Startseite » Allgemein » WhatsApp Alternativen für Unternehmen im Überblick

WhatsApp Alternativen für Unternehmen im Überblick

In diesem Artikel stellen wir die besten WhatsApp Alternativen für Unternehmen (http://businessblog.t-mobile.at/whatsapp-alternativen/) vor und blicken darüber hinaus auf Telekom Tipps in Bezug auf eine Geschäftseröffnung.

Der sehr beliebte Instant Messenger Dienst WhatsApp steht immer wieder im Kreuzfeuer der Kritik wenn es um den Datenschutz geht. Es gilt als kein Geheimnis, dass der Datenschutz bei WhatsApp unzureichend bekleidet ist. Dennoch zählt WhatsApp knapp eine Milliarde Nutzer weltweilt. Der große Vorteil gegenüber der klassischen SMS ist, dass man Texte, Bilder und Videos mithilfe des Internets auf unkomplizierte Weise versenden kann. So setzen sich die Kosten von der jeweiligen Internetverbindung zusammen und werden nicht mehr pro Nachricht verrechnet.

Die These des unzureichenden Datenschutzes belegte erst vor kurzem die Stiftung Warentest. Hauptkritik ist dabei der fragwürdige Umgang mit den persönlichen Nutzerdaten. Weitere Kritikpunkte sind die intransparenten AGBs, das automatische Auslesen des Telefonbuchs bei der Installation sowie der Zugriff auf persönliche Daten wie beispielsweise den Standort. Auch die offensichtlich fehlende End-to-End Verschlüsselung ist Datenschützern ein Dorn im Auge.

Aufgrund dieser angeführten Punkte ist die Nutzung von WhatsApp im Unternehmensumfeld wenig zu empfehlen. Wir stellen daher ein paar WhatsApp Alternativen für Unternehmen vor.
Die erste WhatsApp Alternative ist die Messaging-App Threema. Die Schweizer App hat dabei die gesamte Kommunikation verschlüsselt. Zu Beginn der Nutzung muss man einen privaten und öffentlichen Sicherheitsschlüssel erstellen, um so eine End-to-End Verschlüsselung sicherzustellen. Die App ist für Android, iOS und Windows kostenpflichtig verfügbar.

Die andere WhatsApp Alternative die wir in diesem Artikel vorstellen ist die Messaging App Telegram. Die Vorzüge dieser App sind die Sicherheit und die Schnelligkeit. Dieser Dienst ist kostenlos für iOS, Android sowie als Web-Version verfügbar. Zudem ist der Source-Code frei einsehbar. Dadurch können Sicherheitslücken schnell von der Community identifiziert werden.

Ein anderes Thema, das wir anschneiden möchten, sind Telekom Tipps bei einer Geschäftseröffnung. Als Erstes soll man sich die Frage stellen, ob man Geschäftsdaten auch mobil benötigt. Gerade bei vielreisenden Mitarbeitern und Vertriebsleitern ist es unabdingbar, alle benötigten Informationen immer und überall abrufbereit zu haben. Moderne MDM Lösungen (https://business.t-mobile.at/loesungen/mdm/) können dabei Abhilfe schaffen.

Ein weiterer Punkt, den man in Bezug auf die Telekommunikation andenken sollte, ist ob man ein Kunden-WLAN einrichten soll. Denn immer mehr Kunden erwarten dieses Service und in den USA ist kostenfreies WLAN in Geschäften mittlerweile selbstverständlich. So soll man sich als Unternehmer vor der Geschäftseröffnung überlegen ob sich ein vom Firmennetzwerk unabhängiges Kunden-WLAN rentiert.

Weitere Informationen zu den Ratschlägen erhalten Sie unter folgenden Beitrag über Geschäftseröffnung Tipps (http://businessblog.t-mobile.at/geschaeftseroeffnung-tipps/).

Wir hoffen, wir konnten Sie ausreichend über aktuelle Themen im Bereich Telekommunikation informieren.

Posted by on 9. März 2016. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis