Startseite » Information & TK » Potenzial serverbasierter IT noch lange nicht ausgeschöpft

Potenzial serverbasierter IT noch lange nicht ausgeschöpft

Rückblick: visionapp IT-Innovation Days 2004

Potenzial serverbasierter IT noch lange nicht ausgeschöpft

Frankfurt, den 16. Juli 2004 – Die „IT-Innovation Days“ der visionapp GmbH entwickeln sich immer mehr zum „Muss-Termin“ in Sachen server-based computing (SBC). Auch in diesem Jahr folgten über 150 IT-Entscheider, -Manager,

-Consultants und -Administratoren der Einladung nach Frankfurt. Die Teilnehmer informierten sich in zahlreichen Vorträgen, Workshops und Diskussionen über die finanziel-len, strategischen, technischen und praktischen Vorteile zentralisierter IT-Strukturen. Erfolgreich waren die IT-Innovation Days auch in anderer Hinsicht: Da alle Referen-ten auf ihr Honorar verzichteten, erhielten die SOS Kinder-dörfer eine Spende von 3000 Euro.

Umfassend war die Themenliste der diesjährigen IT-Innovation Days: Sie reichte von der Bedeutung moderner IT-Strukturen für die Wettbewerbsfähigkeit über die Kostenbetrachtungen von SBC-Konzepten bis hin zu erfolgreich umgesetzten Terminalserver-Grossprojekten.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass die Bedingungen für die Ein-führung serverbasierter IT-Strukturen noch nie so günstig waren wie heute. Die zunehmende Flexibilisierung und Globalisierung von Arbeitsplätzen bedingt, dass immer mehr Mitarbeiter an unter-schiedlichen Standorten für ein Unternehmen tätig sind, aber auf dieselben IT-Ressourcen (Anwendungen und Daten) zugreifen müssen. „Dezentralismus des Arbeitsplatzes durch Zentralisierung der IT ermöglichen“, lautet daher das paradox klingende Motto.

Auch in diesem Jahr bildete die Podiumsdiskussion den Höhepunkt der Veranstaltung. Experten namhafter Unternehmen (Wincor Nix-dorf, WOCO Industrietechnik, Deutsche Sparkassen Datendienste, Acentrix) und der Verband der deutschen Internet-Wirtschaft (ECO Forum e.V.) berichteten von ihren (durchweg positiven) Erfahrun-gen mit SBC im eigenen Haus. Übereinstimmung herrschte darin, dass die Potenziale zentralisierter IT-Strukturen noch lange nicht ausgeschöpft sind. Allerdings müssen, nach Ansicht der Experten, erfolgreich realisierte Projekte noch offensiver kommuniziert wer-den. Derzeit werde die Diskussion um SBC noch zu sehr auf tech-nologische Aspekte reduziert, während die wirtschaftlichen Vorteile erst in zweiter Linie zur Sprache kämen.

In guter Tradition hatte die visionapp GmbH auch dieses Jahr ihre Projektpartner eingeladen, sich mit eigenen Ständen vor Ort zu präsentieren. Als Ergänzung zum Vortragsprogramm fanden die „Exponate der Hausmesse“ grossen Anklang beim Publikum.

Über die visionapp GmbH

Die visionapp GmbH ist spezialisiert auf die Planung, Implementierung und den Betrieb von serverbasierten Lösungen auf Basis von Microsoft- und Citrix-Technologien. Die visionapp-Tools ermöglichen den Aufbau standardisierter Lösun-gen für Anwendungsportale, sowie Installationsautomatisierung und Betriebsmana-gement von Citrix Serverfarmen. Ein umfangreiches Service Providing-Angebot rundet das visionapp-Leistungsspektrum ab.

Die visionapp GmbH gliedert sich in folgende Geschäftsbereiche:

•Consulting: Beratung hinsichtlich Strategie, Konzeption und Integration ser-verbasierter Lösungen. Durchführung individueller Workshops, Erarbeitung von Konzepten zur sicheren und effizienten Anwendungsbereitstellung. Integration in die kundenseitige IT-Umgebung auf Basis einer professionellen Projektab-wicklung.

•Products: Entwicklung von Software-Produkten für den sicheren Anwendungs-zugriff (Access / Portal Produkte), sowie die Installationsautomatisierung und das Betriebsmanagement (Platform / Management Produkte) serverbasierter Lösungen.

•Services: Unterstützungs- und Betriebsleistungen mit Hotline- und Support-Service für kundenseits betriebene serverbasierte Lösungen. Managed-Services als wirtschaftliche Alternative zum Eigenbetrieb. Hosting-Services als Option der IT-Auslagerung an einen verlässlichen Service-Provider.

•WTS-Center: Kompatibilitäts-, Sicherheits- und Performancetests von Indivi-dual- und Standard-Anwendungen im WTS-/Citrix-Umfeld. Evaluierung und Test serverbasierter Add-on-Tools. Paketierung von Anwendungen zwecks au-tomatisierter Installation. Bereitstellung einer Referenzumgebung zu Test-zwecken (u.a. Proof-of-Concept und Zertifizierung).

Zahlreiche renommierte Unternehmen vertrauen auf visionapp, darunter Deutsche Bank, DaimlerChrysler Bank, BW Bank, Bayerische Landesbank, Dresdner Bank, IZB Soft, RWE, L`Oreal, Sulo, TUI, EPLus, Pluradent, LKA Baden-Württemberg, Landeshauptstadt Stuttgart, Landratsamt Rastatt, Heidelberger Druckmaschinen.

Die visionapp GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und ist in Deutsch-land mit drei weiteren Niederlassungen in Karlsruhe, München und Hannover und in Grossbritannien mit einer Niederlassung in London vertreten. Das Unternehmen ist zertifizierter Partner von Microsoft, sowie Platinum-Partner von Citrix.

Posted by on 16. Juli 2004. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis