Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Software AG und Partner zeigen das ganze Spektrum der Digitalisierung auf der CeBIT 2016

Software AG und Partner zeigen das ganze Spektrum der Digitalisierung auf der CeBIT 2016

Wie können sich Unternehmen der Digitalisierung stellen und sich ihr Stück vom großen Kuchen der neuen Geschäftschancen abschneiden? Ganz sicher nicht, indem sie den Kopf in den Sand stecken; denn die Digitalisierung ist kein Phänomen, das wieder vorübergeht, wenn man nur lange genug abwartet. Vielmehr ist der Wettlauf der digitalen Wirtschaft bereits in vollem Gange. Um in den schnellen und globalen digitalen Märkten mithalten zu können, brauchen Firmen neue Geschäftsmodelle, schlanke Geschäftsabläufe und individualisierte Produkte und Dienstleistungen.
Vor diesem Hintergrund propagiert die Software AG eine Abkehr von der Standard-IT und die Hinwendung zu einer dezentralen, flexiblen und agilen Programmierung, gemeinsam mit Kunden und Partnern. Auf der CeBIT 2016 stellt die Software AG Technologien und Anwendungsfälle vor, mit denen die Transformation zum echten digitalen Unternehmen gelingt.
Wie Digitalisierung in der Praxis umgesetzt wird, ist so vielfältig, dass es keine vordefinierten Anwendungsfälle und deshalb auch keine Standard-Digitalisierungslösungen gibt. Wenn sich ständig alles wandelt, weiß kein Unternehmen, welche Prozesse und Daten in Zukunft gebraucht werden. Eine Digital Business Platform bietet hier die nötige Flexibilität, egal bei welchem Anwendungsfall.
Die Software AG agiert an den Schnittstellen zwischen Industrie, Verbrauchern und sozialen Netzen. So  kann sie Unternehmen eine 360-Grad-Sicht auf das tatsächliche Geschäftsgeschehen bieten und damit die Möglichkeit, in kürzester Zeit digital zu handeln.
Vom 14. bis 18. März stellt die Software AG auf der CeBIT 2016 gemeinsam mit Partnern und Kunden unterschiedliche Anwendungsfälle und die Digital Business Platform 2.0 vor. Am Stand der Software AG (Halle 4, C11) können sich Besucher ein Bild davon machen, wie Digitalisierung in Zukunft aussieht.
Die Hauptpressekonferenz findet am Montag, den 14. März von 13.00 bis 14.00 Uhr als Presse-Lunch am Stand der Software AG statt. Für denselben Tag ist von 16.00 bis 17.00 Uhr ein Partner Roundtable geplant.
Die folgenden Partner bzw. Sponsoren stellen am Stand der Software AG (Halle 4, C11) ihre Lösungen vor:
Co-Innovation Showcase mit T-Systems
Die Digitalisierung und das Internet der Dinge sind die wichtigsten Impulsgeber für die Transformation der Reisebranche. Informationen, die den Komfort auf Reisen verbessern gibt es in Hülle und Fülle. Das Smartphone mit seinen zahllosen Apps ist heute ein ständiger Reisebegleiter. Die Herausforderung besteht darin, dem Reisenden zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen zu liefern. Die Lösung Mobile Travel Assistant hilft Reisedienstleistern, den Umfang und die Qualität ihres Portfolios zu optimieren und verbessert gleichzeitig die Customer-Experience des Reisenden, der über die Lösung in Echtzeit mit maßgeschneiderten, personalisierten Informationen versorgt wird.
www.t-systems.de
Capgemini
Als einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und IT-Beratung, Technologie-Services sowie Outsourcing-Dienstleistungen entwickelt Capgemini gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern Geschäfts-, Technologie- sowie Digitallösungen, die auf die individuellen Kundenanforderungen zugeschnitten sind. Mehr dazu finden Sie unter: www.de.capgemini.com.
Die Welt des IoT und der M2M-Kommunikation ermöglicht neue und innovative Geschäftsmodelle und Services. Erfahren Sie, wie Sie den Wandel von einem produkt- zu einem servicebasierten Geschäftsmodell durch flexible und differenzierende Prozesse für den Außendienst gestalten. Capgemini Connected Service Experience kombiniert die bewährte Big-Data-Streaming-Technologie, die Hybrid-Integration-Technologie der Software AG und die Servicelösung von Salesforce mit dem Digital-Transformation Know-how von Capgemini. Diese Kombination ermöglicht es Ihnen, in kürzester Zeit innovative Serviceangebote zu realisieren. Die Anwendungsbeispiele zu IoT Connected Services umfassen Predictive Equipment Maintenance anhand eines Szenarios mit Konica Minolta, Augmented Reality und Business Process Monitoring in der Automobil- und Manufacturing-Industrie.
CrossVista
Wir sind im Zeitalter der skriptlosen DevOps! Erfahren Sie, wie Sie Projekte schnell und konsistent abschließen ? dank CrossVista TEAM Server, der ersten und einzigen skriptlosen DevOps-Plattform für Unternehmensanwendungen.
Mit der CrossVista-Plattform für skriptlose DevOps steuern Sie den kompletten DevOps-Lebenszyklus der Digital Business Platform der Software AG in einer Art und Weise, wie es mit einfachen Skripts nicht möglich wäre ? und sparen Zeit, Kosten und Aufwand. Sie müssen keine eigenen Skripts schreiben und managen, profitieren von einer umfassenden Unterstützung unterschiedlicher Entwicklungsmodelle und bimodaler IT. Die End-to-End-DevOps-Prozesse können in Ihren Entwicklungsprojekten für Unternehmensanwendungen weiterverwendet werden. Vergessen Sie Skripts ? skriptlos ist angesagt!
www.crossvista.com
HCL
Die HCL-Lösung für Predictive Maintenance integriert IoT-, Mobile- und Process-Cloud-Plattformen. Sie liefert vorausschauende Echtzeit-Erkenntnisse, die es ermöglichen, die Anlagenverfügbarkeit zu verbessern, die Betriebskosten zu senken und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Die Lösung verknüpft Anlagenkomponenten in einem bereits gestrafften vordefinierten digitalen Prozess, um viele dieser Aufgaben zu automatisieren und nahtlos mit jedem Backend zu verknüpfen. Sie nutzt Daten, die von in die Anlagen integrierten Sensoren erzeugt werden, bei der Verarbeitung komplexer Ereignisse und in Predictive-Analytics-Algorithmen.
www.hcltech.com
Apiomat
Ein digitaler Click- und Collect-Prozess im Einzelhandel zeigt die Verknüpfung zwischen Online- und Offline-Shopping. Um Zeit zu sparen, können sogenannte Live-Packages wie ?Für zwei Verliebte?, ?Single? oder ?Herrenabend?, aber auch Lebensmittel für den täglichen Bedarf online über ein Mobilgerät geordert werden. Der Kunde kann bequem zu Hause oder an seinem Arbeitsplatz bestellen und dabei eine Wunsch-Abholzeit angeben. Im Supermarkt wird der Einkauf zusammengestellt und eine Art Kassenzettel ausgedruckt. Zur vereinbarten Abholzeit kommt der Kunde einfach ins Geschäft, bezahlt seinen Einkauf und nimmt ihn mit.
www.apiomat.com
nterra
Prozessoptimierung beginnt mit ?n?: Seit dem Jahr 2000 erstellt, implementiert und betreibt nterra Integrations- und Prozesslösungen für BPM, SOA und EAI. Das Beratungsunternehmen aus Griesheim in Südhessen unterstützt Unternehmen dabei, Innovationen, effiziente Prozesse und anwenderfreundliche Anwendungen zu entwickeln.
Bei der nterra integration GmbH arbeiten über 60 Berater und Spezialisten mit den Technologieplattformen der Software AG. Als ?preferred partner? ist das Unternehmen auch dieses Jahr wieder auf unserem CeBIT-Stand vertreten. Und wir freuen uns besonders, dass nterra ERNEST mitgebracht hat: eine automatische Cocktail-Maschine, die auf Basis von webMethods entwickelt wurde. Dieser Showcase zeigt einen vollständigen Order-to-Delivery-Prozess ? von der benutzerorientierten Oberfläche bis zum Prozessergebnis: einem köstlichen Drink! Den können Sie genießen und dabei mit den nterra-Experten über Anwendungsfälle, auch aus den Bereichen Digitalisierung, Big Data und ereignisgesteuerte Architektur, diskutieren.
www.nterra.com
Pepperl+Fuchs
Die Steigerung der ?Overall Equipment Effectiveness (OEE)? ist einer der wichtigsten Anwendungsfälle von Industrie 4.0. Jedoch stellt die Nachrüstung bestehender Produktionsanlagen den Anlagenbetreiber vor große Herausforderungen. Aus diesem Grund haben die Technologieführer in ihrem Marktsegment, Pepperl+Fuchs, TE Connectivity und Software AG, einen gemeinsamen Showcase für die diskrete Fertigung entwickelt, der die folgenden Anwendungsfälle demonstriert:
Prozessoptimierung
Zustandsüberwachung
Mehrwertdienste ? ?Service-on-Demand?
Erleben Sie auf dem Stand der Software AG das Zusammenwachsen von Sensoren und Steuerungsebene mit statistischer und Echtzeit-Datenauswertung und -Visualisierung sowie komplett digitalen End-to-End-Serviceprozessen.
www.pepperl-fuchs.de
Roundcube
Roundcube wurde speziell für Schaden- und Unfallversicherungen entwickelt, die ? um die Erwartungen ihrer Kunden zu erfüllen ? ein flexibles System benötigen.
Auf dem Roundcube-Stand haben Sie Gelegenheit, die Customer-Journey und die entsprechenden Kunden-Touch-Points mit Ihrem Unternehmen persönlich zu erleben.
Roundcube wird die Gefühle eines besorgten Versicherungskunden nach einem Schadensfall/Unfall erfassen und zeigen, wie eine Versicherung in dieser Situation so reagieren kann, dass der Kunde eine positive Erfahrung mitnimmt.
www.roundcube.eu
Scheer
Die Scheer GmbH unterstützt als Consulting- und Software-Haus Unternehmen bei der Entwicklung neuer Businessmodelle, bei der Optimierung und Implementierung effizienter Geschäftsprozesse sowie beim verlässlichen Betrieb ihrer IT. Die Scheer GmbH bietet Professional Services rund um ARIS und BPM und unterstützt Unternehmen als erfahrener Partner bei der Erweiterung, Optimierung und Integration von Geschäftsprozessmanagement-Plattformen. Die Implementierungs- und Integrationsservices der Scheer GmbH helfen Unternehmen, ARIS an ihre individuellen Anforderungen anzupassen. Entdecken Sie mit der Scheer GmbH die neue Welt des intelligenten BPMs und innovative ARIS-Mobilapps.
www.scheer-group.com
ServiceMax
ServiceMax bietet die erste IoT-fähige, vernetzte Plattform für das Management von Kundendienstorganisationen. ServiceMax ist nahtlos integriert mit PTC Thingworx, kombiniert moderne Kundenservices mit dem Management vernetzter Geräte und ermöglicht so eine proaktive, vorausschauende, ferngesteuerte Servicebereitstellung. Die Optimierung der Kundendienstorganisation schlägt sich in der Transformation der Kundendienst-Teams nieder, wodurch Unternehmen neue Umsatzquellen erschließen, die Effizienz steigern und den Kundenservice auf ein neues Level heben können.
www.servicemax.com

Software AG ermöglicht ihren Kunden, in der digitalen Welt zu den innovativen Gewinnern zu gehören. Die Produkte helfen Unternehmen, bestehende IT-Systeme in einer einzigen Plattform zusammenzuführen, ob in der Cloud oder in der eigenen IT-Umgebung, und damit das Geschäft zu optimieren. Die Kombination aus Prozess-, Integrations- und Echtzeit-Analyse-Software in einer umfassenden Digital Business Platform ermöglicht es den Kunden, die Effizienz ihres operativen Geschäfts zu steigern, Systeme zu modernisieren und Prozesse zu optimieren, um intelligente Entscheidungen zu treffen und einen erstklassigen Service zu bieten. Seit mehr als 40 Jahren steht die Software AG für kundenzentrierte Innovation und ist führend in vielen innovativen IT-Marktkategorien. Die Software AG beschäftigt über 4.400 Mitarbeiter in 70 Ländern und erzielte im Jahr 2014 einen Umsatz von 858 Millionen Euro.
Mehr unter http://www.softwareag.com/de

Posted by on 3. März 2016. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis