Enterprise-Backup- und Recovery-Lösung (http://software.dell.com/products/netvault-backup), die ein breites Spektrum von Betriebssystemen, Anwendungen und Backup-Targets unterstützt. Die neue Version 11 bietet höhere Skalierbarkeit und mehr Performance. Neue Funktionen dieser Lösungen sind:

• Der Enterprise Windows Client Deployment Manager, der es ermöglicht, für bis zu 1.000 Clients eine automatisierte Installation durchzuführen;

• ein High-Performance File System mit Multi-Streaming-Funktion, mit dem Sicherungen zur Performance-Steigerung in kleinere, simultan ausführbare Blöcke unterteilt werden;

• VMware-Backups, die neu gestartet werden können, so dass die Nutzer dort weitermachen können, wo sie aufgehört haben.

Stärkung des Portfolios

Mit den Data-Protection-Lösungen von Dell können Anwender ihre kritischen Systeme, Daten und Anwendungen unverzüglich wiederherstellen, oft noch, bevor ein Unternehmen weiß, dass sie ausgefallen sind. Mehr als 70.000 Kunden weltweit nutzen diese Lösungen, um alle Systeme von Laptops, Desktops und Tablet-PCs über physische und virtuelle Server bis zu Cloud-Umgebungen zu schützen. Die Data Protection-Lösungen sind auf das mittlere Marktsegment ausgelegt; sie sind skalierbar, einfach zu bedienen und kostengünstig. Unternehmen müssen sich nicht darum kümmern, ob ihre Anwendungen und Daten zur Verfügung stehen, und können sich stattdessen auf Innovationen konzentrieren.

„Mit der nächsten Generation der Data-Protection-Lösungen hilft Dell Unternehmen, die Kontrolle über ihre IT-Umgebungen zurückzugewinnen und die Anwendungen und Daten umfassend zu schützen“, erklärt Stefan Rabben, Director Data Protection EMEA Central bei Dell Software in Frankfurt am Main. „Gerade im Zusammenspiel mit der Cloud und beim Aufbau zukunftsfähiger Infrastrukturen ist es wichtig, jederzeit sofortigen Zugriff auf Systeme, Anwendungen und Daten zu haben. Für alle Varianten zwischen Client und Cloud bietet Dell eine passende Kombination aus Leistung, Preis und Flexibilität.“

Verfügbarkeit:

• Dell Data Protection | Rapid Recovery ist ab sofort mit einem Jahr Support für neue Benutzer zu Listenpreisen ab 1.487 Euro erhältlich. Ein kostenloses Upgrade für Lizenzinhaber von AppAssure ist ebenfalls verfügbar;

• Die Appliances Dell DR4300e, DR4300 und DR6300 sind ebenfalls ab sofort verfügbar. Die Listenpreise bei Dell für eine DR4300 beginnen bei 12.475 Euro inklusive drei Jahre Support;

• Dell Data Protection | Endpoint Recovery – Free Edition wird Anfang März verfügbar sein.

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH

Dell Blog: http://de.community.dell.com/dell-blogs/direct2dell/

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de/dell abgerufen werden.

Posted by on 2. März 2016. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis