Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » CeBIT 2016: Performance-Schub für Siebel-CRM durch Künstliche Intelligenz von DIMENSIO

CeBIT 2016: Performance-Schub für Siebel-CRM durch Künstliche Intelligenz von DIMENSIO

Die dimensio informatics GmbH (www.dimensio-informatics.com), ein Unternehmen der micData AG, präsentiert auf der CeBIT (Halle 6/E16, am Stand der DTS Systeme GmbH) seine einzigartige Datenbankindexierungs-Lösung DIMENSIO, die extreme Performance-Sprünge bei Siebel-Anwendungen möglich macht.
Die Anwenderakzeptanz von Software hängt im Wesentlichen von deren Oberfläche und Performance ab. Zu lange Antwortzeiten bei CRM-Anfragen kosten nicht nur Arbeitszeit, sondern haben auch unzufriedene Anwender zur Folge. Im schlimmsten Fall führt das dazu, dass einzelne Funktionen nicht mehr genutzt werden oder gar das komplette System boykottiert wird. Der Versuch, Performance-Problemen mit klassischen Tuningmaßnahmen (wie zusätzliche Indices oder statistische Informationen) zu begegnen, fruchtet oft nicht, und auch schnellere Hardware (KIWI ? ?kill it will iron?) kann die Lage nur bedingt verbessern.
Eine clevere Lösung hingegen ist die Nutzung von Künstlicher Intelligenz in Verbindung mit der mehrdimensionalen, semantischen DIMENSIO-Index-Technologie. Die zum Patent angemeldete, minimal-invasive KI-Lösung basiert auf einem selbstlernenden Verfahren, das auf neuronalen Netzen aufbaut. Nach der Analyse der SQL-Anfragen ist DIMENSIO in der Lage, selbständig semantische Zusammenhänge zwischen Daten herzustellen und multidimensionale Indexstrukturen zu schaffen. Damit lassen sich langlaufende Anfragen oft um das Tausendfache beschleunigen, ohne die Anwendung zu modifizieren.
?In der aktuellen DIMENSIO-Kampagne richten wir uns gezielt an Unternehmen, die das Siebel-CRM als strategische Applikation im Einsatz haben. Die Komplexität und Flexibilität dieser Anwendung ist oft auch Ursache für Performance-Probleme. Genau dort setzen wir an und helfen unseren Kunden, komplexe SQL-Anfragen immens zu beschleunigen. So konnten wir bei der Schweizer Versicherungsgesellschaft Die Mobiliar langlaufende Queries von über 3 Stunden auf 2 Sekunden reduzieren,? erläutert micData AG Vorstand Oliver Kolbe.
Über die dimensio informatics GmbH
Das Unternehmen dimensio informatics GmbH mit Sitz in Chemnitz wurde im Jahr 2010 als Spin-off der Technischen Universität Chemnitz gegründet (www.dimensio-informatics.com). Seit 2013 gehört sie als Tochtergesellschaft zur Big-Data-Gruppe der micData AG, dem Münchner Technologie- und Lösungsanbieter im Wachstumsfeld Big Data (www.micdata.com).
Im Zentrum steht die DIMENSIO Power Application. Die zum Patent angemeldete und mehrfach prämierte Anwendung umfasst die Analyse und Optimierung von Datenbankanwendungen. Mit DIMENSIO reduziert sich die Verarbeitungszeit bei hochkomplexen Datenbankabfragen von mehreren Stunden auf wenige Sekunden. Basis dieser Verbesserung ist ein einzigartiges Verfahren aus der Künstlichen Intelligenz (KI). Die Power Application DIMENSIO, die minimal-invasiv und universell an jedem Punkt der System-Infrastruktur einsetzbar ist, etabliert eigenständig eine multidimensionale Indexstruktur des Datenbestands und erlernt die semantischen Zusammenhänge zwischen den Daten. Datenbankabfragen z. B. auf Microsoft-, IBM- oder Oracle-Systemen lassen sich so ohne umfangreiche Investitionen in Datenbanksysteme bis um den Faktor 1.000 und darüber hinaus beschleunigen. DIMENSIO setzt auf bestehende Systeme auf und sorgt so für einen nachhaltigen Investitions- und Technologieschutz.

Die micData AG und die mit ihr verbundenen Unternehmen (zusammen „micData-Gruppe“) sind ein Technologie- und Lösungsanbieter im Wachstumsfeld Big-Data-Technologien und -Anwendungen zur Optimierung, Analyse und Bearbeitung großer Datenmengen. Die micData AG stellt die Obergesellschaft dieses Big-Data-Verbundes dar, die Mehrheitsbeteiligungen an innovativen, wegweisenden Software- und Hardwareunternehmen in diesem Technologiefeld im Rahmen einer Buy-and-Build-Strategie hält. Die Big-Data-Lösungen der micData-Gruppe heben die Beschränkungen in der Massenverarbeitung und Echtzeitanalyse von Daten schon heute auf. Die bestehenden Lösungen und Technologien der micData-Gruppe erlauben es bereits jetzt, komplexe Datentransformationen, die bisher Tage in Anspruch nahmen, innerhalb weniger Stunden oder sogar Minuten durchzuführen. Durch mehrheitliche Übernahmen von bereits am Markt etablierten, umsatz- und cashflow-generierenden IT-Unternehmen soll die micData-Gruppe so zu einer profitablen IT-Gruppe im Bereich „Big Data IT“ ausgebaut werden. Mehr Informationen zur micData AG (ISIN: DE000A1TNNC8) erhalten interessierte Anleger unter www.micdata.com.

Posted by on 9. März 2016. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis