Startseite » Internet » „Shaun das Schaf“: „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) zeigt neue Abenteuer ab 13. März

„Shaun das Schaf“: „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) zeigt neue Abenteuer ab 13. März

Shaun das Schaf ist wieder da! „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) steht
ab Sonntag, 13. März 2016 (Das Erste, 10.30 Uhr, KiKA, 11.30 Uhr),
ganz im Zeichen des cleveren Schafs. Am 20. März wird die Maus neben
einer neuen Shaun-Folge außerdem den Besuch von Ralph Caspers in der
Heimat von Shaun in Bristol (England) zeigen. In der extralangen
Sachgeschichte wirft er einen Blick hinter die Kulissen der
Kreativschmiede Aardman Animations. Dort, wo ansonsten keine anderen
Kamerateams erlaubt sind, trifft Ralph die kreativen Köpfe, die all
die „schafen“ Einfälle für die kurzen Filme mit Shaun haben.

Gleich vier neue Episoden der mittlerweile 5. Staffel von „Shaun das
Schaf“ sind an vier aufeinanderfolgenden Sonntagen in der „Sendung
mit der Maus“ zu sehen. In „Selfie statt Helfie“ („Die Sendung mit
der Maus“, 13. März) macht dem Farmer eine Fußverletzung zu schaffen
– und an Bitzers Seite soll sich ein junger Helfer um den Hof
kümmern. Doch der beschäftigt sich lieber mit seinem Smartphone.
„Psst!“ heißt es am 20. März, denn der Farmer hat eine schlaflose
Nacht hinter sich. Bitzer hat alle Pfoten voll zu tun, um für Ruhe zu
sorgen: Der Hahn möchte krähen, die Schafe Fußball spielen – und die
Schweine gehen als echte Fans voll mit bei deren Match. In
„Spielverderber“ („Die Sendung mit der Maus“, 27. März) bekommen es
Bitzer und die Schafe mit einer Horde Maulwürfe zu tun, die ihre
gewaltigen Hügel auf der ganzen Wiese verteilen. Außerdem kümmern
sich die Schafe in „(zu) gute Besserung“ („Die Sendung mit der Maus“,
3. April) rührend um den kranken Bitzer. Und das will Bitzer
unbedingt noch länger genießen.

Weitere brandneue Episoden von „Shaun das Schaf“ werden in diesem
Jahr ihre Deutschlandpremiere im KiKA feiern.

„Shaun das Schaf“ ist eine Produktion von Aardman Animations, in
Koproduktion mit WDR und BBC. Erstmals aufgetaucht ist das clevere
Schaf 1995 in der Serie „Wallace & Gromit“. Sein Name spielt auf das
englische Wort „shorn“ (geschoren) an. 2007 bekam Shaun seine eigene
Spielwiese in „Die Sendung mit der Maus“ und einen eigenen
Sendeplatz im KiKA. 2008 wurde der wollige Geselle mit dem
wichtigsten internationalen Fernsehpreis, dem Emmy, ausgezeichnet.
Mit dem Kinofilm „Shaun das Schaf – Der Film“ schaffte Shaun 2015
auch den Sprung auf die große Leinwand.

Redaktion: Henrike Vieregge (WDR)

Weitere Informationen unter wdrmaus.de.

Bildmaterial unter ard-foto.de

Pressekontakt:
WDR Presse und Information
Lena Schmitz
Tel. 0221 – 220-7121
planpunkt
Marc Meissner, Stephan Tarnow
Tel. 0221 – 912557-10

Posted by on 8. März 2016. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis