Startseite » Allgemein » Thin Client Lobby bekommt Verstärkung

Thin Client Lobby bekommt Verstärkung

Der niederländische Philips-Konzern ist neues Mitglied im Europäischen Thin-Client Verband ETCF

München, 05. Juli 2004 – Der Interessenverband der Europäischen Thin Client Industrie ETCF freut sich über Zuwachs. Mit Philips Consumer Electronics ist seit Juni ein weiteres Mitglied an Bord. Neben der Entwicklung und Vermarktung von Elektronikprodukten für Endverbraucher ist der niederländische Konzern auch im Bereich mobiler Thin Client Lösungen tätig.

Von dem Beitritt verspricht sich Philips einen sichtbaren Multiplikator-Effekt für die Vermarktung seiner mobilen Thin Client Lösungen. Klaus Kappler, Vorstand des ETCF, ist hocherfreut über das neue Mitglied: „Die Dynamik in der Branche ist nach wie vor ungebrochen. Mobiles Thin Clienting ist ein eindeutiger Trend in diesem überaus agilen Marktsegment. Als einziger europäischer Interessenverband der Thin Client Industrie können wir hier entsprechende Impulse am Markt setzen. Deshalb freut es uns umso mehr, mit Philips ein solches Traditionsunternehmen in den Reihen des ETCF begrüssen zu dürfen.“

Um dem gestiegenen Informationsbedarf auf Anwenderseite Rechnung zu tragen und den Markt sukzessive zu erschliessen, haben sich führende Vertreter der Server-based Computing und Thin Client Industrie auf die Gründung eines Interessenverbandes verständigt. Seit Gründung des ETCF im Herbst vergangenen Jahres hat es sich der Verband zur Aufgabe gemacht, den Nutzen der Thin Client Technologie gegenüber den Medien, Analysten und der Öffentlichkeit umfassend zu kommunizieren. Mit den Unternehmen Affirmative, Philips, Citrix, FSC, IGEL Technology, Jetro, Neoware, Thintune, Unicon sowie die Unternehmensberatung onpact zählt der Verband derzeit zehn Mitglieder.

„Wir freuen uns, Philips als neues Mitglied im Verband begrüssen zu können. Jedes weitere Mitglied verstärkt das Potenzial der Thin Client Lobby und wird zu einer erfolgreichen Umsetzung des Verbandsziels aktiv beitragen. Das ETCF versteht sich als einheitliches Sprachorgan für die Interessen der Thin Client Community in einem stark wachsenden, aber dennoch teilweise unbekannten und bislang für viele Unternehmen intransparenten Markt. Das ETCF wird hier von der Philips-Expertise aus anderen Marktsegmenten eindeutig profitieren,“ kommentiert Wolfgang Wohner, Pressesprecher des ETCF, den Verbandsbeitritt.

Über das European Thin Client Forum e.V.

Das ETCF ist eine gemeinnützige Vereinigung mit dem Ziel, das Leistungsspektrum und den ökonomischen Nutzen von Thin Client-Technologie sowie die Interessen und Ziele der Thin Client Community aktiv zu unterstützen und zu fördern. Dazu gehört insbesondere die Verstärkung der Wahrnehmung der Thin Client-Gemeinschaft gegenüber meinungsbildenden Multiplikatoren und in der Öffentlichkeit. Darüber hinaus dient das ETCF als Plattform für einen intensiven Informations- und Wissensaustausch der akkreditierten Mitglieder sowie zur Ermittlung schlüssiger Marktkennzahlen im Thin Client-Umfeld.

Das ETCF wurde von der Münchener Strategie- und Unternehmensberatung onpact AG initiiert. Die Geschäftszentrale befindet sich in München; Pressesprecher ist Wolfgang Wohner.

Ihr Ansprechpartner

European Thin Client Forum

Wolfgang Wohner

Forstenrieder Allee 194

81476 München

T.: +49 – (0)89-759 003 210

F.: +49 – (0)89-759 003 211

E.: info@etcf.de

Posted by on 5. Juli 2004. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis